Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

13 Promi-Körperteile, die ein Vermögen wert sind

Magazin

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 23.08.2016

Ein sexy Po, magische Beine oder volles Brusthaar: Die Stars wissen, welchem ihrer Körperteile sie ihren Erfolg zu verdanken haben – und sichern diese deshalb in Millionenhöhe ab. FinanceScout24 verrät Ihnen die 13 außergewöhnlichsten Körper-Versicherungen der Promis.

Inhaltsverzeichnis

    Die Beine von Cristiano Ronaldo

    Die Beine von Cristiano Ronaldo

    Er ist Rekordtorschütze von Portugals Nationalmannschaft, wurde drei Mal zum Welt-Fußballer des Jahres gekürt und wechselte für die teuerste Transfersumme aller Zeiten zu Real Madrid (94 Millionen Euro!): CR ist ohne Zweifel ein Mann der Superlative. Und da er das vor allem seinen schnellen und geschickten Beinen zu verdanken hat, ließen die Königlichen eben jede versichern – für unglaubliche 212 Millionen Euro. Diese Summe würde der Verein kassieren, wenn sich der 31-Jährige eine schwere Verletzung zuziehen würde. Na dann, Hals- und Beinbruch!

    Die Stimme von Bruce Springsteen

    Die Stimme von Bruce Springsteen

    Millionen Fans in aller Welt wären wohl sehr traurig, wenn dem „Boss“ einmal die Stimme wegbleiben würde. Der Sänger selbst, der bereits über 60 Millionen Alben verkaufte und 20 Grammys absahnte, hätte in diesem Fall wenigstens einen kleinen Trost: Rund 5,1 Millionen Euro würde ihm die Versicherung dann ausbezahlen. Hast du Töne!?

    Das Lächeln von Julia Roberts

    Das Lächeln von Julia Roberts

    Es ist ihr absolutes Markenzeichen: Wenn Schauspielerin Julia Roberts ihr breites Lächeln lächelt, dann geht die Sonne auf. Seit sie als „Pretty Woman“ 1990 die Kinoleinwände eroberte, hat dieses nichts an seiner Strahlkraft verloren. Und falls ihr das Lachen doch einmal vergeht, zahlt die Versicherung angeblich rund 27 Millionen Euro aus. Keep smiling!

    Der Po von Jennifer Lopez

    Der Po von Jennifer Lopez

    Lange, bevor Kim Kardashian versuchte, mit ihrem eingeölten Exemplar das Internet lahmzulegen, hatte ihres schon Weltruhm erlangt: Das Hinterteil von Latino-Queen Jennifer Lopez. Die Sängerin weiß, dass sie ihrer sexy Kehrseite einen nicht unbeträchtlichen Teil ihrer Karriere zu verdanken hat. Deshalb soll sie ihren Po regelmäßig mit Fitnessübungen stählen und hat ihn angeblich für die gigantische Summe von 268 Millionen Euro versichern lassen. Runde Sache!

    Die Beine von Mariah Carey

    Die Beine von Mariah Carey

    Jeder weiß: Mariah Carey ist ja berühmt für – na? – ihre eleganten Beine. Wer jetzt verwundert den Kopf schüttelt, dem sei erklärt: Nicht ihre engelsgleiche Stimme, sondern ihre sexy Stelzen waren der Pop-Diva die unglaubliche Versicherungssumme von knapp 900 Millionen Dollar wert. Damit sind sie in etwa genauso teuer wie das Londoner Wembley Stadion. Beinhart!

    Die Zunge von Gene Simmons

    Die Zunge von Gene Simmons

    Sie ist sein bestes Stück und wird von ihm bei jedem Konzert präsentiert: Die exorbitant lange Zunge des „Kiss“-Frontmanns Gene Simmons. Sollte er sich einmal auf ebenjene beißen und sich ernsthafte Verletzungen dabei zuziehen, ist sie mit immerhin knapp 900.000 Euro gut versichert. Leck mich!

    Der Körper von Daniel Craig

    Der Körper von Daniel Craig

    Spätestens seit der Szene, in der er in einer knappen, hellblauen Badebuxe den Fluten entsteigt, hat sich der Anblick von Daniel Craigs durchtrainiertem Körper bei entzückten Frauen und neidischen Männern tief in die Netzhaut eingebrannt. Für seine vier Auftritte als 007 hat er diesen vorab jedes Mal in Topform gebracht. Da er aber auch gefährliche Stunts gerne selbst macht, hat die Filmfirma entschieden, sich abzusichern: Der ganze Körper von Craig ist mit rund 8,5 Millionen Euro versichert. Im Dienste Ihrer Majestät!

    Die Beine von David Beckham

    Die Beine von David Beckham

    Inzwischen kennt man seine muskulösen Beine vor allem aus Reklame-Spots und von Plakaten. Doch ursprünglich machten sie die heutige Werbeikone David Beckham zu einem der bekanntesten Fußballer der Welt. Als er noch aktiv kickte, soll der Mann von Ex-Spice-Girl Victoria seine Treter für 63 Millionen Euro versichert haben.

    Die Hände von Keith Richards

    Die Hände von Keith Richards

    Viele halten es für ein Wunder, dass „Rolling Stones“-Gitarrist Keith Richards überhaupt noch lebt: In regelmäßigen Abständen liest man von seinen skurrilen Unfällen – wie zum Beispiel einem Sturz von einer Palme. Doch statt seinen ganzen, leidgeplagten Körper zu versichern, schloss er nur für seine Hände eine Police ab: Etwa 890.000 Euro bezahlt ihm seine Versicherung aus, falls er nicht mehr Gitarre spielen kann. Hand drauf!

    Die Brüste von Madonna

    Die Brüste von Madonna

    Sie schrieben im spitzigen Büstenhalter von Jean Paul Gaultier Geschichte: Die Brüste von Pop-Ikone Madonna. Ihr Dekolletee ist ganze 1,3 Millionen Euro wert – so hoch ist die Versicherungssumme für ihren berühmten Busen. In welchem Fall diese Versicherung genau greift? Darüber kann man nur spekulieren. Brust raus!

    Der Po von Kim Kardashian

    Der Po von Kim Kardashian

    Sie hält ihn in jede Kamera und präsentiert ihn auf unzähligen Selfies im Internet: Kim Kardashian liebt ihren Po – schließlich ist er der Hauptgrund, dass man das TV-Sternchen aus den USA inzwischen weltweit kennt. 18,7 Millionen Dollar ist ihr kapitales Kapital laut Versicherung wert. Im-Po-sant!

    Das Brusthaar von Tom Jones

    Das Brusthaar von Tom Jones

    „Sexbomb, Sexbomb – you’re my Sexbomb!“ – jeder kann die großen Hits von Tom Jones mitsingen. Doch nicht nur seine eingängigen Melodien machen den Erfolg des Sängers aus, sondern auch sein üppiges Brusthaar. Denkt der „Tiger“ auf jeden Fall selbst. Warum sonst hätte er das krause Körperhaar, dass ihm oft aus weit geöffneten Hemden quillt, für knapp 5 Millionen Euro versichern lassen? Haarige Sache!

    Die Beine von Rihanna

    Die Beine von Rihanna

    Nicht nur für ihre unverwechselbare Stimme, sondern auch für ihre hübschen Beine hat Rihanna Preise abgesahnt: Sie trägt ganz offiziell den Titel „Celebrity Legs of a Goddess“ („Promi-Beine einer Göttin“). Ob diese Auszeichnung die schöne Sängerin aus Barbados auf den Plan rief, ihre Extremitäten für 727.000 Euro zu versichern, ist nicht bekannt. Wohl dagegen, dass ihre Füße nicht mit versichert sind. Denn kurz nach Abschluss der Police brach sie sich einen Zeh und musste daraufhin mehrere Konzerte absagen. Die Versicherung kam nicht dafür auf. Knapp daneben!

    FinanceScout24 Newsletter

    Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen