Expertenhilfe - Frage

Frage von Merima Ahrens

Gefragt am 01.12.2017 um 23:09 Uhr

Könnte ca. 100 bis 150€ monatlich sparen. Welche Möglichkeit hätte ich?

Bin fast 55 Jahre alt und bin EU-Rentner. Leider. Welche Möglichkeit hätte ich in heutige Zeit das Geld am besten anzulegen? Das normale sparen bringt absolut nichts ein. Es geht aber um meine finanzielle Zukunft. Ich möchte gern das Geld für ca. 10 Jahre ansparen. Was könnten sie mir raten. Bitte um eine Antwort

FinanceScout24 Experte  Ringo Haupt

Expertenantwort

von Ringo Haupt

4.50

Beantwortet am 04.12.2017

Guten Tag Frau Ahrens,

wir empfehlen unseren Kunden (wenn es individuell passt), zusammen und gleichberechtigt mit institutionellen Investoren in börsen- und konjunkturunabhängige Sachwerte zu investieren.
So investiert man weltweit gestreut in Immobilien und Infrastrukurprojekte.

Als wertstabile Anlageobjekte sind sie seit jeher ein zentraler Bestandteil in den Anlageportfolios institutioneller Investoren.
Diese Investments sind unabhängig von der Entwicklung der (zum Teil stark risikobehafteten) Kapitalmärkte und weisen bei langfristiger Betrachtung relativ geringe Wert- und Ertragsschwankungen bei vergleichsweise sehr hohen Erträgen auf.

Ausgehend von Ihrem Anlagehorizont von ca. 10 Jahren könnte diese Anlageklasse zu Ihren Zielsetzungen passen. Investitionen in diesem Bereich sind auch als Sparplan möglich.

Sehr gerne erkläre ich Ihnen diese Anlagestrategie - kontaktieren Sie mich.

Mit freundlichen Grüßen
Ringo Haupt
Revesta GmbH

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Willibald Bauer

Expertenantwort

von Willibald Bauer

4.50

Beantwortet am 04.12.2017

Grüß Gott Frau Ahrens,

es ist mir leider auf dieser Seite und aus Beratungsgründen nicht erlaubt, eine konkretes Angebot abzugeben.
Gerne können Sie unter dem blauen Button "Experten kontaktieren" Kontakt zu mir aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Willibald Bauer Fachwirt für Finanzberatung.

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 04.12.2017

Ja, Herr Bauer, mein Kollege hat recht, es ist gesetzlich nicht(mehr) erlaubt, ohne eine ausführliche Beratung incl. individuelle Risikobelehrung, Finanzanlagen zu vermitteln.

Nur soviel, es gibt verschiedenste Anlagen mit z.B. 4 % Rendite aufwärts, die ein kalkulierbares Risiko aufweisen, das aber auch von "Laien" eingeschätzt werden kann.
Vermitteln und dazu beraten dürfen das Finanzanlagenvermittler(GewO & 34 f -1-2-3).
Den besten Überblick erhalten Sie, wenn Sie einen entsprechenden Makler ansprechen, jemanden von uns, oder schauen Sie bei der IHK(führt ein vermittlerregister.de oder dem AfW nach(Berufsverband).
Schreiben Sie mir direkt, wenn Sie weitere Informationen möchten.

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren