Expertenhilfe - Frage

Frage von Peter Meixner

Gefragt am 28.12.2017 um 15:33 Uhr

Darf meine Bank im Falle einer Fehlüberweisung zu meinen "Gunsten"meine Adressdaten an den Geldüberweiser weitergeben ?

Es kann sich eigentlich nur um eine Fehlüberweisung handeln. Möglich wäre jedoch, dass mein Konto zwecks Verschleierung absichtlich benutzt wurde. Jedenfalls hat meine Bank demjenigen, der mir fälschlicherweise das Geld überwies, meine Adresse mitgeteilt. Da ich im Urlaub war, konnte ich auf ein Schreiben der bank nicht mehr reagieren.

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 02.01.2018

Guten Abend Herr Meixner!

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das korrekt war. Ich kann Ihnen da nur raten einen Anwalt aufzusuchen.
Vorher führen Sie bitte noch ein klärendes Gespräch mit der Bank. Aber ich denke auch, das geht voll gegen den Datenschutz und ich kann mir auch nicht vorstellen, warum das geschehen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren