Expertenhilfe - Frage

Frage von Anna Hunte

Gefragt am 27.10.2016 um 10:58 Uhr

Die Bank hat einen Beleihungswert errechnet der nur 55% des Kaufpreises abdeckt: stimmt da der Preis nicht?

Wir wollen ein Haus kaufen und haben relativ hohes Eigenkapital (75% vom Kaufpreis). Trotzdem haben wir nun keine ganz günstigen Zinskonditionen, weil die Bank einen Beleihungswert errechnet hat, der nur 55% des Kaufpreises ausmacht. (Das Haus ist 90 Jahre alt aber teilmodernisiert). Stimmt da der Kaufpreis nicht (ist er wirklich zu hoch) oder macht die Bank das um den Zins zu erhöhen?

FinanceScout24 Experte  Ralf Wittwer

Expertenantwort

von Ralf Wittwer

3.00

Beantwortet am 27.10.2016

Hallo, dass der Beleihungswert nur 55% des Kaufpreises ausmacht, kann ein Indiz für einen überhöhten Kaufpreis sein. Banken verwenden heute i.d.R. Computerprogramme für die Ermittlung des Beleihungswertes. Dieser ist regelmäßig geringer, als der Marktwert (hier: Kaufpreis). Die starke Abweichung kann daher auch an der geringen Bewertung der vorgenommenen Sanierungen oder der zu gering kalkulierten Restnutzungsdauer (grundlegend für die Wertermittlung) liegen.
Bei dem hohen Eigenkapitalanteil sollten Sie sich auch Angebote von Banken erstellen lassen, die den Wert der Immobilie auf andere Weise in die Konditionsfindung einfließen lassen. Für weitere Informationen können Sie gerne den Kontaktbutton nutzen.
Viel Erfolg wünscht Ralf Wittwer

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

Beantwortet am 27.10.2016

Hallo Frau Hunte!
Kurze Frage - haben Sie die Kaufnebenkosten mit eingerechnet?
Sprich haben Sie 75% von Kaufpreis u n d die Nebenkosten(Maklergebühr, Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten)?
Der Kaufpreis einer Immobilie wird nicht nur nach der Größe und dem Zustand bewertet sondern auch die Lage spielt eine Rolle. Ja, und auch die Rest- Nutzungsdauer. Es ist die Frage, wie bewertet die Bank die Teilmodernisierung - wirklich als Modernisierung oder eher als Sanierung?

Es gibt noch weitere Aspekte - ich berate und informiere Sie auch gern.

Also lasssen alles noch einmal prüfen. Aber gehen Sie nicht von Bank zu Bank - Banken tragen i.d.Regel die Anfragen in der Schufa ein und Ihr Schufascore sinkt und sinkt.

Lassen Sie sich von einem Finanzierungsmakler beraten und die passende Finanzierung vermitteln, er hat Zugriff auf den gesamten Markt und steht immer auf Ihrer Seite; die Bank steht auf Ihrer eigenen Seite bzw. der Berater auf der der Bank.
Kurz: Vertreter vertreten ihr Institut Makler stehen auf der Seite Ihres Mandanten also Ihrer Seite!

Sie möchten weitere Infos? Dann klicken Sie "blau"

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Finanzmaklerin

FinanceScout24 Experte  Dipl.Ing. Tatjana Schnitger

Expertenantwort

von Dipl.Ing. Tatjana Schnitger

4.50

Beantwortet am 28.10.2016

Sehr geehrte Frau Hunte,
noch kurze Zusatzinfo für Sie. Ein Belehungswert der Immobilie wird von den Banken sehr unterschiedlich berechnet. Ich empfehle Ihnen eine Bankunabhängige Finanzierungsberatung aufzusuchen. Viele Grüße, Tatjana Schnitger

Experte kontaktieren