Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Alior Bank

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 28.07.2016

Alior Bank:Adresse und Kontakt

Anschrift des Vermittlers WeltSparen: Alior Bank, Immanuelkirchstr. 14a, 10405 Berlin

E-Mail: kundenservice@weltsparen.de
Webseite: www.weltsparen.de
Hotline: 030 / 770 191 291 (Ortstarif)

Die Alior Bank ist ein polnisches Geldinstitut mit Sitz in Warschau. In Deutschland werden die Geschäfte mit dieser Bank über den Berliner Anbieter WeltSparen abgewickelt. Das Hauptprodukt des Geldhauses in Deutschland ist Festgeld.

Über das Unternehmen

Die Alior Bank gehört mit dem Gründungsjahr 2008 zu den noch sehr jungen Geldhäusern in Europa. Ungeachtet ihres geringen Alters gehört der Finanzdienstleister in Polen zu den bekanntesten Marken und ist eines der größten Finanzinstitute des Landes. Die Beliebtheit des Geldinstituts wird darüber hinaus in regelmäßigen Abständen anhand von zahlreichen Awards in Polen belegt. Die Universalbank hat in unserem Nachbarland heute mehr als 2,3 Millionen Kunden, die ihre Bankgeschäfte online oder in einer der knapp 800 Mini- und Partnerfilialen durchführen können.

Der Dienstleister ist dabei auf stetigem Wachstumskurs. In diesem Zuge hat das Unternehmen im Jahr 2015 u.a. die Meritum Bank aus Gdansk übernommen. Um der großen Kundenzahl einen ansprechenden Service zu bieten, beschäftigt die Bank derzeit über 6.500 Mitarbeiter. Der Vorstand der Alior Bank ist sehr heterogen angelegt, vom ehemaligen Broker an der New Yorker Börse bis zu ehemaligen Mitarbeitern der Citibank wirken dort insgesamt 7 Mitglieder. Im Jahr 2016 ist die Mehrheit davon weiblich.

Nach einem erfolgreichen Start ging die Alior Bank bereits 2012 an die Warschauer Börse. Der Börsengang fand im Land sehr große Beachtung, war es doch der größte Börsenstart eines Privatunternehmens seit es die Warschauer Börse gibt. Im Frühjahr 2014 wurde das Geldinstitut erstmals im WIG 20 Index gelistet. Darin enthalten sind 20 Unternehmen aus Polen mit der größten Marktkapitalisierung auf dem Börsenparkett in der polnischen Hauptstadt.

Chance auf hohe Zinserträge für deutsche Anleger

Finanzdienstleister aus dem europäischen Ausland bieten deutschen Anlegern und Sparern die Möglichkeit, von höheren Zinsen als in Deutschland zu profitieren. Dies ist insbesondere im Bereich von Festgeldkonten der Fall, da hier das Zinsniveau in der Bundesrepublik im Vergleich zum Beispiel mit der Alior Bank auf einem besonders niedrigen Niveau liegt. Das junge Bankhaus überzeugt viele Kunden durch eine hohe Flexibilität bei der Geldanlage durch kurze Laufzeiten zwischen einem und drei Jahren.

Alior Bank Festgeld

Das Festgeld der Alior Bank bietet Kunden die Chance, bis zu 100.000 Euro als Terminanlage zu verwenden. Nach einer festen Laufzeit erhalten Sie attraktive Zinsen. Zu beachten ist hier die Mindesteinlage von 10.000 Euro.

Mindesteinlage 10.000 Euro
Höchsteinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift Zum Ende der Laufzeit
Kontoführung Onlinebanking
Kontoführungsgebühren Keine
Gut zu wissen Das Angebot ist in Deutschland nur über den Vermittler WeltSparen nutzbar; alle Festgeldkonten bei der Alior Bank dürfen die Gesamtsumme von 100.000 Euro nicht überschreiten; 14-tägiges Widerrufsrecht

Die Einlagen bei der Alior Bank sind bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro über den polnischen Einlagensicherungsfonds (Bankowy Fundusz Gwarancy –BFG) abgesichert. Sollte der Fall einer Auszahlung eintreten, erhalten Sie den Gegenwert in polnischen Zloty (PLN).

Gut zu wissen:Quellensteuer

Auf die Zinserträge für Ihr Festgeld bei der Alior Bank entfallen in Polen üblicherweise 19 Prozent Quellensteuer. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Bankhaus spätestens zwei Wochen vor Zinsausschüttung eine Ansässigkeitsbescheinigung von Ihrem lokalen Finanzamt erhält. Nach der Bestätigung, dass Sie beim deutschen Fiskus steuerpflichtig sind, reduziert sich die Quellensteuerabgabe auf 5 Prozent. Diese Summe können Sie jedoch voll auf Ihre Steuerabgaben anrechnen. Um genau zu prüfen, welche Steuerpflichten bei der Geldanlage im europäischen Ausland auf zukommen, empfiehlt sich die Nachfrage bei Ihrem Steuerberater.

Für die Eröffnung eines Festgeld-Kontos benötigt der Finanzdienstleister eine Kopie oder einen Scan Ihres gültigen Reisepasses oder Personalausweises sowie eine aktuelle Meldebescheinigung aus Deutschland. Die Kopien dieser Dokumente werden über den Vermittler WeltSparen an die Bank geschickt.

So legen Sie Festgeld bei der Alior Bank an:

  1. Melden Sie sich für das Online-Banking mit dem Vermittler WeltSparen an und eröffnen Sie ein Verrechnungskonto bei diesem Anbieter, der dafür mit der MHB Bank zusammenarbeitet. Voraussetzungen für die Kontoeröffnung sind: Vollendetes 18. Lebensjahr, eine deutsche Meldeadresse, Referenzkonto bei einer deutschen Bank. Für die Anmeldung benötigen Sie außerdem eine gültige E-Mail-Adresse sowie das Programm Acrobat Reader. Ein Gemeinschaftskonto kann nicht eröffnet werden.
  2. Nachdem Sie sich bei WeltSparen registriert haben, müssen Sie sich danach per Postident oder Videoident-Verfahren legitimieren. Wichtig ist, dass Ihr Personalausweis oder Reisepass noch mindestens drei Monate gültig ist.
  3. Nach erfolgreicher Identifizierung und Kontoeröffnung erhalten Sie alle wichtigen Zugangsdaten per Mail und per Post zugeschickt.
  4. Mit Ihren Login-Daten melden Sie sich auf der Homepage des Anbieters ein und können das Festgeld-Angebot der Alior Bank auswählen. Nach der Überweisung des Anlagebetrags auf das Verrechnungskonto bei WeltSparen transferiert der Vermittler diese Summe an das polnische Geldhaus. Sobald das Geld auf dem Konto eingegangen ist, startet die Laufzeit. Die komplette weitere Administration wird von WeltSparen übernommen. Bei Rückfragen steht der deutsche Kundenservice zur Verfügung.

Gut zu wissen:Hinweis zu WeltSparen

Bei WeltSparen handelt es sich um ein Portal für die Vermittlung attraktiver Geldanlagen bei europäischen Bankhäusern, das von der Berliner Saving Global GmbH betrieben wird. Deutsche Kunden können bei diesem Anbieter Geld bei 12 Partnerbanken u.a. in Großbritannien, Irland, Norwegen, oder wie im Fall der Alior Bank auch in Polen anlegen. Laut Firmenangaben nutzen bereits mehr als 30.000 Kunden in Deutschland diesen Service.

Weitere Banken

1822direkt
1822direkt
Die 1822direkt ist ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse (Fraspa). Zu den Schwerpunkten der Direktbank gehören online geführte Girokonten sowie die Bereiche Festgeld und Verbraucherkredite.
Garantibank
Garantibank
Die GarantiBank International N.V. ist ein niederländisches Bankhaus mit Sitz in Amsterdam und einer deutschen Niederlassung in Düsseldorf. Zu den Hauptgeschäftsfeldern für deutsche Privatkunden zählen...
SWK Bank
SWK Bank
Die SWK Bank ist seit ihrer Gründung eine klassische Direktbank mit Sitz in Biengen am Rhein. Ihr Kerngeschäft besteht in der Vergabe von Krediten an Privatkunden sowie der Festgeld-Anlage.

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen