Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

15000 Euro Kredit

Ist das Zinsniveau niedrig, können Sie durch die Umschuldung eines alten Kredits bares Geld sparen. In diesem Zusammenhang sind 15.000 Euro eine beliebte Darlehenssumme. Doch auch der langersehnte Traum vom Neuwagen lässt sich so verwirklichen: Laut der Kreditstudie 2014 von FinanceScout24 werden acht Prozent aller Kredite dafür aufgenommen. Diese werden durchschnittlich mit 18.567 Euro finanziert.

So finden Sie den passenden 15.000 Euro Kredit

Ob der Neuwagen, eine neue Küche oder der Umzug – mit 15.000 Euro lassen sich viele Träume in die Tat umsetzen. Auch wenn Sie es gar nicht mehr erwarten können: Vor der Kreditaufnahme sollten Sie sich genügend Zeit nehmen. Schließlich ist diese auch mit finanziellen Verpflichtungen verbunden. Halten Sie sich an die folgenden Tipps, finden Sie den passenden 15.000 Euro Kredit für Ihre Bedürfnisse relativ schnell.

Kredit für den Neuwagen: Preise vergleichen

Oft zeigt erst der Vergleich, welche Angebote wirklich Schnäppchen sind. Deshalb sollten Sie vor der Kreditaufnahme etwas Zeit für einen Vergleich verschiedener Neuwagen einplanen. Dafür können Sie unabhängige Vergleichsportale im Internet nutzen. Meist lassen sich dadurch einige hundert oder sogar tausend Euro einsparen. So senken Sie die gesamte Kreditsumme und sparen Zinsen.

Tipp:Wagen online zusammenstellen

Auf den Websites von Kfz-Herstellern haben Sie fast immer die Möglichkeit, sich den gewünschten Wagen virtuell zusammenzustellen. Diese Konfiguratoren ermöglichen eine 360-Grad Ansicht, Detailbilder von Sonderausstattungen sowie eine genaue Kostenübersicht.

Haushaltsrechnung: Den eigenen Spielraum herausfinden

Vor der Kreditaufnahme sollten Sie unbedingt herausfinden, welche Rate Sie sicher jeden Monat entbehren können. So verhindern Sie, sich finanziell zu überlasten. In einer Haushaltsrechnung stellen Sie Ihre monatlichen Einkünfte sämtlichen Ausgaben gegenüber. Zu diesen Ausgaben zählt nicht nur die Miete, sondern zum Beispiel auch die Kosten für:

  • Lebensmittel
  • Versicherungen
  • Freizeitaktivitäten
  • Bekleidung
  • Pflegeprodukte
  • Urlaub
  • Kfz

Tipp:Puffer einplanen

Haben Sie sämtliche Einkünfte von Ihren Einnahmen abgezogen, erhalten Sie Ihren persönlichen finanziellen Spielraum. Die Kreditrate sollte diesen Raum jedoch nicht ausschöpfen: Planen Sie einen Puffer ein, damit Sie auch für außerordentliche Kosten gewappnet sind. Dazu zählt zum Beispiel die Reparatur des Autos oder die Anschaffung einer neuen Waschmaschine.

Maximales Kreditvolumen ermitteln

Nachdem Sie herausgefunden haben, welche Rate Sie monatlich erübrigen können, lässt sich nun auch das maximale Kreditvolumen ermitteln. Damit ist gemeint, welche Summe Sie sich zu Ihrer gewünschten Laufzeit höchstens leisten können. Hilfreich sind hierbei Budgetrechner im Internet.

Vor der Umschuldung: Aktuelle Kreditkonditionen prüfen

In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, die Restschuld eines alten Kredits durch einen neuen abzulösen – zum Beispiel, wenn aktuell ein niedrigeres Zinsniveau herrscht als zur Zeit der Kreditaufnahme. Dann können Sie deutlich bessere Zinskonditionen erhalten und Ihre Gesamtkosten reduzieren. Vor allem lohnt sich das, wenn Sie mehrere Kredite zurückzahlen müssen und diese in einem neuen Kredit vereinen.

Wie viel Sie durch eine Umschuldung sparen können, hängt vor allem von Ihren jetzigen Konditionen ab. Deshalb lohnt sich ein Blick in Ihren Vertrag, um die folgenden entscheidenden Kennzahlen herauszufinden:

Anschließend sollten Sie Ihren bestehenden Kredit mit weiteren Angeboten vergleichen. Dazu können Sie zum Beispiel unabhängige Vergleichsportale im Internet nutzen. Der Vergleich lohnt sich in jedem Fall: Stellen Sie sich vor, Sie haben vor fünf Jahren einen Kredit über 20.000 Euro aufgenommen. Ihre Restschuld beträgt heute 15.000 Euro mit einer Verzinsung von acht Prozent. Finden Sie dann ein Angebot mit einem effektiven Zins von nur fünf Prozent, können Sie um die tausend Euro einsparen.

Achtung:Vorfälligkeitsentschädigung einplanen

Kündigen Sie Ihren Kreditvertrag frühzeitig zugunsten eines neuen, kann die Bank dafür eine Entschädigung verlangen. Wie hoch diese ausfällt, sollten Sie vorab in Erfahrung bringen. Oft genügt dafür ein Blick in den Vertrag.

Den eigenen Bedarf überlegen und hinterfragen

Nehmen Sie einen 15.000 Euro Kredit auf, können Sie sich endlich den langersehnten Neuwagen finanzieren oder eine vorteilhafte Umschuldung vornehmen. Dies geht jedoch auch mit finanziellen Verpflichtungen einher. Stellen Sie sich daher die folgenden Fragen, bevor Sie diesen Schritt gehen:

  1. Möchte ich mich wirklich für einen Neuwagen verschulden, obwohl dieser schnell an Wert verliert?
  2. Wäre ein kostengünstigerer Gebrauchtwagen eine Alternative für mich?
  3. Lohnt sich die Umschuldung meines Kredits, weil mich beispielsweise deutlich attraktivere Zinssätze erwarten?

Schritt für Schritt zum 15.000 Euro Kredit

Wie Sie schnellstmöglich den Kredit finden, der zu Ihren eigenen Bedürfnissen und Möglichkeiten passt, zeigt die folgende Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Anbieter vergleichen
    Bevor Sie sich für eine Option entscheiden, sollten Sie die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten, einen Kredit für einen Neuwagen aufzunehmen:
    1. Finanzierung beim Kfz-Hersteller
    2. Kredit bei der Bank
    Oft werden Sie mit sehr attraktiven Zinsen umworben, wenn Sie sich direkt beim Kfz Hersteller nach einer Finanzierung erkundigen. Doch die Gesamtsumme der Finanzierung ist nicht nur von Zinsen abhängig und fällt daher oft viel höher aus, als zunächst gedacht. Entscheidend ist auch die Höhe der: Anzahlung, Monatsraten und Schlussraten.

Gut zu wissen:Barzahler-Rabatt einplanen

Die meisten Hersteller gewähren Rabatte, wenn Sie die gesamte Summe auf einen Schlag zahlen können. Nicht selten beträgt dieser Rabatt zehn bis 15 Prozent des Kaufpreises. Diesen können Sie über einen Kredit bei der Bank sichern. Das ist insgesamt oft günstiger, obwohl bei der Finanzierung beim Hersteller möglicherweise attraktivere Zinsen gewährt werden.

  1. Angebote vergleichen
    Über Vergleichsportale im Internet haben Sie die Möglichkeit, unzählige Angebote für Kredite miteinander zu vergleichen. Dazu müssen Sie Ihre gewünschte Kreditsumme eingeben. Wie hoch die Summe ausfällt, die Sie am Ende zurückzahlen müssen, hängt von vielen Faktoren ab. Diese sollten Sie vor Ihrer Entscheidung unbedingt unter die Lupe nehmen: Effektiver Jahreszins, Laufzeit, Höhe der monatlichen Raten.
    Auch im Falle einer Umschuldung lohnt sich ein umfassender Vergleich der Angebote. Bevor Sie jedoch Ihren bestehenden Kreditvertrag kündigen, sollten Sie Ihre erwählten Angebote bei Ihrer Hausbank vorlegen. Oft, jedoch nicht immer, kommt die Bank Ihnen dann entgegen und stellt Ihnen ein neues Angebot vor, um Sie als Kunde zu halten.
  2. Kreditantrag stellen
    Haben Sie online verschiedene Angebote und Anbieter verglichen, können Sie den Kredit meist durch wenige Klicks beantragen. Dabei müssen Sie einige persönliche Daten angeben, wie zum Beispiel:
    • Name und Anschrift
    • Beruf
    • Familienstand
    • Einkommen
    Zudem verlangen viele Anbieter, dass Sie auch negative Einträge in Ihrer Schufa-Auskunft angeben. Die Auskunft können Sie online beantragen – dies kann jedoch einige Zeit dauern, da Sie eine Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses sowie das Antragsformular postalisch an die Schufa senden müssen.
  3. Identifikation
    Vor dem Abschluss eines Kredites muss die Bank sicher gehen, dass Sie auch die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Bei dem Termin in der Filiale ist das ganz einfach: Hier legen Sie einfach Ihren Personalausweis oder Reisepass vor. Bei Online-Krediten müssen die Anbieter jedoch auf andere Methoden zurückgreifen. Am gängigsten ist das Postident-Verfahren der Deutschen Post.
  4. Kreditauszahlung
    Nachdem Sie den Kredit erfolgreich beantragt und Ihre Identität nachgewiesen haben, prüft die Bank nun Ihre Daten. Dazu zählen zum Beispiel Ihre Bonität und Ihr Einkommen. Bis der Kredit ausgezahlt wird, können daher einige Tage bis Wochen vergehen. Wie lange Sie genau warten müssen, ist jedoch von Bank zu Bank unterschiedlich und sollte bei dem jeweiligen Anbieter erfragt werden.