Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Rente im Ausland: Auswandern wird immer beliebter

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 28.08.2015

Die Rente im Ausland genießen – davon träumt jeder dritte Deutsche. Tatsächlich ist die Zahl derjenigen, die im Ruhestand auswandern, gestiegen. Während Spanien in der Wunschvorstellung ganz oben rangiert, verschlägt es die meisten Auslandsrentner tatsächlich in die Schweiz, die USA und nach Österreich. Die Auswanderlaune variiert nach Geschlecht und Bildungsstand.

Immer mehr Deutsche denken zum Lebensabend über das Auswandern nach. Die Zahl der Ruheständler, die eine deutsche Rente im Ausland beziehen, ist Zahlen der Deutschen Rentenversicherung zufolge zwischen 2008 und 2014 um 18 Prozent gestiegen, wie die „Welt“ berichtet. Die Anzahl der Rentenempfänger in der Heimat blieb hingegen fast unverändert. Die Daten beziehen sich allerdings nicht nur auf Empfänger von Altersrente, sondern auch auf die von Erwerbsminderungsrente.

Jeder Vierte träumt von Rente im Ausland

Die Anzahl der deutschen Rentner im Ausland dürfte auch in Zukunft steigen. Das Meinungsforschungsunternehmen GfK hat im Auftrag der „Welt am Sonntag“ 1.498 Personen im Alter von 14 bis 64 Jahren befragt. Das Ergebnis: Knapp jeder Vierte (24,8 %) Deutsche würde im Alter gerne auswandern. Überdurchschnittlich hoch ist der Wunsch nach der Rente im Ausland bei Männern (26,3 %), Unverheirateten (29,2 %) und Akademikern (29,2 %).

Wunsch lässt mit zunehmendem Alter nach

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist jedoch auch: Je näher der Lebensabend tatsächlich kommt, desto weniger stark ausgeprägt ist der Traum vom Auswandern. Zwischen 30 und 39 Jahren wünscht sich noch fast jeder Dritte, die Rente im Ausland zu erleben. Von den 60- bis 64-Jährigen ist es nur noch jeder Achte. Die Zahlen legen nahe, dass der Lebensabend am Meer, in den Bergen oder auf einem fernen Kontinent mehr Traum als tatsächliches Lebensziel ist.

Spanien ist das Traumland Nummer eins

Nach den Wunschländern für die Rente im Ausland befragt, geben fast 40 Prozent der Befragten Spanien an. Tatsächlich leben die meisten der derzeit rund 168.000 Auslandsrentner allerdings in der Schweiz. Die USA und Österreich liegen auf Platz 2 und 3. Erst dann folgt das Traumziel Spanien. Auch Frankreich und Thailand sind laut Wunschliste heiß begehrt. In der Realität liegen sie auf Platz 5 und 14 bei den Rentenempfängern, die tatsächlich auswandern.

Wie die Rente im Ausland geregelt ist

Bei der Auszahlung der Rente spielt es keine Rolle, ob die Bezieher im In- oder Ausland leben. Wer ein ausländisches Girokonto hat, muss dieses nur bei der Deutschen Rentenversicherung angeben. Die Kosten für die Auslandsüberweisung oder etwaige Kursverluste müssen ausgewanderte Rentner jedoch selbst tragen. Einmal jährlich wird vom Rentenversicherungsträger überprüft, ob der Zahlungsempfänger noch lebt und die Rente weitergezahlt werden kann. Rentner, die erst nach der Rentenbewilligung auswandern, sind verpflichtet, dies dem Versicherungsträger – egal ob Deutsche Rentenversicherung oder dem Träger einer privaten Altersvorsorge – mitzuteilen.

Aktuelle Finanznews

Banken in Deutschland
Banken in Deutschland
Kennen Sie alle Banken, die in Deutschland vertreten sind? Wir geben Ihnen einen ersten Überblick über wichtige Kreditinstitute in Deutschland - jeweils mit ausführlichem Portrait und Kontaktadressen. Sie...
BHW Bausparkasse
BHW Bausparkasse
Das deutsche Finanzdienstleistungsunternehmen BHW hat seinen Sitz in Hameln und gehört als Tochter der Postbank auch zur Deutschen Bank. Die Schwerpunkte der Bausparkasse liegen in der Baufinanzierung...
So finanzieren die Deutschen ihre Träume
So finanzieren die Deutschen ihre Träume
Die FinanceScout24-Kreditstudie gibt Einblick in die Kreditlandschaft Deutschlands. Dabei stellt die Studie durchschnittliche Kredithöhen, häufige Verwendungszwecke und die regionale Verteilung von Kreditanträgen...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen