Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Studie: Goldene Zwanziger Jahre kommen wieder

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 11.07.2014

Eine aktuell durchgeführte Studie verspricht Deutschland erneute Goldene Zwanziger Jahre. Das erwartete hohe Wirtschaftswachstum wird allerdings nicht ewig andauern, weil der demografische Wandel der florierenden deutschen Wirtschaft ein Ende setzen könnte. Für Anleger bieten sich aber wohl zumindest in den nächsten Jahren sehr gute Renditechancen.

Das Forschungsinstitut Prognos hat exklusiv für das „Handelsblatt“ eine Studie durchgeführt, welche das Wirtschaftswachstum und die Entwicklung der Gesellschaft in Deutschland bis zum Jahr 2040 prognostiziert. Das Institut kommt zu dem Ergebnis, dass Goldene Zwanziger Jahre ähnlich wie im 20. Jahrhundert anstehen könnten. Doch die Forscher sagen auch ein schnelles Ende der strahlenden Zeiten voraus.

Hohes Wirtschaftswachstum erwartet

Das Prognos-Institut aus Basel sieht voraus, dass das Wirtschaftswachstum in Deutschland 2020 bei 1,5 Prozent pro Jahr liegen wird. Damit würde die Wirtschaft um 0,3 Prozent stärker wachsen als im aktuellen Jahrzehnt. Das Institut spricht sogar davon, dass Goldene Zwanziger Jahre bevorstehen, wenn Deutschland sich wie angenommen entwickelt. Damit spielen die Baseler auf die Zeit von 1924 bis 1929 an, in welcher der wirtschaftliche Aufschwung Deutschland in eine Blütezeit führte, welche erst durch die einsetzende Wirtschaftskrise 1929 beendet wurde.

Für Anleger würde ein solches Wirtschaftswachstum attraktive Renditechancen bieten, wenn in Börsenwerte investiert wird. Mit dem Geldanlage-Vergleich können Sparer interessante Anlagemöglichkeiten bequem auswählen.

Real werden diese Prognose und das Wirtschaftswachstum allerdings nur, wenn in Deutschland zukünftig mehr Menschen besser qualifiziert sind und sich die durchschnittlichen Arbeitszeiten erhöhen, informieren die Forscher. Außerdem unterstellt die Studie, dass mehr Frauen und ältere Menschen berufstätig sein werden als heute.

Goldene Zwanziger – dann ist Schluss

Die Berner Forscher gehen allerdings auch davon aus, dass sich die positiven Entwicklungen auf Goldene Zwanziger Jahre beschränken werden. Aufgrund des demografischen Wandels, also der Überalterung der Gesellschaft, dürfte die Wirtschaftsmacht Deutschland in den 2030er Jahren ausgebremst werden.

Aktuelle Finanznews

Höhere Netzentgelte: Strom wird 2017 teurer
Höhere Netzentgelte: Strom wird 2017 teurer
Viele Verbraucher müssen sich für 2017 auf höhere Strompreise einstellen: Zwei große Energieversorger wollen die Netzentgelte im kommenden Jahr deutlich erhöhen. Zu erwarten sind durchschnittliche Mehrkosten...
Finanzverwaltung warnt vor Phishing-Mails
Finanzverwaltung warnt vor Phishing-Mails
Online-Betrüger haben offenbar deutsche Steuerzahler als vielversprechende neue Zielgruppe entdeckt. Aktuell tauchen vermehrt Phishing-Mails von vermeintlichen Finanzämtern auf, die die Empfänger zur Preisgabe...
Offenlegungspflicht für Steuersparmodelle geplant
Offenlegungspflicht für Steuersparmodelle geplant
Komplexe Steuersparmodelle helfen vor allem Vermögenden, mehr von ihrem Geld zu behalten. Wie im Fall der Panama Papers erkennen die Regierungen solche Steuervermeidungsstrategien erst spät. Dagegen soll...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen