Expertenhilfe - Frage

Frage von Peter

Gefragt am 23.11.2017 um 10:11 Uhr

Vorfälligkeitsentschädigung?

Ich habe vor 5 Jahren, also 1.11.2012, ein Darlehen für den Kauf eines Hauses aufgenommen. Die Laufzeit betrug 15 Jahre. Leider muss ich das Haus jetzt verkaufen und es wird eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Meine Überlegung: Ich mache von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündige den Vertrag schon mal zum 1.11.2022. Darf dann die Vorfälligkeitsentschädigung nur für 10 Jahre berechnet werden.
Vielen Dank.

FinanceScout24 Experte  Joachim Beeg

Expertenantwort

von Joachim Beeg

4.50

Beantwortet am 23.11.2017

Hallo Peter,

die 10 Jahresfrist ( Sondertilgungsrecht ) beginnt ab der Vollauszahlung des Darlehens zu laufen plus 6 Monate Kündigungsfrist. Die Vollauszahlung kann bei einem Naubau zum Beispiel wesentlich später als der Darlehensvertrag selbst sein. Einfach mal in die Kontoauszüge des Darlehenskontos 2012 / 2013 schauen.
Bei der Berechnung der Vorfälligkeit sind evtl. Sondertilgungsmöglichkeiten zu berücksichtigen!
Hoffe, geholfen zu haben!
mfG
Joachim Beeg

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Oliver Wilhelm

Expertenantwort

von Oliver Wilhelm

4.50

Beantwortet am 23.11.2017

Die Berechnung der Vorfälligkeit läuft in der Regel sowieso nur auf 10 Jahre von daher bringt die Sonderkündigung nicht viel.

Experte kontaktieren