Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Frage von M K

Gefragt am 23.07.2016 um 15:32 Uhr

steuerliche Absetzbarkeit von Kreditzinsen - Gestaltungsspielräume?

Zur Zeit bewohnen wir eine kreditfinanzierte ETW, die wir schnell zurückzahlen . Zusätzlich schauen wir uns nach einem Haus um, in das wir ziehen wollen. Dafür müssten wir einen neuen Kredit aufnehmen. Was muss ich beachten um den Kredit auf die bisher bewohnte und dann vermietete Wohnung wieder hochschrauben zu können, damit ich viel Werbungskosten (Zinsen) den dann anfallenden Mieteinnahmen gegenrechnen kann und beim neuen Haus mehr Eigenkapital angerechnet bekomme?

Expertenantwort

von Gerald Hennig

4.50

Beantwortet am 25.07.2016

Hallo M K,
ohne ganz konkrete Zahlen kann ich nur einen allgemeinen Rat geben. Wenn sie zum Zwecke einer Kaufpreisfinanzierung Ihres EFH, ein Darlehen über Ihre ETW besichern, wird das Finanzamt die darauf anfallenden Zinskosten, nicht als Werbungskosten für die ETW akzeptieren. Eine hohe Tilgung Ihres derzeitigen Darlehens, führt zur Senkung der Werbungskosten. Statt einer hohen Tilgung, sollten sie besser Eigenkapital für den Kauf Ihres EFH ansparen. Sollten sie weitere Empfehlungen benötigen können sie sich auch gern direkt an mich wenden.

mfg Gerald Hennig

Experte kontaktieren

Expertenantwort

von Thomas Bielmeier

5.00

Beantwortet am 26.07.2016

Sehr geehrte(r) M K
leider wird das Finanzamt die gutgemeinte Variante nicht akzeptieren. Die Zinsen können nicht als Werbungskosten für V+V verwendet werden, weil das Beleihungsobjekt eine andere Immobilie ist.
Was Sie allerdings machen können, um für die neue Finanzierung einen sehr guten Zinssatz zu bekommen, wäre die ETW als Zusatzobjekt der Bank anzubieten. Sollten Sie evtl. nur dann machen, wenn Sie genau wissen, dass Sie die nächsten Jahre die vermietete ETW nicht verkaufen wollen. Weitere Details können wir gerne besprechen, wenn Sie mich über den Button kontaktieren oder mich für Fragen anrufen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Bielmeier
Finanzfachwirt (FH)

Experte kontaktieren