Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Haftpflichtversicherung: Policen im Test

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 17.12.2014

Gute Nachrichten für Versicherte: Haftpflichtversicherungen haben im Test noch einmal mit besseren Ergebnissen abgeschnitten als in der Vergangenheit. Dabei müssen die besten Policen nicht einmal teuer sein. Aus den Untersuchungen von „Finanztest“ geht zudem hervor, dass bei alten Verträgen über einen Wechsel nachgedacht werden sollte.

Welche Haftpflichtversicherung ist im Test die beste? Dieser Frage sind die Experten von „Finanztest“ auf den Grund gegangen. Das Ergebnis: Insgesamt 111 Tarife wurden mit "sehr gut" benotet. Vier Angebote erhielten sogar eine 0,7.

Fast perfekte Police: Traumnoten von 0,7

Die 235 getesteten und auf Familien zugeschnittenen Tarife mussten unter anderem mindestens Schäden in Höhe von fünf Millionen Euro abdecken. Die besten Noten (0,7) erhielten:

  • Asstel Komfort,
  • Helvetia Komfort + Baustein Plus,
  • Helvetia Komfort Vital + Baustein Plus und
  • Interrisk XXL

Dabei sind die Tarife nicht einmal teuer: Die Preise für die Testsieger beginnen bei jährlich 96 Euro. Andere als „sehr gut“ bewertete Policen kosten sogar nur 48 Euro. Ein Dutzend weitere Versicherungen kamen ebenfalls auf eine starke Null vor dem Komma.

Unter die guten Nachrichten mischen sich jedoch auch schlechte: Nicht jede Haftpflichtversicherung war im Test zufriedenstellend. „Wir haben aber auch 50 Tarife gefunden, die nicht einmal den Grundschutz bieten. Die sollte niemand abschließen“, erklärt Holger Rohde, wissenschaftlicher Leiter des Teams Versicherungen und Recht bei Stiftung Warentest.

Haftpflichtversicherungen im Test: Alte Tarife auf dem Prüfstand

Ratsam sei es zudem, den Markt immer nach besseren Angeboten zu sondieren und Haftpflichtversicherungen zu vergleichen. Das gilt auch, wenn die aktuelle Police zufriedenstellend erscheint. Verträge, die älter als fünf Jahre sind, bieten womöglich nicht einen ähnlich hohen Schutz wie neuere Tarife. Erhöhte Beiträge als Folge des verbesserten Versicherungsschutzes müssen Versicherte in der Regel nicht fürchten. Das Preisniveau hätte sich konstant gehalten, heißt es. Teilweise seien sogar Senkungen möglich. Damit sich der Vertrag nicht automatisch verlängert, ist bis zu drei Monate vor Vertragsende eine Kündigung notwendig.

Police aus der DDR? Wechseln prüfen

Die Empfehlung aus dem Haftpflichtversicherungen-Test gilt auch für alte DDR-Verträge, wie Rohde bestätigt: „Die Privathaftpflichtangebote heute sind besser als früher. Versicherer zahlen heute für viele Schäden, die früher nicht abgedeckt waren.“ Dass einige Klauseln aus alten Verträgen womöglich mehr Schutz bieten als die vergleichbare Klausel von heute, hat für den Experten keine Relevanz. „Das mag durchaus sein. In der Summe überwiegen aus unserer Sicht die Verbesserungen deutlich.“

Darum versichern

Privat per Haftpflicht versichert zu sein, kann sich lohnen. Der Schutz einer solchen Police kann Versicherte davor bewahren, bei versehentlich verursachten Unglücken in den finanziellen Ruin zu geraten. Schnell werden bei größeren Missgeschicken vier- oder gar fünfstellige Beträge fällig. Bei einem Personenschaden mit Langzeitfolgen können sogar Forderungen in sechsstelliger Höhe entstehen. Wenn Versicherte zu Schadenersatzzahlungen aufgefordert werden, übernimmt die Versicherung – sofern der Tarif den Fall abdeckt – eben jene Beträge.

Aktuelle Versicherungsnews

Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Nach Ansicht zahlreicher Bundesbürger lohnt sich ein Immobilienkauf vor allem dann, wenn man damit für das Alter vorsorgen möchte. Laut einer Umfrage halten viele ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung...
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Einmal im Jahr steckt sie bei einem Großteil der Bundesbürger im Briefkasten: Die Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung. Meist verschwinden die Schreiben schnell in der Ablage. Doch offenbar...
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Nach Kaufprämie und verlängerter Steuerbefreiung können Käufer von Elektro-Autos jetzt auch noch bei der Versicherung von Vergünstigungen profitieren. An mangelnder Förderung sollte der Durchbruch der...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen