Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Terrorgefahr kein Grund Urlaubsreise zu stornieren

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 05.07.2016

Angesichts der anhaltenden Unruhen in der Türkei und der Terroranschläge in der vergangenen Woche in Istanbul dürfte einigen Verbrauchern nicht ganz wohl bei dem Gedanken an ihre bereits gebuchte Urlaubsreise sein. Sollten sie diese lieber stornieren wollen, müssen sie sich allerdings auf Gebühren einstellen.

Verbraucher, die ihre bereits gebuchten Urlaubsreisen in die Türkei aufgrund der jüngsten Terroranschläge in Istanbul stornieren wollen, können auch bei abgeschlossener Reiserücktrittsversicherung nicht zwingend mit einer Kostenerstattung rechnen. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in einer aktuellen Meldung hin.

Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes

Dass Verbraucher angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Türkei ein mulmiges Gefühl dabei haben, eine Urlaubsreise in die Türkei anzutreten, ist nachvollziehbar. Schließlich rät das Auswärtige Amt zu erhöhter Vorsicht in türkischen Großstädten wie Istanbul und Ankara, insbesondere auf öffentlichen Plätzen, in der Umgebung von Touristenattraktionen und im öffentlichen Nahverkehr. Der Behörde zufolge sei landesweit weiterhin mit „gewaltsamen Auseinandersetzungen und terroristischen Anschlägen zu rechnen“. Dieser Hinweis des Auswärtigen Amtes berechtigt aus rechtlicher Sicht allerdings noch nicht zum kostenlosen Stornieren einer Urlaubsreise.

Kostenslos stornieren nur bei höherer Gewalt

Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) müssen Stornierungen von Pauschalreisen nämlich nur dann kostenlos möglich sein, „wenn höhere Gewalt die Reise erheblich gefährden oder beeinträchtigen würde“, so der GDV. Zudem darf dies zum Zeitpunkt der Reisebuchung noch nicht absehbar gewesen sein. Zwar zählen neben Naturkatastrophen auch Kriege und politische Unruhen zu höherer Gewalt, einzelne Terroranschläge jedoch nicht. So lange Terroranschläge nicht zu einer offiziellen Reisewarnung führen, werden sie als allgemeines Lebensrisiko gewertet und legitimieren das kostenlose Stornieren von Pauschalreisen nicht. Ohne offizielle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes sind Verbraucher auf die Kulanz des Reiseveranstalters angewiesen, wenn sie ihren Türkei-Urlaub stornieren möchten.

Reiserücktrittsversicherungen für Urlaubsreisen greifen bei Terror nicht

Auch eine Reiserücktrittsversicherung greift in diesem Fall nicht. Eine solche Police springt ein, wenn Verbraucher eine gebuchte Pauschalreise aus persönlichen Gründen nicht antreten können. Dazu zählen unter anderem unerwartete schwere Erkrankungen, unvorhersehbarer Verlust des Arbeitsplatzes oder ein Todesfall innerhalb der Familie. In derartigen Fällen übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Gebühren, die der Reiseveranstalter für das Stornieren in Rechnung stellt. Höhere Gewalt ist bei Reiserücktrittsversicherungen nebensächlich, da für Verbraucher gemäß BGB ohnehin keine Kosten anfallen, sollten sie eine Reise aus diesem Grund stornieren.

Quellen: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, Auswärtiges Amt

Aktuelle Versicherungsnews

Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Immobilienkauf zur Altersvorsorge beliebt
Nach Ansicht zahlreicher Bundesbürger lohnt sich ein Immobilienkauf vor allem dann, wenn man damit für das Alter vorsorgen möchte. Laut einer Umfrage halten viele ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung...
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Renteninformation animiert zum Sparen fürs Alter
Einmal im Jahr steckt sie bei einem Großteil der Bundesbürger im Briefkasten: Die Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung. Meist verschwinden die Schreiben schnell in der Ablage. Doch offenbar...
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Rabatt für Elektro-Autos bei der Versicherung
Nach Kaufprämie und verlängerter Steuerbefreiung können Käufer von Elektro-Autos jetzt auch noch bei der Versicherung von Vergünstigungen profitieren. An mangelnder Förderung sollte der Durchbruch der...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen