Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Ferienimmobilien als Geldanlagen immer beliebter

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 10.08.2015

Ein eigenes Ferienhaus! Ein Traum, der sich nicht nur wegen des jährlichen Urlaubsvergnügens mit der Familie lohnt: Immer mehr Käufer in Deutschland erkennen in dem Erwerb eigener Ferienimmobilien eine lukrative Geldanlage. Vor allem Feriendomizile in Toplagen versprechen hohe Mietrenditen und stehen bei Eigentümern hoch im Kurs.

Die Kapitalanlage wird von vielen Käufern als wichtigster Grund für den Kauf eigener Ferienimmobilien genannt, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Interessenten, die auf der Suche nach einer lukrativen Geldanlage in Form eines eigenen Urlaubsdomizils sind, kommen auf dem Weg dorthin an zwei Faktoren nicht vorbei: Standort und Lage bestimmen Wert und Kaufpreis von Ferienimmobilien.

Toplagen versprechen Anlegern hohe Mietrenditen

Damit sich das Vorhaben, Vermögen durch Investitionen in Ferienimmobilien aufzubauen, auch tatsächlich auszahlt, ist in erster Linie wichtig, wie wertstabil ein entsprechendes Objekt ist und wie gut es sich vermieten lässt. Vor allem an beliebten Urlaubsstandorten in Deutschland wie an der Nordsee- und Ostseeküste oder in Alpennähe ist dieser Renditeaspekt gegeben. „Käufer von Ferienimmobilien wägen heute viel stärker ab, ob sich die Investition lohnt. Sie kaufen nicht mehr zwangsläufig dort, wo sie selbst am liebsten Urlaub machen, sondern dort, wo es sich am besten vermieten lässt“, zitiert die „FAZ“ den Geschäftsführer des Ferienhausvermieters Fewo direkt, Tobias Wann. Ist ein Ferienhaus oder Ferienapartment 17 Wochen im Jahr belegt, übersteigen die Einnahmen nach Angaben des Maklerverbands IVD in der Regel bereits die Kosten für Unterhalt, Kredit und Tilgung.

Kauf von Ferienimmobilien in der Heimat verspricht viele Vorteile

Den Grund dafür, dass viele Anleger Sicherheit auf dem Markt für Ferienimmobilien suchen, sehen viele Branchenkenner im Ausbruch der Finanzkrise. Vor allem deutsche Urlaubsregionen sind bei Käufern besonders beliebt. Mehr als die Hälfte aller Ferienhäuser, die im Besitz von Deutschen sind, liegen laut „FAZ“ auch in Deutschland. Neben der Wertstabilität spielen bei der Auswahl von geeigneten Ferienwohnungen und Ferienhäusern als Geldanlage nämlich auch praktische Faktoren eine Rolle: Die Kaufabwicklung gestaltet sich dank des bekannten Rechtssystems und mangelnden Sprachbarrieren als deutlich einfacher als bei einem Immobilienkauf beispielsweise in Spanien oder Italien.

Aktuelle Finanznews

So finden Sie die richtige Anlageform
So finden Sie die richtige Anlageform
Es gibt heute viele verschiedene Möglichkeiten für Verbraucher, die sie zur Geldanlage nutzen können. Für welche Anlageform Sie sich letztlich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Wünschen sowie von...
Immobilien als Kapitalanlage
Immobilien als Kapitalanlage
Immobilien werden als Kapitalanlage immer beliebter. Denn Immobilien versprechen im Gegensatz zu vielen klassischen Anlageformen in der Regel eine deutlich höhere Rendite.
Infografik: Was ist ein ETF?
Infografik: Was ist ein ETF?
Immer öfter hört man im Zusammenhang mit Geldanlage von ETFs. Doch viele Menschen wissen nicht, was sich hinter dem Begriff verbirgt. In unserer Infografik erklären wir einfach und übersichtlich, was genau...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen