Expertenhilfe - Frage

Frage von Hans-Joachim Wiesenbart

Gefragt am 19.11.2016 um 15:41 Uhr

Das Nachlassgericht verlangt die Brandversicherungssumme 1914 u. die Brandversicherungsurkunde. Ich habe beides nicht. Was soll ich tun. ?

Meine Versicherung, bei der die Brandversicherung für das Haus besteht, schreibt mir, es liegt ein neuer Tarif (Stand 2008) zu Grunde, eine gleitende Neuwertversicherung.

FinanceScout24 Experte  Sebastian Hoffmann

Expertenantwort

von Sebastian Hoffmann

Beantwortet am 21.11.2016

Hallo Herr Wiesenbart,

lassen Sie sich von Ihrer Versicherung den aktuellen Versicherungswert mittelen
und eine Kopie der aktuellen Versicherungspolice zuschicken
und geben Sie diese dem Nachlassgericht.

Der 1914er Wert ist eine fiktive Rückrechnung, was ein Haus 1914 gekostet hätte,
hiervon wird dann mittels gleitender Neuwertberechnung der aktuelle Wert berechnet.

Bei Fragen fragen!

Sebastian Hoffmann
ZVS Zert. Vorsorge-Spezialist ifp/Uni Passau