Unabhängige Finanz- und Versicherungsvergleiche

Weltverbrauchertag: Fokus Energiepreise

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 13.03.2015

Am Sonntag ist Weltverbrauchertag. Die Verbraucherzentralen nehmen den Tag 2015 zum Anlass, um Verbraucher insbesondere über Energiepreise und Sparmöglichkeiten zu informieren. Noch beziehen zahlreiche Kunden Energie über einen teuren Tarif der Grundversorgung. Durch einen einfachen Wechsel können häufig mehrere Hundert Euro pro Jahr gespart werden.

Der Weltverbrauchertag jährt sich am 15. März 2015 bereits zum 32. Mal. An diesem internationalen Aktionstag machen Verbraucherorganisationen traditionell auf die Rechte und Möglichkeiten von Kunden aufmerksam. Ein Themenschwerpunkt in diesem Jahr sind die Energiepreise, berichtet die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Landesweit werden am kommenden Sonntag Informationsveranstaltungen zum Wechsel von Energieanbietern stattfinden. Vor allem Kunden, die Gas oder Strom aus der sogenannten Grundversorgung beziehen, bieten sich interessante Sparmöglichkeiten.

Teure Energiepreise in der Grundversorgung

Rund ein Drittel aller Verbraucher in Deutschland bezieht seinen Strom von einem regionalen Grundversorger, berichtet „Merkur-Online“. Die Verbraucherzentralen weisen aktuell darauf hin, dass sich der Wechsel von einem solchen Basisangebot in einen anderen Tarif oder zu einem anderen Stromanbieter finanziell positiv bemerkbar machen kann. So können Wechselwillige nach Angaben von Stiftung Warentest durch einen Stromanbieterwechsel durchschnittlich 315 Euro pro Jahr sparen. Beim Bezug von Gas sei sogar eine Ersparnis vom bis zu 874 Euro im Jahr möglich. Auch für Verbraucher, die bereits seit längerer Zeit einem Versorger die Treue halten, können durch einen Strompreisvergleich häufig günstigere Angebote finden.

Die teilweise erheblichen Preisunterschiede erklären sich durch die seit einiger Zeit sinkenden Preise am Strommarkt. Zahlreiche Versorger reduzieren ihre Energiepreise allerdings deutlich zurückhaltender als die Einkaufspreise fallen. Daher kommen die Vergünstigungen bei Verbrauchern häufig kaum an. Durch einen Wechsel in einen günstigeren Tarif können Strom- und Gaskunden von den Preisentwicklungen stärker mitprofitieren.

Weltverbrauchertag soll Wechselstimmung anregen

Durch zahlreiche Informationsveranstaltungen in den örtlichen Verbraucherzentralen wollen die Verbraucherschützer Hilfestellung bei Anbieterwechsel und dem Vergleich von Vertragsbedingungen bieten. Interessierte können sich online oder vor Ort über das Aktionsprogramm zum Weltverbrauchertag informieren. Ein Anbieterwechsel gestaltet sich meist unkomplizierter als viele Verbraucher erwarten.

Aktuelle Finanznews

Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern
Die Lebensversicherer in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Baudarlehen vergeben. . Die Zuwächse lagen bei ihnen deutlich über denen des Gesamtmarkts. Ein möglicher Grund ist, dass sich...
Geringes Finanzwissen bei Jugendlichen
Geringes Finanzwissen bei Jugendlichen
Um das Finanzwissen der Jugendlichen in Deutschland ist es laut einer Studie schlecht bestellt: Viele haben den Eindruck, in der Schule nicht ausreichend informiert zu werden, und haben Probleme beim Erklären...
Bausparkassen: Vertragskündigungen nicht rechtens
Bausparkassen: Vertragskündigungen nicht rechtens
Vertragskündigungen durch Bausparkassen beschäftigen seit geraumer Zeit die deutschen Gerichte. Zwei Juristen kommen nun zu dem Schluss, dass sie nicht legitim sind. Bislang waren die Urteile sehr unterschiedlich...

FinanceScout24 Newsletter

Jetzt anmelden und 100 € Amazon Gutschein gewinnen