Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 30.01.2018 um 12:40 Uhr

Beeinflusst ein eingetragenes Vorkaufsrecht den Eigenkapitalwert eines Grundstücks bei der Kreditvergabe?

Ich erhalte von meinem Vater ein Grundstück geschenkt. Dies soll als Eigenkapital für die Baufinanzierung verwendet werden. Es soll jedoch für meine Schwester ein Vorkaufsrecht eingetragen werden, da ihr Grundstück an mein Grundstück angrenzt.
Beeinflusst das Vorkaufsrecht den Zinssatz oder den Wert des Grundstücks für den Kreditgeber?

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 30.01.2018

Wollen Sie auf dem Grundstück bauen?

Holen Sie sich bitte einen Darlehensvermittler! Er wird das mit Ihnen besprechen und für Sie klären.

Grundsätzlich sind Eintragungen in Abt.II Lasten und Beschränkungen, die eine Grundschuld immer betreffen oder gar verhindern.
Da vertragliche oder dingliche Vorkaufsrechte aber bei Vollstreckungsversteigerungen immer ausgeschlossen sind(§§ 1098 und 512 BGB) haben diese weniger Einfluss.

Allerdings kommen ja noch viele andere Fragen dazu, daher nutzen Sie das Wissen des Vermittlers und er wird Ihnen auch sagen, wie die Bank reagieren wird.

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gern! Schreiben Sie mir dazu direkt oder
KLICKEN Sie BLAU!

Ich tue es gern! Zögern Sie nicht!

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin