Expertenhilfe - Frage

Frage von Anton Huber

Gefragt am 24.10.2016 um 23:39 Uhr

für sondertilgung des hypothekendarlehen einen kredit aufzunehmen?

lohnt es sich für Sondertilgung des Hypothekendarlehen einen Kredit auf zu nehmen?

FinanceScout24 Experte  Antti Schiffner

Expertenantwort

von Antti Schiffner

4.50

Beantwortet am 25.10.2016

Sehr geehrter Herr Huber,
für eine Sondertilgung ein Darlehen aufnehmen ist nicht sinnvoll. Außerdem wird es auch fraglich sein, ob Síe bei Ihrer Bank ein wohnwirtschaftliches Darlehen hierfür bekommen. In der Regel bekommen Sie einen Ratenkredit, der einen viel zu hohen Zinssatz haben wird.
Man könnte in Ihrem Falle eine Umschuldung mit Vorfälligkeitsentschädigung in Betracht ziehen, dazu benötigt man eine entsprechende Beratung. Gerne könne Sie mich anrufen unter 0176-56 82 6113, dann kann ich Sie hierzu beraten. Oder Sie gehen zu Ihrer Bank und lassen sich dort beraten.
Schöne Grüße

Antti Schiffner
baugeld48.de

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Klaus Pawelzik

Expertenantwort

von Klaus Pawelzik

Beantwortet am 25.10.2016

Hallo Herr Huber,

für eine (eher hohe) Sondertilgung einen Kredit aufzunehmen lohnt nur wenn der Zins des laufenden
Hypothekentsprechend hoch ist. Einen entsprechenden Kredit unter 3 % kann ich sicherlich vermitteln.

Einfach anrufen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Pawelzik
0179- 1108 918

FinanceScout24 Experte  Oliver Wilhelm

Expertenantwort

von Oliver Wilhelm

4.50

Beantwortet am 25.10.2016

Das lohnt sich in der Regel nicht, da viele Banken keine Baufinanzierung zur Ausnutzung von Sondertilgungen vermitteln die Summen dürften dafür auch zu niedrig sein. Allzweckdarlehen sind auch nicht sinnvoll, da sie unnötig die Schufa belasten und in der Rate aufgrund der kurzen Laufzeit meist zu in der monatlichen Rate zu teuer sind.

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Thilo Kühne

Expertenantwort

von Thilo Kühne

5.00

Beantwortet am 25.10.2016

Sehr geehrter Herr Huber,

vereinfacht würde ich sagen, dass man nur den Zins der Hypothek mit dem des neuen Darlehens zu vergleichen braucht. Ist der Unterschied hoch genug, lohnt sich auch die Umschuldung. Beachten Sie dabei aber bitte, dass Sie anschließend zwei Raten zu tragen haben. Sollten Sie dadurch in den Dispo Ihres Girokontos rutschen, ist der Vorteil natürlich schnell dahin.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Mit freundlichen Grüßen,

Thilo Kühne
zertifizierter Vorsorgespezialist Uni Passau

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

Beantwortet am 25.10.2016

Guten Tag Herr Huber!
Nun haben Sie viele Tipps und Hinweise bekommen. Alles gut und richtig!
Um alle Tipps auf einem Tisch zu haben, empfehle ich dringend sich mit einem Finanzmakler zusammenzusetzen, der eine "Rund-um-Beratung" anbietet. Er hat Zugriff auf die Angebote der verschiedensten Institute und eine Menge Erfahrung, die Sie gut und kostenfrei nutzen können.
" machen Sie sich schlau - drücken Sie blau!" oder 0173 37 83 682

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin