Baufinanzierung

Baufinanzierung: Was tun, wenn die Zinsen steigen?

Baufinanzierung: Niedrige Zinsen versus überstürzter Abschluss?

10.03.2010

Stehen all diese Punkte auf sicherem Boden, steht den eigenen vier Wänden nicht mehr viel im Wege: jetzt also entweder gleich finanzieren oder Zinsen sichern mit dem Forward-Darlehen. Doch Vorsicht vor überstürzten Abschlüssen! Dass Baugeld so günstig ist wie nie, wissen nicht nur Sie, sondern auch die Banken: Viele Kreditinstitute warten jetzt mit sehr kurzfristigen Angeboten auf und drängen zu übereilten Abschlüssen, bei denen über Zins und Tilgung nicht groß verhandelt wird. Lassen Sie sich nicht darauf ein – eine Finanzierung sollte niemals abgeschlossen werden, bevor sie nicht genauestens geprüft wurde. Deshalb gilt: immer schön die Ruhe bewahren – der nächste Schritt ist erst mal ein umfassender Vergleich. Wer unter Zeitdruck die nächsten Jahrzehnte seines Lebens plant, ist nie gut beraten. Da können auch Freunde und Bekannte nicht weiterhelfen – Empfehlungen fürs richtige Bauunternehmen sind zwar gut und recht, bei der Baufinanzierung helfen sie aber nicht weiter. Zu groß ist die Zahl der Faktoren, die in die Berechnung Ihrer persönlichen Konditionen mit eingehen. Daher ist kein Kreditinstitut generell das ultimativ günstigste. Ein schlechtes Finanzierungsmodell kann entweder ein Zuviel von mehreren tausend Euro bedeuten oder schlimmer noch: das Scheitern Ihres Bauprojekts. Gut beraten ist daher, wer sich Zeit nimmt und in Ruhe vergleicht.

Wo und wie kann ich vergleichen?

 

Für die Baufinanzierung ist ein umfassender Vergleich Gold wert. Sich Angebote direkt von den einzelnen Banken einzuholen, kann sich jedoch zu einem hochkomplexen Unterfangen auftürmen: Neben den bereits genannten Kriterien wie dem Beleihungswert, der Laufzeit und der Tilgungshöhe spielen für die Berechnung der individuellen Konditionen einige weitere Faktoren eine entscheidende Rolle und erschweren den Vergleich enorm. Zu letzteren zählen beispielsweise der Ort, die Art der Beschäftigung und ob die Immobilie privat, zur Vermietung oder gewerblich genutzt werden soll. Aus diesem Grund kommt der Kunde auch nur selten in den Genuss der attraktiven Konditionen, mit denen die Kreditinstitute werben. So erhält etwa ein zukünftiger Bauherr den angebotenen, „supergünstigen“ Zinssatz nur, wenn er mindestens 50 Prozent der Immobilie selbst finanziert. Bis man nach einer Odyssee an Vergleichsangeboten endlich beim günstigsten Zinssatz angelangt ist, hat man schließlich unnötig viel Zeit und Nerven verbraten. Um Ihnen das zu ersparen haben wir für Sie einen Baufinanzierungsrechner erstellt, der all diese Punkte berücksichtigt und Ihnen die tatsächliche Höhe Ihres individuellen Bauzinses berechnet. Sie müssen sich lediglich vorher im Klaren sein, wie viel Ihre Immobilie kosten wird und wie hoch Ihr Selbstanteil und Ihre Tilgungsraten sein werden. Anschließend können Sie das für Sie errechnete Angebot sofort nutzen – wenn Sie es wünschen vermitteln wir Sie direkt an den Anbieter.

 

Rein ins eigene Heim! Mit der richtigen Baufinanzierung kein Problem.

 

Artikel zum Thema

Baufinanzierung - Forward-Darlehen

Forward-Darlehen

Durch Anschluss- finanzierung sparen

Baufinanzierung - Besondere Vergünstigungen

Baufinanzierung

Besondere Vergünstigungen

Kredit - Kreditvergleich spart Zinsen

Günstig finanzieren

Kreditvergleich spart Zinsen

 

Artikel zum Thema

Baufinanzierung-Bauen oder Kaufen ohne Eigenkapital.

Baufinanzierung

Bauen oder Kaufen ohne Eigenkapital.

Kfw-Darlehen-Besondere Vergünstigungen

KfW-Darlehen

Besondere Vergünstigungen.

Kreditantrag online-So kommen Sie an Ihr Geld

Kreditantrag online

So kommen Sie an Ihr Geld.

 
Baufinanzierung Vergleich
Die richtige Finanzierung ist das Fundament auf dem Ihr Eigenheim steht.
 
Kapital-Lebensversicherung
Mit dieser Altersvorsorge sichern Sie gleichzeitig Ihre Liebsten ab.
 
Newsletter abonnieren