Expertenhilfe - Frage

Frage von Hans-Peter Müller

Gefragt am 21.03.2017 um 19:06 Uhr

Übertragung einer ETW an Sohn ?

Hallo,
meine Frau und Ich wollen unserem gemeinsamen Sohn eine ETW übertragen,die wir vor 4 Jahren für 125.000 € gekauft haben.
Die Wohnung wurde voll finanziert.
Als Sicherheit sind Grundschuldeinträge sowohl auf unser Haus als auch 75.000 auf die ETW gemacht.
Unser Sohn wird die Finanzierung ablösen, die Sicherheiten bleiben so wie sie sind.
Der Wert der Wohnung ist denke ich im Augenblick bei ca.160-170.000 €
Restschuld die von ihm übernommen wird noch 105.000 .
Nun meine Frage :
Was wird der Notar zur Erstellung der Notar.- und Grunbuchrechnung veranschlagen,wie hoch wird in etwa die Notarrechnung ausfallen ?
Vorab vielen Dank für Ihre Hilfe !

FinanceScout24 Experte  Oliver Wilhelm

Expertenantwort

von Oliver Wilhelm

4.50

Beantwortet am 22.03.2017

Guten Tag der Notar setzt bei Übernahme in der Familie einen fiktiven Wert zum Übertrag an da es ja keine echten Kaufpreis gibt, da tickt jeder Notar ein wenig anders manchen nehmen z.B die Hälfte vom Marktwert das müssten man von daher vorher abklären was der Notar für vertretbar hält und dann wird auf diesen Wert das Honorar und die Grundbuchkosten berechnet.

Experte kontaktieren