Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

50000 Euro Kredit

Ein 50.000 Euro Kredit kann Verbrauchern beim Erreichen persönlicher Ziele weiterhelfen oder einen großen Traum erfüllen. Da es sich bei dieser Kredithöhe jedoch nicht mehr um einen Kleinkredit handelt, müssen Kreditnehmer über ein ausreichendes Einkommen oder anderweitige Sicherheiten verfügen, damit der Bewilligung eines Darlehens in Höhe von 50.000 Euro nichts im Wege steht.

Ab in die eigenen vier Wände

  • Eigenheim: Laut der FinanceScout24 Kreditstudie 2014 liegt die durchschnittlich angefragte Kredithöhe für die Finanzierung eines Eigenheims bei 217.500 Euro. Davon ist der 50.000 Euro Kredit zwar weit entfernt, dennoch werden Darlehen in dieser Höhe gerne für das Eigenheim verwendet. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn eine Anschlussfinanzierung nach Ablauf der Zinsbindung fällig wird. Nach einer Zinsbindung von zum Beispiel 20 Jahren kann die Restschuld knapp 50.000 Euro betragen. Um diese Summe zu tilgen, reicht ein neuer Kredit aus. Da die Immobilie als Sicherheit dient, sind in der Regel deutlich günstigere Zinsen als bei einem herkömmlichen Ratenkredit möglich.
  • Selbständigkeit: In Deutschland gibt es laut einer Erhebung im Jahr 2016 mehr als 1,3 Millionen Selbständige. Wer den Sprung in die Selbständigkeit wagt, benötigt in der Regel Startkapital für die Anschaffung von Waren oder Ausstattung. Der 50.000 Euro Kredit ist somit die Basis für den künftigen geschäftlichen Erfolg.
  • Oberklasse-Auto: Mit einem 50.000 Euro Kredit werden gerne Kfz der Oberklasse finanziert. Kreditnehmer profitieren dabei vom hohen Wert der Fahrzeuge, die Banken als Sicherheiten dienen.

Neben den hier beschriebenen Verwendungszwecken nutzen Bundesbürger Kredite darüber hinaus zur Finanzierung von Möbeln oder Küchen. Laut einer Erhebung der GFK-Marktforschung nutzen 14 Prozent der Befragten einen Kredit, um Einrichtung oder Küchen zu finanzieren. Sehr umfangreich ausgestattete und individuell gestaltete Einbauküchen können schnell den Wert eines Oberklassefahrzeugs erreichen. In diesem Fall kann ein 50.000 Euro Kredit für die Finanzierung dienen.

Ähnliches gilt auch für Gesundheitsbehandlungen. Laut der GFK-Studie 2015 werden zwei Prozent aller Kredite der Studienteilnehmer für Gesundheitsbehandlungen verwendet. Hohe Kredite wie ein 50.000 Euro Darlehen sind zum Beispiel bei besonders kostspieligen OPs denkbar oder für sehr aufwändige Zahnbehandlungen mit Vollprothesen oder vielen Implantaten. So kann allein ein Implantat schon bis zu 3.000 Euro kosten.

Bevor ein Kredit für Gesundheitsbehandlungen aufgenommen wird, sollten die Versicherten zunächst bei ihrer Krankenversicherung nachfragen, ob sie die Behandlung teilweise bezuschussen.

Gut zu wissen:Krankenzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte

Um als gesetzlich Versicherter hohe Selbstzahlungen bei Arztbehandlungen oder Krankenhausaufenthalten zu vermeiden, bieten sich private Krankenzusatzversicherungen an. Für eine monatliche Prämie sind Sie dann im Krankheitsfall abgesichert.

So finden Sie den passenden 50.000 Euro Kredit

  1. Kreditbedarf prüfen
    Wie bei jedem Kredit gilt es besonders bei einem so hohen Kreditvolumen wie 50.000 Euro, den Bedarf zunächst zu hinterfragen. Während eine klug ausgewählte Anschlussfinanzierung fast immer sinnvoll ist, sollte die Anschaffung von Luxusfahrzeugen oder Luxuseinrichtung immer hinterfragt werden. Ist es zum Beispiel wirklich sinnvoll, einen neuen Oberklassewagen zu finanzieren oder sollten Sie sich nicht lieber für einen jungen Gebrauchten entscheiden? Bei Fahrzeugen in dieser Preisklasse kann schon ein Jahr Preisunterschiede von über 10.000 Euro gegenüber dem Neupreis hervorrufen. Für die Finanzierung bedeutet dies, dass anstelle von 50.000 nur 40.000 Euro als Kredit aufgenommen werden müssen.
    Auch vor dem Weg in die Selbständigkeit sollten Sie sich immer fragen, ob Sie tatsächlich einen Bankkredit in dieser Höhe benötigen. Oftmals können für den Start auch Freunde oder Verwandte aushelfen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Business Angels oder andere Förderer aufzusuchen, die bei der Firmengründung helfen.
  2. Preise vergleichen
    Was weniger für die Finanzierung der Selbständigkeit oder das Bezahlen von Arztrechnungen gilt, ist dafür umso wichtiger beim Autokauf: der Preisvergleich. Autohändler geben zum Beispiel immer Rabatte. Vergleichen Sie deshalb vor der Kreditaufnahme für den Autokauf unbedingt die Preise verschiedener Händler inklusive der möglichen Rabatte.
  3. Haushaltsrechnung aufstellen
    Bei einer Kredithöhe von 50.000 Euro ist es umso wichtiger, dass die Finanzierung langfristig steht. Stellen Sie deshalb eine ehrliche Haushaltsrechnung auf, in der Sie Ihre monatlichen Einkünfte den Fixkosten gegenüberstellen. Zu den Fixkosten gehören alle regelmäßigen monatlichen Ausgaben, zum Beispiel auch die Kosten für Freizeit und Hobbys. Von dem Betrag, der am Ende der Haushaltsrechnung übrig bleibt, sollten Sie maximal ein Drittel für die Tilgung des Kredits in Anspruch nehmen. Damit Sie den 50.000 Euro Kredit in einem angemessenen Zeitraum zurückzahlen können, sollten monatlich mindestens 400 Euro getilgt werden können.
  4. Kreditvolumen prüfen
    Wer sich selbständig machen will, sollte die Beratung durch die Bank oder andere Einrichtungen in Anspruch nehmen. In manchen Fällen kann zum Beispiel ein sehr niedrig verzinster Existenzgründerkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen werden. Hiermit erhalten Existenzgründer üblicherweise die besten Konditionen. Zum Kreditvolumen können Sie sich als Selbständiger übrigens bei mehreren Banken beraten lassen. Denken Sie bei jeder Finanzierung daran, dass ein solider Businessplan die Voraussetzung für Gründerdarlehen ist.
    Für die Finanzierung von Modernisierungen oder Renovierungen von Immobilien sollten Sie ebenfalls das Kreditvolumen genau prüfen. Finanzieren Sie zum Beispiel zu knapp, müssen Sie zur Not einen zusätzlichen Kredit zu schlechteren Konditionen aufnehmen. 

Schritt für Schritt zum 50.000 Euro Kredit

Wenn Sie Ihren Kreditbedarf und das benötigte Kreditvolumen ermittelt haben, geht es an den Kreditvergleich.

Nutzen Sie einen Online-Vergleichsrechner, um den Anbieter mit den günstigsten Konditionen für Ihren 50.000 Euro Kredit zu finden. Ein Vergleich ist bei dieser Kredithöhe sehr wichtig, denn je nach Verwendungszweck, Bonität und Laufzeit können die Zinsen zwischen 2,49 und zehn Prozent liegen.

Ein Beispiel: Sie nehmen einen Kredit über 50.000 Euro auf und zahlen 2,49 Prozent Zinsen. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten ergibt sich so eine Gesamtkreditsumme von 53.828,77 Euro. Wählen Sie ein anderes Angebot mit einer jährlichen Zinsbelastung von 10 Prozent, liegt die Gesamtkreditsumme nach 36 Monaten Laufzeit bei 66.550 Euro. Sie müssten demnach für den teureren Kredit mehr als 12.700 Euro mehr bezahlen!

So können Sie die Kreditzinsen senken

Verwenden Sie im Kreditrechner den konkreten Verwendungszweck. So kann der Neuwagenkauf günstiger finanziert werden, weil die Bank das Fahrzeug als Sicherheit nimmt. Ebenso sind die Zinsen bei Anschlussfinanzierungen meist niedriger, weil hier die Immobilie als Sicherheit dient. Die höchsten Zinsen sind in der Regel bei Krediten zur freien Verwendung fällig.

Kein (günstiger) 50.000 Euro Kredit ohne SCHUFA-Abfrage

Bei einer Kredithöhe von 50.000 Euro wird jede Bank nötige Sicherheiten verlangen. Eine SCHUFA-Abfrage ist somit unabdingbar, um die Bonität des Kreditnehmers zu prüfen. Es gibt zwar auch einige Anbieter, die so hohe Kredite ohne SCHUFA-Prüfung anbieten. Allerdings sind die Zinsen dann meist so horrend hoch, dass sich ein Kredit überhaupt nicht lohnt. Kreditnehmer sollten sich in diesem Fall eher fragen, warum ihre Bonität so schlecht ist und daran arbeiten, bevor sie erneut einen Kredit beantragen.

Das Gehalt als Sicherheit

Das Gehalt des Kreditnehmers oder der Kreditnehmer kann für die Bank eine ausreichende Sicherheit darstellen. Wichtig ist vor allem, dass das Gehalt dauerhaft und regelmäßig erzielt wird, um die monatlichen Raten zuverlässig zurückzahlen zu können.

Als Richtwert für die Genehmigung eines 50.000 Euro Kredits gilt ein monatliches Nettoeinkommen zwischen 2.500 und 3.000 Euro. Darüber hinaus verlangen die meisten Banken einen Arbeitsvertrag als Vorlage, der mindestens sechs oder sogar zwölf Monate besteht.

Selbständige haben es in der Regel schwerer, einen 50.000 Euro Kredit zu erhalten. Sie müssen über sehr hohe Einkünfte verfügen, die sie mit Hilfe der letzten beiden Einkommensteuerbescheide sowie einer aktuellen Betriebswirtschaftlichen Auswertung belegen können.

Tipp:Zweiten Kreditnehmer eintragen

Um die Chance auf einen 50.000 Euro Kredit zu erhöhen, können Sie sich zu zweit als Kreditnehmer eintragen lassen. Auf diese Weise werden Ihre beiden Gehälter als Kreditsicherheit genutzt.

So beantragen Sie den Kredit

  1. Starten Sie den Kreditrechner und ermitteln Sie das beste Angebot.
  2. Gehen Sie auf die Homepage des gewünschten Anbieters und berechnen Sie dort Ihr individuelles Angebot.
  3. Geben Sie alle geforderten Daten zu Einkommen, Adresse und Beschäftigungsart an.
  4. Schicken Sie Ihre Daten zur Vorabprüfung online an die Bank. Nach einer kurzen Zeit erhalten Sie eine Vorabzusage.
  5. Ist die erste Zusage erteilt, können Sie Ihren Kreditantrag ausdrucken und unterschreiben. Drucken Sie zugleich den Postident-Coupon aus. Suchen Sie mit beiden Dokumenten eine Postfiliale in Ihrer Nähe auf, um sich mit Ihrem Ausweis zu legitimieren. Die Post sendet Ihren unterschriebenen Kreditantrag sowie den Postident-Coupon an die Bank.
  6. Nachdem das Kreditinstitut Ihren Antrag geprüft und bewilligt hat, wird das Geld innerhalb weniger Werktage auf Ihr Konto überwiesen.

Wenn Sie online bereits verschiedene Angebote geprüft haben, können Sie die Bank auch vor Ort in einer Filiale aufsuchen. Manchmal kann der persönliche Eindruck für die Beantragung des Kredits wichtig sein. Wer seine Selbständigkeit mit einem 50.000 Euro Kredit finanzieren möchte oder einen Kredit als Selbständiger beantragen will, wird einen Besuch in der Bank nicht vermeiden können.

Das sollten Sie bei der Wahl der Laufzeit bedenken

Bei einem 50.000 Euro Kredit wird die Laufzeit zwangsläufig länger sein, da sonst die monatliche Belastung sehr hoch ist. Wenn es sich aber um eine Anschlussfinanzierung handelt und Sie ohnehin schon mehr als 1.000 Euro monatlich getilgt haben, können Sie nach einer Prüfung Ihrer aktuellen Situation eine kürzere Laufzeit wählen. Möglich sind in der Regel Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten.

Wenn Sie außerdem mit hohen Zahlungen rechnen, können Sie die Laufzeit ebenfalls kürzer ansetzen oder Sondertilgungen im Kreditvertrag vereinbaren. Geldauszahlungen können zum Beispiel durch fälliges Festgeld entstehen oder durch einen Immobilienverkauf.

Bedenken Sie jedoch immer, dass die monatlichen Tilgungsraten bei einer längeren Laufzeit zwar sinken, die Gesamtkreditsumme dafür aber steigt.

Für wen eignet sich ein Kredit in Höhe von 50.000 Euro?

Ein 50.000 Euro Kredit eignet sich zunächst für Kreditnehmer, die über eine höheres monatliches Einkommen verfügen. Nur so ist sichergestellt, dass die Raten fristgerecht getilgt werden.

Wird der Kredit zweckgebunden verwendet, bietet sich eine Finanzierung eines Oberklassewagens an. Die Konditionen sind in diesem Fall meist günstiger und die Finanzierung leichter möglich, da das Fahrzeug als Kreditsicherheit dient.

Der Traum vom Eigenheim wird mit einem 50.000 Euro Kredit ebenfalls ermöglicht. Hier dient dieses Darlehen überwiegend als Anschlussfinanzierung. Kreditnehmer profitieren dabei wie bei einer Autofinanzierung von günstigen Zinsen, weil die Bank die Immobilie zur Absicherung des Kredits verwendet. In den meisten Fällen ist ohnehin schon eine Grundschuld auf das Grundstück eingetragen, sodass die 50.000 Euro Anschlussfinanzierung problemlos möglich ist.