Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 22.08.2017 um 07:40 Uhr

Kredit für Hausbau (Neubau)?

Wann schließt man den Kreditvertrag ab? Vor Erstellung/Abgabe des Bauantrags oder erst nach Erteilung der Baugenehmigung? Fertigstellung ist 7 Monate nach Baubeginn.

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 22.08.2017

Nun, um ein Immobiliardarlehen zu erhalten (keinen Kredit) benötigen Sie den Kaufvertrag und dann den Grundbucheintrag. Für den Grundbucheintrag benötigen Sie die Erteilung der Baugenehmigung.
Ob Sie aber ein Darlehen erhalten, sollten Sie vor dem Kauf und Baubeginn sicher wissen.
Das heißt alles bedingt einander.
Daher ist eine gute Terminabstimmung wichtig.

Dazu nutzen Sie die Kompetenz und Erfahrung eines Immobiliardarlehensvermittlers, eines Maklers, der über 200 Finanzierungspartner hat.

Am besten ab sofort, er begleitet Sie gern über die gesamte Zeit (ab Planung Ihres Vorhabens) und achtet auf alle Termine, auf alles Wichtige in diesem Zusammenhang. Er wird dann vom Darlehensgeber bezahlt.
Den Notartermin legen Sie so, dass er in der Widerrufsfrist des Darlehens liegt.
Denn ohne Immobilie nutzt Ihnen das Darlehen nichts und ohne Darlehen, die Immobilie.
In beiden Fällen kämen erhebliche Kosten auf Sie zu.

Bei weiteren oder individuellen Fragen
KLICKEN SIE BITTE BLAU

Ich bin gern für Sie da

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren