Expertenhilfe - Frage

Frage von Gerda Horn

Gefragt am 18.01.2017 um 18:35 Uhr

versorungsempfänger, verwitwt, 65 jahre, z. zt. in der freiwilligen gesetzlichen krankenkasse, ist ein wechsel in die private krankenkasse sinnvoll, ?

beitrag bei priv. krankenkasse wäre z.zt. günstiger wie bei der gesetzlichen, erhalte 70% Beihilfe und müsste mich mit 30% privat versichern

FinanceScout24 Experte  Andreas Franke

Expertenantwort

von Andreas Franke

0.00

Beantwortet am 19.01.2017

Hallo Frau Horn, wenn Sie nachhaltig die Beihilfe von 70% im Rentenalter behalten, dann würde ich auf jeden Fall den Versicherungsschutz mit 30% über PKV aufbauen. Etwas besseres kann Ihnen auch unter dem Aspekt der besseren Leistungen gar nicht passieren. Melden Sie sich gerne dazu unter 0173 2901867 oder unter franke@impact-finanz

Experte kontaktieren