Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Für den Sommerurlaub müssen viele lange sparen

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 23.07.2016

Ferienzeit ist Reisezeit – allerdings nur für diejenigen, die es sich leisten können. Nur die wenigsten Deutschen können ihren Sommerurlaub einfach so bezahlen. Im Normalfall ist vor der Urlaubsreise Sparen angesagt – angesichts der niedrigen Zinsen derzeit nicht das leichteste Unterfangen. Daher überrascht es nicht, dass viele komplett darauf verzichten, zu verreisen.

Für viele Bundesbürger steht derzeit der Sommerurlaub an. Die alljährliche Urlaubsreise ist jedoch keine Selbstverständlichkeit: Viele müssen lange dafür sparen, wie eine aktuelle Umfrage der Comdirect-Bank zeigt. Nur 14 Prozent der Befragten können sich eine Urlaubsreise leisten, ohne dafür ihre Ersparnisse anzapfen zu müssen.

Viele sparen bis zu einem Jahr lang für den Sommerurlaub

Der Großteil der Deutschen hingegen legt für den Sommerurlaub regelmäßig Geld auf die hohe Kante oder alternativ auch auf das Sparbuch oder ein Tagesgeldkonto. Jeder Fünfte gab an, zwischen sechs und zwölf Monate lang für seine Urlaubsreise zu sparen. Fünf Prozent sparen sogar länger als ein Jahr für ihren Urlaub. Bei 15 Prozent reicht bereits dreimonatiges Sparen aus, um sich den Urlaub leisten zu können, 18 Prozent legen vier bis sechs Monate lang Geld dafür beiseite.

Mehr als ein Viertel verzichtet auf eine Urlaubsreise

„Für viele Deutsche ist eine große Reise während des Jahresurlaubs nicht selbstverständlich“, kommentiert Kirsten Albers, Leiterin Banking bei Comdirect, die Umfrageergebnisse. „Und die anhaltenden Niedrigzinsen machen es vielen Sparern nicht gerade einfacher, genug Geld zurückzulegen, um sich diesen Luxus leisten zu können.“ Einen Kredit für die Urlaubsreise aufzunehmen, ist dennoch für die meisten Deutschen keine Option. Daher ist es wenig erstaunlich, dass immerhin 28 Prozent der Befragten angaben, keine Urlaubsreise zu unternehmen. Im Sommerurlaub verreisen oder die freie Zeit daheim genießen scheint allerdings auch eine Frage des Alters zu sein: Bei den über 60-Jährigen bleibt mehr als ein Drittel in Deutschland, während Jüngere nur ungern auf eine Urlaubsreise im Sommer verzichten. Unter den 18- bis 29-Jährigen verreist nur knapp ein Fünftel nicht. Dabei dürfte sich das Sparen für den Urlaub in dieser Altersgruppe häufig schwieriger gestalten als bei den Senioren.

Quelle: Comdirect

Aktuelle Finanznews

Offenlegungspflicht für Steuersparmodelle geplant
Offenlegungspflicht für Steuersparmodelle geplant
Komplexe Steuersparmodelle helfen vor allem Vermögenden, mehr von ihrem Geld zu behalten. Wie im Fall der Panama Papers erkennen die Regierungen solche Steuervermeidungsstrategien erst spät. Dagegen soll...
Teure Basiskonten: Verbraucherzentrale mahnt ab
Teure Basiskonten: Verbraucherzentrale mahnt ab
Basiskonten sollen insbesondere Obdachlosen und Flüchtlingen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtern und für eine bessere Integration sorgen. Inzwischen sind Banken und Sparkassen verpflichtet,...
Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Die Lebensversicherer in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Baudarlehen vergeben. . Die Zuwächse lagen bei ihnen deutlich über denen des Gesamtmarkts. Ein möglicher Grund ist, dass sich...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen