Expertenhilfe - Frage

Frage von Max Möglinger

Gefragt am 20.07.2016 um 20:57 Uhr

Trotzdem Chance auf Eigenheim?

Hallo.... ich habe vor drei Monaten für die Anschaffung eines Neuwagens für meinen Sohn gebürgt, wohlwissend, dass er die Raten stets ordentlich bedient.
Dadurch ist mein Schufa Score auf ernüchternde 89,3% gesunken.
Zum Herbst diesen Jahres erbe ich mein Elternhaus, das einen Wert von etwa 70.000 Euro hat. Die Sanierungskosten belaufen sich auf ca 150.000 Euro. ICh denke, auch Förderungen über die KfW sind da möglich..
Nun meine Sorge, daß ich das gar nicht finanzert bekomme. Wie sind meine Chancen? (Zahle seit 20 Jahren brav zwischen 600 & 700 Euro Miete)

Expertenantwort

von Thilo Kühne

5.00

Beantwortet am 21.07.2016

Sehr geehrter Herr Möglinger,

ich denke, die Chancen für eine Baufinanzierung stehen nicht schlecht. Die Schufa erstellt eine Reihe verschiedener Scores für unterschiedliche Verwendungszwecke- so z.B. für den Versandhandel, für Telekommunikationsunternehmen, für Sparkassen oder eben auch für Hypothekendarlehen. Jedes Unternehmen verwendet andere Daten, um Ihre Zuverlässigkeit zu bewerten. Insofern ist der Basisscore nur ein grober Richtwert.
Ich könnte mir vorstellen, dass Ihre Bürgschaft für eine Kfz-Finanzierung die Scores für Immobiliendarlehen nicht ganz so stark beeinflusst. Herausfinden werden Sie das nur, wenn Sie (1xjährlich kostenfrei) von der Schufa Ihre aktuellen Wahrscheinlichkeitswerte abfragen.

Ein größeres Problem könnte der Wert der Immobilie werden. Ich denke, dass Sie für Ihre geplanten Sanierungsmaßnahmen einiges an Eigenkapital einplanen sollten. Für die Fördermittel kann ich Ihnen gern einen kostenfreien Fördermittelcheck anbieten.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Mit freundlichen Grüßen,

Thilo Kühne
zertifizierter Vorsorgespezialist

Experte kontaktieren

Expertenantwort

von Dipl.-Ing. Thomas Kirchhoff

2.00

Beantwortet am 23.07.2016

Ihr Schufa Score von 89,3% ist nicht relevant für eine Finanzierung, da die Schufa für die Finanzierung einen gesonderten Score-wert berechnet. Selbstverständlich haben Sie eine sehr gute Chance Ihr Vorhaben finanziert zu bekommen.
Mit der KfW muss ich Sie etwas enttäuschen, vermutlich können Sie nur das Wohnungseigentum-Programm (124) in Anspruch nehmen. Die Anforderungen für die Nutzung der energetischen Programme sind für eine Bestandsimmobilie häufig zu groß. Bei den heute bestehenden Zinsen sollte dies aber kein Problem für Ihre Finanzierung sein.

Experte kontaktieren