Expertenhilfe - Frage

Frage von einem Nutzer

Gefragt am 12.07.2017 um 10:06 Uhr

Mit welchem Preis/qm kann ich für Ackerfläche rechnen die zu meinem Grundstück gehören soll?

Ich möchte ein Grundstück kaufen und zusätzlich dazu Ackerfläche um den Garten zu vergrößern. Der Käufer bot mir den selben Preis/qm für beide Flächen. 65€/qm.
Welcher Preis für die Ackerfläche wäre den realistisch? Der Bodenrichtwert für Ackerland liegt laut Boris in dem Gebiet bei 1,20€.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

FinanceScout24 Experte  Eggo Rettmer

Expertenantwort

von Eggo Rettmer

4.50

Beantwortet am 12.07.2017

Guten Tag!
Realistisch ist der Preis, der sich aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage ergibt. Der Bodenrichtwert ist ein guter Indikator, bildet er doch die ausgehandelten Kaufpreise der Vergangenheit ab.
Viel Erfolg!
Eggo Rettmer

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Enrico Reissenweber

Expertenantwort

von Enrico Reissenweber

5.00

Beantwortet am 12.07.2017

Sehr geehrter Herr Ulrich,

grundsätzlich ist der Bodenrichtwert als Indikator zu verstehen, bindet aber weder den Verkäufer noch Sie selbst an eine Preisgestaltung. Sofern bspw. davon auszugehen ist, das die Fläche später als Bauland genutzt werden kann (bei der Gemeinde nachfragen), wäre sogar der Ansatz zum heutigen Baulandpreis nachvollziehbar.
Mit freundlichen Grüßen

Enrico Reissenweber
Baufinanzberatung Reissenweber

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Volker T. Fleischhauer

Expertenantwort

von Volker T. Fleischhauer

4.50

Beantwortet am 14.07.2017

Richtwerte für landwirtschaftliche Flächen erhalten Sie beim Ortslandwirt. Oder fragen Sie beim zuständigen Landesbauernverband an.

Experte kontaktieren