Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 22.11.2017 um 11:31 Uhr

kfz versicherung übernehmen?

ich möchte die Kfz Versicherung von meinem schwiegervater übernehmen. Führerschein habe ich seit April 2003. die Haftpflicht wurde 2014 nach 2015 von sf 23 auf sf10 herabgestuft, weil mein mann damit einen Unfall hatte. die Vollkasko blieb, weil sie nicht in Anspruch genommen wurde. heutiger stand ist Haftpflicht sf12, Vollkasko sf 26. in welche sf klassen steige ich zum 01,01,2018 ein ??? noch eine frage ! !! wenn ich die Vollkasko ruhen (nicht versichere) lasse, wie lange geht das, damit sie nicht verfällt (jahre) ???? und fällt die sf klasse auch weiter, so wie die der Haftpflicht, und bleibt diese dann auch in der 3jahre höheren sf klasse ??? zum 01,01,2018 z.b. haft sf 13 und v-Kasko sf 16 ? wie hoch wären die sf Klassen in 5 jahren , ohne Schadensfall und wenn die voll-Kasko ab 01,01,2018 ruht?????????

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 22.11.2017

Also, wenn Sie im Jahr unfallfrei gefahren sind, wird die SF um eins hochgestuft oder runter, von welcher Seite man es sieht ;-)
Also sollte das bei Ihnen SF 13/27 sein.
Wenn Sie seit 14 Jahren Auto fahren, können Sie höchsten in die SF 14 kommen, wenn Sie die SF des Schwiegervater übernehmen.
Lassen Sie die Vollkasko ruhen, bleibt die SF in der Regel 7-10 Jahre gleich, das ist aber von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Also sie ändert sich nicht, wenn Sie keine Versicherung haben.

Die Übernahme des Rabattes vom Schwiegervater ist nicht bei allen Versicherern möglich. Eigentlich geht es nur über die gerade Linie, und Sie müssen nachweisen, das Sie das Auto des Schwiegervaters regelmäßiggefahren sind.

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin


Experte kontaktieren