Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Newsarchiv

Aktuelle News

Erfolg für die EZB: Weniger Falschgeld im Umlauf
Erfolg für die EZB: Weniger Falschgeld im Umlauf
Obwohl immer noch viel Falschgeld in Form von Euro-Banknoten im Umlauf ist, zeigen die aktuellen Statistiken von Europäischer Zentralbank und Deutscher Bundesbank für das Jahr 2016 einen positiven Trend...
Verbraucherschützer kritisieren Pokémon-Go-App
Verbraucherschützer kritisieren Pokémon-Go-App
Die Pokémon-Go-App steht in der Kritik, weil die Datenschutzbestimmungen für deutsche Verhältnisse einige Mängel aufweisen. Außerdem sind Spieler durch die Ablenkung einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt...
Gesetzliche Rente im Osten: Angleichung bis 2020
Gesetzliche Rente im Osten: Angleichung bis 2020
Prinzipiell sind Ost- und Westdeutschland schon seit 26 Jahren eins. Für die gesetzliche Rente gilt das allerdings nicht: Beim Rentenwert wird immer noch zwischen Ost und West differenziert. Damit soll...
  • 01.07.2016

    Betriebliche Altersvorsorge sehr beliebt

    Die betriebliche Altersversorgung ist noch stärker als die anderen Säulen der Altersvorsorge durch Niedrigzinsen und des demografischen Wandels der Gesellschaft  in Gefahr. Das Vertrauen der Arbeitnehmer in die durch Arbeitgeber ermöglichte Vorsorge scheint dennoch sehr hoch zu sein.


  • 01.07.2016

    Neuerungen zum 1. Juli für Verbraucher

    Einige neue Regelungen gelten ab dem 1. Juli 2016. Davon profitieren nicht nur Rentner und Geringverdiener, für die es unter Umständen mehr Geld gibt. Auch alle Verbraucher, die im Internet Verträge abschließen wollen oder alte Elektrogeräte entsorgen möchten, können sich freuen.


  • 01.07.2016

    Zinsen für Baukredite fallen dank Brexit erneut

    Nachdem die Briten im Referendum mehrheitlich für einen EU-Austritt gestimmt haben, sind viele Anleger verunsichert und ziehen ihre Investments aus Großbritannien ab. Nutznießer sind unter anderem deutsche Bauherren. Seit der Brexit-Abstimmung profitieren sie von erneut gesunkenen Zinsen für Baufinanzierungen.


  • 01.07.2016

    Erwerbsunfähigkeit: Deutsche sorgen kaum vor

    Wenn das Einkommen des Hauptverdieners einer Familie wegbricht – beispielsweise aufgrund von Erwerbsunfähigkeit oder dessen Tod – drohen in vielen Fällen massive Versorgungslücken. Die staatlichen Leistungen reichen kaum aus, um den Lebensunterhalt zu sichern. Dennoch setzen sich viele Deutsche nicht mit dem Thema Einkommensabsicherung auseinander.


  • 04.07.2016

    Terrorgefahr kein Grund Urlaubsreise zu stornieren

    Angesichts der anhaltenden Unruhen in der Türkei und der Terroranschläge in der vergangenen Woche in Istanbul dürfte einigen Verbrauchern nicht ganz wohl bei dem Gedanken an ihre bereits gebuchte Urlaubsreise sein. Sollten sie diese lieber stornieren wollen, müssen sie sich allerdings auf Gebühren einstellen.


  • 04.07.2016

    Überschuldung häufig wegen Arbeitslosigkeit

    Eine Überschuldung bringt Betroffene nicht selten für mehrere Jahre in Schwierigkeiten. Wie aktuelle Zahlen zeigen, ist Arbeitslosigkeit eine häufige Ursache für die finanzielle Notlage. Besonders häufig geraten alleinlebende Männer in Schwierigkeiten: Sie machen bei Schuldnerberatungen die größte Gruppe aus.


  • 06.07.2016

    Banken: Keine Beratungsgespräche am Samstag

    Bankkunden können in der Regel keine Beratungsgespräche am Samstag vereinbaren, da die Geldinstitute am Wochenende geschlossen sind. Das soll sich auch künftig nicht ändern. Die Institute bieten aber verstärkt Möglichkeiten an, sich auch außerhalb der Öffnungszeiten der Filialen per Telefon oder Chat beraten zu lassen.


  • 06.07.2016

    Elektrofahrzeuge: Kaufprämie kann beantragt werden

    Der Weg dorthin gestaltete sich schwieriger, als ursprünglich gedacht: Doch nun können Käufer von Elektrofahrzeugen in Deutschland eine Kaufprämie im vierstelligen Bereich beantragen, denn die EU-Kommission hat hierfür grünes Licht gegeben. Ob die Prämie den gewünschten Effekt haben wird, muss sich noch zeigen.


  • 06.07.2016

    Dieselfahrzeuge: Absatz 2016 bisher sehr hoch

    Dieselfahrzeuge überzeugen viele Verbraucher aufgrund ihres günstigeren Kraftstoffs, gleichzeitig gelten sie jedoch als besonders problematisch für Umwelt und Gesundheit. Die Politik plant aus diesen Gründen Abgas-Nachkontrollen – doch aktuelle Absatzzahlen zeigen, dass viele Autofahrer nach wie vor auf Diesel setzen.


  • 06.07.2016

    Neuer 50-Euro-Schein ab 2017: Weniger Falschgeld?

    Im kommenden Jahr wird ein neuer 50-Euro-Schein in Umlauf gebracht, der die Erstellung von Falschgeld erschweren soll. Ab Frühjahr 2017 wird der Schein ausgegeben, der sich in die „Europa-Serie“ einreiht, aus der bereits drei andere Banknoten eingeführt wurden. Bis zu diesem Zeitpunkt können Händler und Banken sich auf den neuen Schein einstellen.


  • 07.07.2016

    Homeoffice: Unfallversicherung greift nicht immer

    Im Berufsleben stellt das Homeoffice eine Möglichkeit dar, die viele Arbeitnehmer gelegentlich gerne in Anspruch nehmen. Wie genau Angestellte jedoch in dieser Zeit gegen Unfälle versichert sind, war bisher nicht eindeutig geregelt. Ein Urteil macht nun deutlich: Der gesetzliche Versicherungsschutz ist weniger allumfassend, als möglicherweise gedacht.


  • 08.07.2016

    Deutsche Sparer setzen verstärkt auf Notgroschen

    Sparzinsen auf Rekordtief, sinkende Garantiezinsen, steigende Krankenversicherungsbeiträge – die deutschen Sparer sind verunsichert. Viele haben offenbar die Lust verloren, Geld für langfristige Sparziele zurückzulegen. Stattdessen bereiten sich viele auf schlechte Zeiten vor: Der sogenannte „Notgroschen“ steht so hoch im Kurs wie nie zuvor.


  • 08.07.2016

    Erweitertes Sonderkündigungsrecht für Stromkunden

    Grundsätzlich gilt bei Preiserhöhungen ein Sonderkündigungsrecht. Zahlreiche Energieversorger schließen dies allerdings aus, wenn der Strompreis aufgrund höherer staatlicher Abgaben steigt. Zu Unrecht, wie das Oberlandesgericht nun in einem Urteil festhielt. Verbraucher können unrechtmäßigen Rechnungen bis zu drei Jahre rückwirkend widersprechen.


  • 08.07.2016

    Kaum Chancen für Langzeitarbeitslose

    Die deutsche Wirtschaft brummt, doch Langzeitarbeitslose profitieren kaum vom Aufschwung. Nur jeder Siebte findet eine Beschäftigung am regulären Arbeitsmarkt. Schuld daran trägt nach Meinung der Linkspartei auch die Politik, die sich bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit primär auf leicht vermittelbare Fälle konzentriert.


  • 08.07.2016

    Viele Arbeitnehmer verzichten auf Urlaubstage

    Ein gutes Drittel der deutschen Arbeitnehmer verzichtet zugunsten der Arbeit auf einen Teil der Urlaubstage. Eine Umfrage zeigt, dass dieses Verhalten besonders häufig in Reinigungsberufen und in der Baubranche vorkommt. Zwischen den Geschlechtern und Altersgruppen bestehen hingegen keine großen Unterschiede, wenn es um den Verzicht auf Erholungsurlaub geht.


  • 11.07.2016

    Ohne Widerrufsbelehrung keine Provision für Makler

    Wenn Makler Exposés ohne Widerrufsbelehrung über das Internet versenden, können Immobilienkäufer um die Zahlung der vereinbarten Provision herumkommen. Der Bundesgerichtshof hat kürzlich zugunsten zweier Käufer entschieden, die trotz erfolgreichem Vertragsabschluss keine Provision an ihre Makler zahlten.


  • 11.07.2016

    Urlaubskasse: Bei vielen Deutschen herrscht Ebbe

    Mit gut gefüllter Urlaubskasse ist jede Reise schöner. Wer nicht ausreichend Geld zur Verfügung hat, verzichtet deshalb oft auf den Traumurlaub. Laut einer Umfrage ist es für die Mehrheit der Bundesbürger nämlich keine Option, zur Finanzierung einer Reise einen Kredit aufzunehmen.


  • 11.07.2016

    Weniger Gebäude stark von Hochwasser bedroht

    Dank neuem Datenmaterial wurden die Gefahrenklassen für von Hochwasser bedrohte Gebäude neu eingeteilt. Insgesamt sank das Hochwasser-Risiko für 400.000 Adressen. Vor allem Hausbesitzer, deren Eigentum nicht mehr in der höchsten Gefahrenklasse 4 eingeordnet sind, profitieren von Vereinfachungen beim Versicherungsschutz.


  • 12.07.2016

    Städte erwägen Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

    Kommt bald ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Innenstädten? Noch bevor der Zeitpunkt der Einführung der blauen Umweltplakette genau feststeht, zeigt sich: Viele Großstädte sind einer entsprechenden Regelung aufgeschlossen, weil sich dadurch die Stickoxid-Emissionen, die teils weit über dem zulässigen Grenzwert liegen, verringern ließen. Doch es gibt auch Alternativen zum Verbot.


  • 12.07.2016

    Steuerzahlergedenktag in diesem Jahr am 12. Juli

    Der Steuerzahlergedenktag, der alljährlich vom Bund der Steuerzahler ermittelt wird, gibt Aufschluss darüber, bis zu welchem Datum der durchschnittliche Bundesbürger arbeiten muss, um alle seine Steuern und Abgaben zu zahlen. Im internationalen Vergleich ist Deutschland damit spät dran.


  • 14.07.2016

    Niedrigzinsen: Deutsche sparen zum Selbstzweck

    Sparen ist für die Deutschen eher eine emotionale als eine rationale Angelegenheit. Die Rendite spielt dabei für viele nur eine untergeordnete Rolle. Daher wird auch in Zeiten dauerhafter Niedrigzinsen wenig rentabel Geld zur Seite gelegt. Durch das lustbetonte Sparen tritt eine effiziente Altersvorsorge vielfach in den Hintergrund.


  • 14.07.2016

    Reisekrankenversicherung künftig Pflicht?

    Bei einem Terroranschlag mit zahlreichen Toten wurden Mitte Januar in Istanbul auch Mitglieder einer deutschen Reisegruppe zum Teil schwer verletzt, viele von ihnen hatten keine Reisekrankenversicherung. Dies veranlasste nun einen Reiseversicherer, eine verpflichtende Auslandskrankenversicherung bei Pauschalreisen zu fordern.


  • 14.07.2016

    Studie: Arbeitnehmer leisten mehr Überstunden

    Wer Überstunden ableistet, erwartet dafür häufig eine Gegenleistung. Im Berufsleben ist dies jedoch häufig nicht der Fall. Eine neu veröffentlichte Untersuchung zeigt nun, dass 2015 im Vergleich zum Vorjahr die Zahl der unbezahlten Überstunden anstieg – ein Trend, der sich trotz oder gerade wegen guter Konjunkturentwicklung auch 2016 fortzusetzen scheint.


  • 14.07.2016

    Eingeschränkte Kreditvergabe für ältere Menschen

    Ältere Menschen haben in Deutschland immer öfter das Problem, dass sie bei der Kreditvergabe benachteiligt werden – viele Senioren fühlen sich deshalb von den Banken diskriminiert. Obwohl es meist um Wohnimmobilien zur Altersvorsorge oder um altersgerechte Hausumbauten geht, müssen die Kreditinstitute viele Anfragen aufgrund einer EU-Richtlinie ablehnen.


  • 14.07.2016

    Immer mehr arbeitende Rentner in Deutschland

    Während im Jahr 2000 etwa 350.000 Menschen zwischen dem 65. und dem 70. Lebensjahr noch einer Erwerbstätigkeit nachgingen, waren es 2015 bereits 665.000 – das entspricht einem bundesweiten Anstieg um beinahe 100 Prozent. In Westdeutschland gibt es insgesamt mehr erwerbstätige Rentner – doch der Osten holt stark auf.


  • 14.07.2016

    Union will Vorsorgepflicht für Selbstständige

    Da Selbstständige in der Regel keine oder nur geringe Rentenansprüche aufbauen, sind sie besonders stark von Altersarmut bedroht. Um dies zu verhindern, planen CDU und CSU nun eine Vorsorgepflicht für Unternehmer. Insbesondere Solo-Selbstständige sorgen nämlich häufig nicht für das Alter vor. Es sind verschiedene Modelle im Gespräch.


  • 14.07.2016

    Betrug mit Ladenkassen soll reduziert werden

    Ab Ende 2019 gelten strengere Standards für die Nutzung von Ladenkassen. Damit soll die Steuerhinterziehung mit manipulierten Kassen eingedämmt werden. SPD und Grüne gehen die Regelungen allerdings als nicht weit genug. Siekritisieren, dass der Gesetzesentwurf keine Registrierkassenpflicht vorsieht.


  • 18.07.2016

    BGH-Urteil: Kreditverträge mehrere Jahre kündbar

    Wann dürfen Kreditverträge vom Kunden auch nach Ablauf der 14-tägigen Frist widerrufen werden? In dieser Frage hat nun der Bundesgerichtshof eine Grundsatzentscheidung getroffen, die viele Verbraucher freuen dürfte. Doch eine Gesetzesänderung in diesem Jahr macht vielen betroffenen Kunden einen Strich durch die Rechnung.


  • 18.07.2016

    Kündigung auch bei älterem Mietrückstand rechtens

    Ein Mietstreit zwischen einer Küsterin und ihrer Kirchengemeinde hat in letzter Instanz sogar den Bundesgerichtshof in Karlsruhe beschäftigt: Die Frau, die einige ältere Mietrückstände angehäuft hatte, wurde erst Monate später von ihrem Vermieter fristlos gekündigt. Zu recht? Das Gericht urteilte zugunsten der Kirchengemeinde.


  • 18.07.2016

    Krankenkassen heben Zusatzbeiträge 2017 weiter an

    In den kommenden Jahren rechnen die Krankenkassen mit weiter steigenden Ausgaben. Aus diesem Grund müssen sich gesetzlich Krankenversicherte 2017 erneut auf höhere Zusatzbeiträge einstellen. Auf bis zu 1,4 Prozent vom Einkommen soll der Beitragssatz dann ansteigen.


  • 18.07.2016

    Schwächelndes Pfund könnte Tourismus beeinflussen

    Der Brexit ist beschlossene Sache – das britische Pfund ist aufgrund des politischen Erdbebens weiter auf Talfahrt und erreicht ein Rekordtief. Das könnte auch die Tourismus-Landschaft nachhaltig verändern – und zwar sowohl in Großbritannien selbst als auch auf dem europäischen Festland. Erlebt London bald einen neuen Besucheransturm?


  • 18.07.2016

    Fatale Störung beim Onlinebanking von Comdirect

    Kunden der Comdirect-Bank berichten von einer schwerwiegenden Störung im Onlinebanking. Demnach erhielten Nutzer anstatt auf das eigene Konto Zugriff auf fremde Konten. Zuvor hatte die Bank IT-Wartungsarbeiten durchgeführt. Inzwischen scheint das Problem behoben, eine Stellungnahme der Bank steht allerdings noch aus.


  • 19.07.2016

    Deutsche horten Milliarden an Bargeld in D-Mark

    Die Zahl ist fast nicht zu glauben, aber nach Angaben der Bundesbank waren Ende Juni 2016 immer noch D-Mark-Scheine und -Münzen im Wert von 12,8 Milliarden im Umlauf. Doch das viele Bargeld der alten Währung ist längst nicht nur unter dem Sofa zu finden. Besonders der 10-Mark-Schein ist wohl ein beliebtes Sammlerobjekt.


  • 20.07.2016

    Comdirect: Kundenvermögen von Störung unberührt

    Die Störung gilt inzwischen als Datenschutz-GAU: Zahlreiche Comdirect-Kunden konnten kürzlich beim Onlinebanking statt auf ihr eigenes Konto auf die Konten anderer Kunden der Bank zugreifen. Das Institut hat nun erklärt, dass während der Panne keine unberechtigten Geldtransfers ausgeführt werden konnten. Die Chancen der Betroffenen auf Schadenersatz stehen schlecht.


  • 20.07.2016

    Berufsunfähigkeit: Absicherung für jedermann gefordert

    Jeder vierte Berufstätige kann nicht bis zum Erreichen der Rente arbeiten, doch viele sind nicht gegen Berufsunfähigkeit abgesichert. Verbraucherschutzorganisationen bemängeln hohe Hürden bei der Absicherung der Arbeitskraft und fordern einfacheren Zugang zur Berufsunfähigkeitsversicherung – auch für Berufstätige mit riskanten Jobs oder bestimmten Vorerkrankungen.


  • 20.07.2016

    Deutsche Bank schließt gut jede vierte Filiale

    Jetzt ist es klar: Von 188 Filialen wird sich die Deutsche Bank im kommenden Jahr in Deutschland verabschieden – das offenbart eine jetzt von dem Geldinstitut veröffentlichte Liste. Die Sparmaßnahmen treffen die Kunden in Nordrhein-Westfalen und Berlin am stärksten – hier fallen insgesamt fast 100 Standorte weg.


  • 20.07.2016

    Für den Sommerurlaub müssen viele lange sparen

    Ferienzeit ist Reisezeit – allerdings nur für diejenigen, die es sich leisten können. Nur die wenigsten Deutschen können ihren Sommerurlaub einfach so bezahlen. Im Normalfall ist vor der Urlaubsreise Sparen angesagt – angesichts der niedrigen Zinsen derzeit nicht das leichteste Unterfangen. Daher überrascht es nicht, dass viele komplett darauf verzichten, zu verreisen.


  • 20.07.2016

    Basiskonto oft mit hohen Gebühren verbunden

    Wie eine Untersuchung der FMH-Finanzberatung zeigt, erheben viele Kreditinstitute für das Basiskonto hohe Gebüren. Das Konto für jedermann ist damit häufig deutlich teurer als ein reguläres Girokonto. Auch generell kritisieren Verbraucherschützer steigende Gebühren für Bankdienstleistungen.


  • 21.07.2016

    Immobilienkauf lohnt trotz gestiegener Preise oft

    Wohneigentum anschaffen oder weiter zur Miete wohnen? Diese Frage beschäftigt in Zeiten teils sehr hoher Immobilienpreise und niedriger Zinsen viele Bundesbürger. Stiftung Warentest hat Preise und Mieten in zahlreichen Städten analysiert und bricht eine Lanze für den Immobilienkauf.


  • 21.07.2016

    Verbraucherschützer kritisieren Pokémon-Go-App

    Die Pokémon-Go-App steht in der Kritik, weil die Datenschutzbestimmungen für deutsche Verhältnisse einige Mängel aufweisen. Außerdem sind Spieler durch die Ablenkung einer erhöhten Unfallgefahr ausgesetzt und können durch In-App-Käufe bei dem Smartphone-Spiel in die Kostenfalle geraten.


  • 25.07.2016

    Gesetzliche Rente im Osten: Angleichung bis 2020

    Prinzipiell sind Ost- und Westdeutschland schon seit 26 Jahren eins. Für die gesetzliche Rente gilt das allerdings nicht: Beim Rentenwert wird immer noch zwischen Ost und West differenziert. Damit soll laut Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD ab 2020 jedoch Schluss sein. Das Arbeitsministerium hat nun einen konkreten Entwurf zur Angleichung der gesetzlichen Rente in Ostdeutschland vorgelegt.


  • 25.07.2016

    Erfolg für die EZB: Weniger Falschgeld im Umlauf

    Obwohl immer noch viel Falschgeld in Form von Euro-Banknoten im Umlauf ist, zeigen die aktuellen Statistiken von Europäischer Zentralbank und Deutscher Bundesbank für das Jahr 2016 einen positiven Trend – besonders bei den neuen Euroscheinen tun sich die Geldfälscher offenbar deutlich schwerer. Dennoch werden teilweise kuriosese Blüten im Handel akzeptiert.


FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen