Expertenhilfe - Frage

Frage von Ursula Schnelle

Gefragt am 11.01.2017 um 18:35 Uhr

Rückabwicklung Riester-Versicherung?

Verlust bei der rueckabwicklung

FinanceScout24 Experte  Sebastian Hoffmann

Expertenantwort

von Sebastian Hoffmann

Beantwortet am 16.01.2017

Hallo Frau Schnelle,

was verstehen Sie unter Rückabwicklung?

Falls Sie einen Widerruf innerhalb der Frist ausführen, sollten keine Verluste entstehen,
liegt der Abschluss der Riesterrente schon länger zurück,
haben Sie kein Widerrufsrecht mehr, der Vertrag kann nicht rückabgewickelt werden,
sondern nur gekündigt werden mit folgenden Folgen:

Zunächst sind alle Zulagen zurückzuzahlen,
dies gilt auch für evtl. Steuervorteile und auch für Zinsvorteile aufgrund der Zulagen!
Die Abschluss- (verteilt auf fünf Jahre) und Verwaltungskosten werden nicht zurückerstattet.

Je nachdem wie Ihr Vertrag aussieht, kann es sein,
dass Ihnen von Ihrem eingezahlten Eigenbeitrag nur ein Bruchteil zurückgezahlt wird.

Alternativ gibt es die Möglichkeit, eine Riesterrente in einen Wohnriester umzuwandeln,
dabei entstehen zwar Kosten von zumeist 100 EUR Gebühren,
jedoch sind die Verwaltungskosten erheblich niedriger
und Sie können den Wohnriester auch schon vor Renteneintritt nutzen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.