Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Saisonkennzeichen: Jetzt Versicherung prüfen

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 06.11.2014

Für die meisten Motorräder sowie Cabrios und Wohnmobile mit Saisonkennzeichen beginnt die Winterpause. Dennoch empfiehlt sich jetzt ein Versicherungsvergleich, da grundsätzlich der 30.11. Stichtag für die Kündigung ist. Der Versicherungsschutz besteht bei Saisonkennzeichen außerhalb des Zulassungszeitraums nur für ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeuge.

Viele Motorradfahrer mit Saisonkennzeichen haben ihre Maschinen gerade für den Winter eingemottet. Doch auch wenn die Saison aktuell dem Ende zugeht, wird dazu geraten, jetzt einen Blick in die Versicherungsunterlagen zu werfen.

Bei Saisonkennzeichen Kündigung zur Hauptfälligkeit möglich

Bei der Motorradversicherung ist genau wie bei der Kfz-Versicherung der 30.11. Stichtag für die Kündigung bestehender Verträge, wenn ein Versicherungswechsel beabsichtigt wird. Bei Saisonkennzeichen ist bei manchen Versicherern auch eine Kündigungsfrist von einem Monat zur Hauptfälligkeit möglich. Bei einem Saisonkennzeichen von März bis Oktober kann in solchen Fällen eine Kündigung zum 31.01. erfolgen.

Motorradversicherungen sind generell günstiger als Kfz-Versicherungen, da statistisch gesehen weniger Unfälle von Motorradfahrern verursacht werden. Dies dürfte unter anderem auch an dem hohen Anteil von Saisonfahrern liegen. Dennoch gibt es auch hier Einsparpotenzial, da einige Versicherer Rabatte beispielsweise für Motorräder mit ABS, verheiratete Kunden oder für Kunden, deren Partner beim selben Anbieter versichert ist, anbieten.

Versicherungsschutz während der Ruhezeit nur auf Privatgrund

Motorräder und auch Autos mit Saisonkennzeichen dürfen während der Winterpause nicht am Fahrbahnrand oder öffentlichen Plätzen abgestellt werden. Außerhalb des Zulassungszeitraums müssen Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen in einem sogenannten „sicheren Einstellraum“ auf Privatgrund untergebracht werden, erklärte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kürzlich in einer dpa-Meldung. Dies könne nicht nur eine Garage, sondern beispielsweise auch ein abschließbarer Innenhof sein. Hier greife dann im Diebstahls- oder Schadensfall die sogenannte Ruheversicherung.

Wird ein Fahrzeug außerhalb des Zulassungszeitraums im öffentlichen Verkehrsraum gestohlen oder beschädigt, ist die Versicherung nicht zuständig. Zudem droht bei öffentlichem Parken mit abgelaufenem Saisonkennzeichen ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro. Auch das Abschleppen des Fahrzeugs kann angeordnet werden.

Aktuelle Versicherungsnews

Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Nach Ansicht zahlreicher Bundesbürger lohnt sich ein Immobilienkauf vor allem dann, wenn man damit für das Alter vorsorgen möchte. Laut einer Umfrage halten viele ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung...
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Einmal im Jahr steckt sie bei einem Großteil der Bundesbürger im Briefkasten: Die Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung. Meist verschwinden die Schreiben schnell in der Ablage. Doch offenbar...
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Nach Kaufprämie und verlängerter Steuerbefreiung können Käufer von Elektro-Autos jetzt auch noch bei der Versicherung von Vergünstigungen profitieren. An mangelnder Förderung sollte der Durchbruch der...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen