Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 15.09.2017 um 10:17 Uhr

Bekomme ich ein Kredit von 50000 genehmigt?

Habe mit meinem Ex man vor einem Jahr ein haus erworben , dieses gehört mir zu 75 %! Der Kredit dafür läuft seid 1 Jahr dafür ! Ich möchte mich selbständig machen und brauche ein Kredit in ca Höhe von 55000. € ! Kann ich als Sicherheit das Haus benennen und habe ich die Chance überhaupt ein Kredit zu bekommen

FinanceScout24 Experte  Oliver Karle

Expertenantwort

von Oliver Karle

4.50

Beantwortet am 15.09.2017

Sehr geehrte Nutzerin,
grundsätzlich ist dies als Sicherheit möglich. Die zweite Aufgabe der Bank ist die Prüfung der Bonität (Einkommen), ob Sie langfristig das Darlehen bezahlen können.
Gerne können wir Ihnen hierzu Informationen geben, wie Sie dies und bei welcher Bank darstellen können.

Wir vergleichen gerne die Konditionen bei den Banken für Sie und Sie erhalten dann eine Angebotsübersicht von uns.

Wenn Sie dies nutzen wollen, drücken Sie auf den Buttom und nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Viele Grüße Ihr OKFINANZ Team

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Sebastian Hoffmann

Expertenantwort

von Sebastian Hoffmann

Beantwortet am 15.09.2017

Hallo verehrte Nutzerin,

grundsätzlich ist es möglich und auch üblich Immobilien als Sicherheit für Kredite zu nutzen,
hier tauchen aber gleich ein zwei drei Problempunkte auf:

1. Sie geben an, seit einem Jahr Eigentümer zu sein
und das Haus durch einen Kredit finanziert zu haben.

Hier stellt sich die Frage, wie hoch dieser Hauskredit war und noch ist,
da Banken nur bis zu einem gewissen Grad ein Haus beleihen (können).

2. Sind Sie nicht alleiniger Eigentümer,
sondern Ihr "EX" ist Miteigentümer,
dieser müßte jeglichem Kreditvertrag zustimmen auch wenn ihm nur 25% des Hauses gehören.

3. Sie wollen den Kredit für den Start Ihrer Selbstständigkeit verwenden,
hier wird es besonders schwierig,
da wie der Kollege geschrieben hat,
besonderes Augenmerk auf Bonität und Nachhaltigkeit gelegt wird.

Da Sie Ihre Selbstständigkeit erst anfangen wollen, fehlt es zunächst an beidem.

Gleichzeitig gibt es aber für Sie spezialisierte Programme und Banken.

Ein erster Schritt wäre Kontakt mit der Hausbank aufzunehmen.

Außerdem benötigen Sie einen Businessplan,
in dem Ihr Geschäftskonzept und die Erfolgswahrscheinlichkeit dargestellt ist.

Je nachdem in welchem Gewerbe Sie sich selbstständig machen wollen,
ist auch die örtliche IHK ein guter Ansprechpartner.

Mit freundlichem Gruß

Sebastian Hoffmann
zertifizierter Vorsorge-Spezialist (IHK/ifp)