Expertenhilfe - Frage

Frage von Sarah Hevert

Gefragt am 21.11.2017 um 11:15 Uhr

Rentiert sich ein Kauf eines Einfamilienhauses in Berlin-Tempelhof (Grundstück 606 qm2 Wohnfläche 135 qm2)?

Ich habe Interesse an einem Kauf eines Einfamilienhauses in Berlin-Tempelhof (Marinehöhe) und würde gerne wissen, ob es sich lohnt dieses Haus erst einmal selbst zu beziehen und nach 3-4 Jahre zu vermieten.

FinanceScout24 Experte  Willibald Bauer

Expertenantwort

von Willibald Bauer

4.50

Beantwortet am 21.11.2017

Grüß Gott Frau Hevert,

zu Ihren gegebene Angaben kann ich leider keine Aussage machen, da viele Werte nicht kenne.
Gerne können sie den blauen Button "Experten kontaktieren" drücken . Gerne werde ich weitere Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Willibald Bauer Fachwirt für Finanzberatung (IHK).

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

3.00

Beantwortet am 21.11.2017

Guten Tag Frau Hevert!

Ja mein Kollege hat recht - es fehlen zu viele Informationen.
Wir sind verpflichtet nur auf Basis aller Informtionen und Fakten zu beraten. Und an die "Antwort" Ihrer Frage kann man sich nur durch Beratung herantasten. Auch wird es dann nicht eine Antwort geben und schon gar nicht DIE Antwort.
Haben Sie also Vertrauen, wenden Sie sich an einen Vermittler oder Berater, mit dem Sie alle Aspekte in Ruhe durchgehen können.

Vorab erst einmal soviel:

Vermieten- selbst bewohnen: pro Steuervorteile contra Finanzierungszusage evtl. schwieriger; später "Eigenbedarf" ist recht schwierig durch zu setzen;

selbst bewohnen später vermieten: Finanzierungszusage unkomplizierter, dann vermieten leichter, dann Sie selbst ziehen aus.

Voraussetzung ist immer die ausreichende Bonität und damit das Einkommen, von dem dann ja auch die Steuerersparnis abhängt.
ABER diese Änderungen müssen der Bank mitgeteilt werden und diese muss zustimmen.

Frau Hevert, schreiben Sie mir und wir gehen das Ganze durch, ich sende Ihnen gern auch eine Selbstauskunft, auf deren Basis ich Ihnen schon eine grobe Einschätzung geben kann.

Das wäre doch eine erster zeitnaher Schritt - tun Sie es einfach, mich anschreiben!

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin
Immobiliardarlehensvermittlerin

Experte kontaktieren