Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

1000 Euro Kredit

Der 1.000 Euro Kredit ist ein beliebter Konsumentenkredit. Er ermöglicht dringend benötigte Anschaffungen bei überschaubarer Laufzeit und vergleichsweise kleinen monatlichen Raten. Durch die geringe Kredithöhe können sich auch Verbraucher mit geringeren Einkommen einen solchen Kredit leisten.

Hierfür wird der 1.000 Euro Kredit am häufigsten genutzt

Die folgenden Produkte werden meist über einen 1.000 Euro Kredit finanziert:

  • Haushaltsgroßgeräte: Laut einer Erhebung der GfK Finanzmarktforschung aus dem Jahr 2015 nutzen zehn Prozent der Bundesbürger Kredite für die Finanzierung von Haushaltsgroßgeräten. Hierzu zählen Kühlschränke, Waschmaschinen oder Geschirrspüler. Oft wird der Kredit genutzt, weil diese Geräte unvorhergesehen kaputt gehen und keine ausreichenden Rücklagen für die Neuanschaffung vorhanden sind.
  • Bekleidung oder Schmuck: Laut GfK-Studie verwenden sechs Prozent der Deutschen einen Kredit, um Schmuck oder Kleidung zu finanzieren. In vielen Fällen werden zum Beispiel Hochzeitsoutfits oder Eheringe über einen 1.000 Euro Kredit finanziert. In anderen Fällen handelt es sich um Luxusanschaffungen, für die kein Kapital vorhanden ist.
  • Elektronische Geräte: Für die Finanzierung von Computern, TV-Geräten oder anderer Kleinelektronik wird der 1.000 Euro Kredit ebenfalls genutzt. Der Kredit bietet die Möglichkeit, schnell die neuesten technischen Geräte zu kaufen, ohne dafür sparen zu müssen.

So finden Sie den passenden 1000 Euro Kredit

  1. Preise vergleichen
    Gerade bei Kleinelektroartikeln, Schmuck oder Großelektrogeräten können von Händler zu Händler erhebliche Preisunterschiede auftreten. Verbraucher sollten deshalb vor einer möglichen Finanzierung einen Preisvergleich durchführen. Hierfür bietet sich zum einen die Internetrecherche an oder der Besuch in verschiedenen Geschäften vor Ort.

Beispiel:Schnelle Ersparnis möglich

Schon bei einem Preisunterschied von 150 Euro kann sich die monatliche Kreditrate bei einer Finanzierung über 12 Monate um mehr als 10 Euro reduzieren. Dabei sind noch keine Zinsen berücksichtigt.

  1. Keditbedarf ermitteln
    Auf der Basis des Preisvergleichs wissen Sie, wie viel Kapital nötig ist, um das gewünschte Produkt zu finanzieren. Eventuell sind jedoch beim Händler noch weitere Rabatte möglich, wodurch der Kaufpreis nochmals sinken kann. Prüfen Sie danach, ob Sie die komplette Kaufsumme finanzieren müssen oder ob eventuell noch eine Anzahlung möglich ist.

Beispiel:Eigenkapital einbringen

Wollen Sie ein Produkt finanzieren, das 1.500 Euro kostet, können Sie 250 Euro selbst aufbringen. Dadurch reduziert sich die monatliche Belastung um mehr als 20 Euro.

  1. Kreditvergleich durchführen
    Nutzen Sie einen Online-Kreditrechner, um Kreditangebote zu vergleichen. Auf diese Weise können Sie den günstigsten 1.000 Euro Kredit finden und bei Bedarf direkt online abschließen.

1000 Euro Kredit: Darauf müssen Sie achten

Auch wenn die Kreditsumme auf den ersten Blick überschaubar ist, gilt es bei einem 1.000 Euro Kredit auf verschiedene Aspekte zu achten.

Die Hausbank kennt die finanziellen Verhältnisse ihrer Kunden in der Regel am besten. Meist lässt sich dort ein 1.000 Euro Kredit schnell beantragen. Die Bank kann schnell eine Zusage geben oder den Kreditantrag ablehnen. Oftmals gibt es Sonderkonditionen für die eigenen Kunden wie kostenlose Sondertilgungen.

Günstige Angebote von Direktbanken im Internet nutzen

Direktbanken bieten ihren Kunden eine unkomplizierte Verwaltung von Konten und Krediten an. Durch eine schlanke Administration haben Direktbanken die Möglichkeit, ihre Einsparungen direkt an die Kunden in Form von günstigen Krediten weiterzugeben. Nutzen Sie im Vorfeld einen Kreditrechner, um Kreditangebote von Direktbanken zu prüfen. Bedenken Sie, dass Direktbanken zwar meist günstigere Konditionen bieten und meist keine Bearbeitungsgebühren verlangen, dafür der Service aber beschränkter als bei der Hausbank oder Filialbank ist. Wenn Sie persönlichen Beratungsbedarf vor dem Kreditantrag haben, ist eine Filialbank empfehlenswerter.

Tipp:Alternative Privatkredit

Privatkredite können eine sinnvolle Option bei kleineren Beträgen sein. So können Sie Verwandte oder Freunde um Unterstützung bei einer Anschaffung bitten. Meist sparen Sie sich dadurch die Zinsen und können den Betrag ganz flexibel zurückzahlen. In der Regel hat jeder Schuldner bei einem Privatkredit eine höhere Rückzahlungsmoral.

Auf gleichbleibende Tilgungsraten achten

Um den Überblick über die monatlichen Belastungen zu behalten, sollte der 1.000 Euro Kredit in gleichbleibenden Tilgungsraten abbezahlt werden. Die monatliche Ratenhöhe wird genau im Kreditvertrag festgeschrieben.

Tipp:Sondertilgung vereinbaren

Nutzen Sie Kreditangebote mit einer kostenlosen Sondertilgung. Auf diese Weise können sie Ihren Kredit bei Gelegenheit schneller oder sofort tilgen. Dabei sparen Sie Kreditzinsen.

Maximale Laufzeit von 24 Monaten wählen

Wählen Sie für einen 1.000 Euro Kredit eine maximale Laufzeit von 24 Monaten. Dies hat zwei Gründe. Zum einen würden die Zinsen bei längeren Laufzeiten unnötigerweise steigen und den Kredit unverhältnismäßig teurer machen. Zum anderen sind vor allem Elektronikartikel nach zwei Jahren bereits nicht mehr aktuell, sodass sie in dieser Zeit deutlich an Wert verlieren. Ein Beispiel: Ein neuer Fernseher für 1.500 Euro wird über 36 Monate finanziert. Nach 24 Monaten wären ohne Zinsen knapp 1.000 Euro getilgt, das TV-Gerät wäre aber nach dieser Zeit keine 500 Euro mehr wert. Die offene Kreditlast würde somit den Wert des Fernsehers übersteigen.

Auf Restschuldversicherung verzichten

Bei einem 1.000 Euro Kredit werden von manchen Banken Restschuldversicherungen angeboten. Dieses Zusatzangebot schafft zwar objektiv Sicherheit, da die Raten zum Beispiel bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit von der Versicherung übernommen werden. Allerdings verteuert eine solche Versicherung den Kredit deutlich. Bei einer Laufzeit von maximal 24 Monaten besteht meist auch bei drohender oder erfolgter Arbeitslosigkeit die Möglichkeit, den Kredit weiter zu tilgen. Vielfach lassen sich mit Banken auch ohne Versicherung anderweitige Lösungen zur Rückzahlung finden.

Ist der 1.000 Euro Kredit wirklich nötig?

Grundsätzlich gilt: Je weniger Kredite, desto besser. Verbraucher sollten sich deshalb vor der Kreditaufnahme fragen, ob es sich bei der Anschaffung um ein wirklich benötigtes Produkt wie zum Beispiel eine neue Waschmaschine oder lediglich um einen Luxus- oder Konsumartikel handelt. Bei reinen Konsumanschaffungen ist ein Kredit eher nicht zu empfehlen. Die zusätzliche Belastung senkt das monatlich verfügbare Geld und kann bei Zahlungsschwierigkeiten für einen Eintrag bei der Schufa sorgen. Bei Konsumgütern empfiehlt sich daher eher das Sparen für den Kauf oder als Alternative ein Privatkredit bei Verwandten.

Für wen eignet sich ein Kredit in Höhe von 1.000 Euro?

Ein 1.000 Euro Kredit kann sich für Verbraucher lohnen, wenn deren Dispokredit ausgereizt ist und sie keine Rücklagen haben, aber dennoch eine wichtige Anschaffung nötig ist. Durch die geringe Kredithöhe sowie die vergleichsweise niedrigen monatlichen Raten kann der kleine Verbraucherkredit auch mit kleinerem Einkommen getragen werden.

Günstige Möglichkeit zum Kontoausgleich

Ein 1.000 Euro Kredit kann sich auf den ersten Blick auch zum Ausgleich eines Dispositionskredits lohnen. Wer mit 1.000 Euro im Dispo ist, muss dafür in der Regel mehr als 5 Prozent Zinsen pro Jahr bezahlen. Bei einem Jahr sind das 100 Euro an Dispozinsen. Wer einen 1.000 Euro Kredit nutzt, den Kredit in einem Jahr zurückzahlt, muss bei einer Verzinsung von 5 Prozent lediglich 50 Euro an Zinsen bezahlen.

Somit ist eine Einsparung möglich. Mit ein wenig Disziplin ist es jedoch auch möglich, den Dispositionskredit selbst zu tilgen, indem er jeden Monat weniger ausgereizt wird. Wer es bei einer Dispobelastung von 1.000 Euro schafft, diese in einem Jahr auszugleichen, wird nicht 100 Euro an Zinsen bezahlen müssen, da die Belastung monatlich sinkt.

Ohne Sicherheit kein 1.000 Euro Kredit

Auch wenn ein 1.000 Euro Kredit bei Banken zu Kleinkrediten zählt, verlangen die Kreditinstitute eine ausreichende Bonität sowie ein regelmäßiges Einkommen für die Kreditanfrage. Bei jedem Kredit sind die Banken zur Prüfung verpflichtet, dass eine fristgerecht durchgeführte Rückzahlung durch den Schuldner gewährleistet ist. Zur Prüfung der Kreditfähigkeit gehört auch eine Schufa-Abfrage. Fällt sie negativ aus, wird in der Regel auch ein 1.000 Euro Kredit nicht gewährt.

Achtung:Bonität beeinflusst Kreditkosten

Beachten Sie, dass die Kreditkosten bei einem 1.000 Euro Kredit deutlich von Ihrer Bonität abhängen. Je schlechter die Bonität, desto höher die Zinsen, die Sie bezahlen müssen. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Ihre Kreditwürdigkeit hoch ist, um bei einem möglichen Darlehen günstige Konditionen zu erhalten. Lesen Sie daher auch unsere Tipps zur Verbesserung der Kreditwürdigkeit.