Expertenhilfe - Frage

Frage von sven

Gefragt am 28.05.2016 um 13:10 Uhr

Macht das Sinn den riestervertrag zu kündigen. und das Kapital einzusetzen zum Wohnung Kauf ?

Riestervertrag mit Guthaben von 9000€
Bekommt Mann dann auch weiter die riesterzulagen

Expertenantwort

von Thilo Kühne

4.50

Beantwortet am 30.05.2016

Hallo Sven,

das kann durchaus sinnvoll sein. Die Riesterzulage kann ohne weiteres auch für die Entschuldung einer selbst genutzten Immobilie verwendet werden. Die daraus resultierenden 9.000€ Eigenkapital wirken sich auf die Finanzierung sicher sehr positiv aus. Und selbstverständlich haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit zu Riestern. Sprechen Sie am Besten Ihren Finanzierungsberater darauf an, wie Sie die Riester-Förderung auch im Rahmen Ihrer Finanzierung einsetzen können. Natürlich dürfen Sie sich auch gern an mich wenden. Kontaktieren Sie mich einfach!

Viele Grüße,
Thilo Kühne
zertifizierter Vorsorgespezialist

Experte kontaktieren

Expertenantwort

von Andreas Klein

5.00

Beantwortet am 31.05.2016

Hallo Sven,

Sie können natürlich den bestehenden Riestervertrag als Eigenkapital einsetzen. Ich stelle mir aber die Frage, ob das sinnvoll ist. Ein noch recht junger Vertrag (mit 9.000 Euro Guthaben) hat ja in der Anlaufphase auch Kosten gehabt. Deshalb würde ich mir anschauen, ob man den Vertrag nicht sinnvoller Weise weiter bespart, um nicht beim nächsten Vertrag wieder neue Abschlusskosten zu haben. Dann hätte sich das Einsetzen der 9.000 Euro nicht wirklich gelohnt. Allerdings sind viele Produkte und Anbieter eher durchschnittlich, so dass sich eine Überprüfung des bestehenden Riestervertrags immer lohnt.

Gerne unterstütze ich Sie als unabhängiger Versicherungs- und Finanzierungsmakler dabei, die besten Riesterprodukte und Baufinanzierungen zu finden. Ebenso wie es meine Kollegen hier sicherlich auch tun.

Beste Grüße

Andreas Klein
- Ihr persönlicher Finanzplaner -

Experte kontaktieren

Expertenantwort

von Antti Schiffner

4.50

Beantwortet am 01.06.2016

Hallo Sven,
ich würde Ihnen empfehlen, wie der Kollege von der Global-Finanz, den Vertrag fortzuführen. Wenn man sich überlegt eine Immobilie zu erwerben und muss einen solchen Vertrag einbauen, per sofort, dann sollte man keine Immobilie kaufen. Im Moment ist das Verschulden einfach und günstig. Bedenken Sie aber, eine Finanzierung läuft heute in der Regel 30 bis 35 Jahre, da kann viel am Finanzmarkt passieren. Überlegen Sie genau und bedenken Sie auch Dinge, an die Sie jetzt im Moment nicht gerade zu erst denken. Ein Haus ist nach wie vor in erster Line ein Kostenfaktor. Sie können die 9.000 € auch in der zweiten oder dritten Phase eine Finanzierung einsetzen, dies hat der Staat auch so vorgesehen. Dies würde dann wahrscheinlich noch mehr Sinn machen, vor allem wenn die Zinsen wieder gestiegen sind.

Sie können auch mich anrufen - 0176 - 56826113 - Homepage: baugeld48.de

Schöne Grüße
Antti Schiffner
Geschäftsführer baugeld48.de
Honorarberater nach §34i (IHK München)

(Erstberatung sind kostenlose, erst bei Abschluss einer Finanzierung wird eine Honorar berechnet)

Experte kontaktieren