Expertenhilfe - Frage

Frage von Harald Becker

Gefragt am 09.02.2017 um 13:32 Uhr

Wechsel von PKV zur GKV ?

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Interesse habe ich Ihren Bericht über Möglichkeiten "Rückkehr zur GKV" gelesen. Sie erwähnen einige Möglichkeiten die mit dem Alter von 55 Jahre verbunden sind.

Ich bin selbständig, werden im Oktober 60 Jahre und bin seit nahezu 40 Jahre lückenlos privat krankenversichert. In den letzten Jahren sind die Beiträge fast jährlich enorm gestiegen. Jetzt sollen sie zum 01.04.2017 nochmals um 98,-- angehoben werden. In der Vergangenheit habe ich nach Preisanstiegen oft reagiert und die Leistungen innerhalb meines Tarifes gesenkt. Trotzdem komme ich durch die aktuelle Erhöhung in einen Bereich der nicht nehr machbar ist.
Mein Frage ist: Gibt es für mich überhaupt eine Möglichkeit wieder in die GKV zu kommen? 1.Eventuell durch Aufgabe meiner Selbständigkeit und Wechsel ins Angestelltenverhältnis.
2. Gewerbeabmeldung/Arbeitslosigkeit und dann familienversichert durch Ehefrau.

Oder gibt es für mich ( über 55 Jahre) grundsätzlich keine Möglichkeit zu einem Wechsel. Falls kein Wechsel mehr möglich ist hätte ich noch folgende Frage: Haben Rentner bei der PKV verbilligte Tarife oder gibt es da keine Unterschiede?
Für Ihre Antwort bedanke ich mich und verbleibe mit freundlichen Grüßen,
H.Becker

FinanceScout24 Experte  Marina Schneider

Expertenantwort

von Marina Schneider

Beantwortet am 09.02.2017

"Wechsel für über 55-Jährige kaum möglich"-http://www.finanztip.de/pkv-rueckkehr-gkv/

Guten Tag Herr Becker!
Auch für Sie hier noch mal der Blick auf eine weitere Seite.

Leider bekommen wir diese Frage immer wieder gestellt und unsere Antwort muss immer die gleiche sein.

Bei der PKV gibt es einen Basistarif, vielleicht ist das eine Option für Sie.

Bitte, bitte informieren Sie doch Ihre Geschäftskollegen - damit diese sich rechtzeitig mit diesem Thema beschäftigen und solche Probleme verhindern .

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Versicherungs- & FinanzMaklerin