Expertenhilfe - Frage

Frage von Jens Wesselhoefft

Gefragt am 05.09.2017 um 23:59 Uhr

Kann die zu kaufende Immobilie als Sicherheit dienen?

... für das benötigte Darlehen....bei einem ausreichend hohen Eigenkapital-Anteil?

FinanceScout24 Experte  Sebastian Eiermann

Expertenantwort

von Sebastian Eiermann

4.50

Beantwortet am 06.09.2017

Guten Tag Herr Wesselhoefft,

Bei einem Immobiliendaehen dient in der Regel immer das zu erwerbende Objekt als Sicherheit. Daneben könnn zu Konditionsverbesserung, falls vorhanden, weitere Sicherheiten zur Vergügubg gestellt werden.

Bei tiefer gehenden Informationen können Sie mich direkt mit dem blauen Button kontaktieren.

Beste Grüße,
Sebastian Eiermann
Immobilienfinanzierer IHK

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 06.09.2017

Ja, Herr Wesselhoefft, sie sollte es sogar bzw. muss. Die Immobilie muss natürlich von der finanzierenden Bank entsprechend bewertet werden, je höher die Bewertung ausfällt, je höher der Beleihungsauslauf, um so besser die Konditionen(Zinsen).

Ein Makler kann hier Angebote von über 300 Finanzierungspartnern vergleichen und mit Ihnen ein gutes passendes Angebot finden.

KLICKEN SIE BLAU um mehr zu erfahren

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren