Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Kontoauszüge nachfordern: Grenze für Gebühr

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 25.12.2013

Kunden, die Kontoauszüge nachfordern, dürfen laut eines Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht mit jedweder Gebühr belastet werden. Im konkreten Fall entschied das Gericht: bereits 15 Euro für das Nachfordern älterer Auszüge sei zu viel. Verbraucherschützer begrüßen die Entscheidung.

Im Kleingedruckten verbergen sich für Verbraucher des Öfteren versteckte Kosten, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Einige Kreditinstitute erheben beispielsweise Gebühren, sobald Kunden Kontoauszüge nachfordern. Verbraucherschützer hatten in diesem Zusammenhang gefordert: Der Preis muss sich in einem angemessenen Rahmen für die Bankkunden bewegen.

Urteil des BGH: 15 Euro sind zu viel

In einer Pressemitteilung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) heißt es dazu: „Ein Duplikat des Kontoauszugs müssen Banken zwar nicht kostenlos zur Verfügung stellen. Das Entgelt muss aber angemessen sein und sich an den tatsächlichen Kosten der Bank ausrichten.“ In einem vom BGH verhandelten Fall, legte die betroffene Bank zwar die Zusammensetzung ihrer Preise offen - es handelte sich um eine Summe von 15 Euro -, trotzdem sei die Gebühr für 80 Prozent der Kunden immer noch zu hoch, wie die Richter entschieden. Peter Wassermann, Rechtsanwalt des vzbvs, erläutert dazu in der „Süddeutschen Zeitung“, die tatsächlichen Kosten für die Banken seien viel niedriger als angegeben und „die Masse der Fälle“ sei „mit überhöhten Kosten belastet“ worden.

Konsequenzen für Verbraucher

Aus der gerichtlichen Entscheidung ergeben sich zwei wichtige Signale für Verbraucher:

  • Banken dürfen keine übertriebenen Gebühren erheben, wenn Kunden Kontoauszüge nachfordern.
  • Der Begriff Gebühr sei nicht so unabänderlich, wie ein Blick in den Kontovertag vermuten lässt.

 

Girokonto: Günstige Anbieter finden

Kunden sollten sich im Vorfeld immer über die Preise einer Bank informieren. FinanceScout24 bietet einen Vergleichsrechner für Girokonten, mit dem die besten Angebote auf dem Markt herausgefiltert werden können.

Aktuelle Finanznews

WSI: Einkommensverteilung wird ungleicher
WSI: Einkommensverteilung wird ungleicher
Laut einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) wird die Einkommensverteilung in Deutschland immer ungleicher. Trotz guter Konjunktur sind demnach gerade arme Menschen gefährdet,...
Welche Nationen finanzielles Basiswissen haben
Welche Nationen finanzielles Basiswissen haben
In einer Studie zum finanziellen Basiswissen weltweit wurde ermittelt, dass zwei von drei Menschen nur über ein mangelhaftes Finanzwissen verfügen. Skandinavier sind besonders gut informiert, Deutschland...
Änderungen beim Erneuerbare-Energien-Gesetz
Änderungen beim Erneuerbare-Energien-Gesetz
Das Erneuerbare-Energien-Gesetz wird reformiert und damit stehen einige Veränderungen bei der Förderung von Ökostrom an. Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein Papier vorgelegt, nach dem sich in Zukunft...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen