Expertenhilfe - Frage

Frage von Alfred Flaccus

Gefragt am 07.10.2016 um 12:37 Uhr

Welche Alternativen gibt es zum DWS FlexPension 2022 der jetzt liqiudiert wird ?

Wir haben 2004 durch FinanceScout den DWS FlexPension Fonds 2022 vermittelt bekommen (über die Vorsorge Lebensversicherung Deutschland) Jetzt wird dieser Fonds offenbar liquidiert.
Welche Alternativen kommen - möglichst ohne Wertverlust bei gleicher Strategie - für uns in Frage?

Expertenantwort

von Marina Schneider

0.00

Beantwortet am 07.10.2016

Guten Abend Herr Flaccus!

Sicher haben Sie von Ihrem Vermittler schon einige Tipps erhalten. Die Strategie dieses Fonds war und ist, einfach gesagt: Rendite zu erwirtschaften mit sehr geringen Risiko - dies war in den weiter zurück liegenden Jahren über sogenannte Rentenpapiere/ Bundesanleihen ganz gut möglich. Seit einigen Jahren funktioniert das nicht mehr. Das ist auch ein Grund, warum Lebensversicherer solche Probleme haben.
Für Sie heißt das, in Zukunft in Unternehmen zu investieren und/oder deren Aktien. Hier müssen Sie mit mehr Schwankungen rechnen und bei Entnahmen oder Auflösung darauf achten, das Sie die Aktien dann verkaufen, wenn Sie insgesamt Gewinn machen können, also den Wert der Aktionen/des Fonds beobachten oder beobachten lassen. Generell denke ich, gibt es bei der guten wirtschaftlichen Lage in Deutschland einige Möglichkeiten, auch USA-Aktien und Fonds können da eine gute Rendite bieten.
Das alles bedeutet für Sie, den Markt ansehen, kennen und beurteilen.
Dazu nutzen Sie aber bitte die Kompetenz von Finanzmaklern.
Der Börsenexperte Dirk Müller hat einen guten Fonds aufgelegt.

Eine weitere Möglichkeit für Sie ist, die direkte Investition in Unternehmen, also Beteiligungen. Beteiligungen sind nicht riskanter als Aktien, wenn man Sie genau prüft.
Da Sie vermutlich in Ihrem Beruf sehr gut sind, trauen Sie das doch den Finanzmaklern auch zu und suchen Sie sich einen Partner Ihres Vertrauens.
Neue gesetzliche Regelungen sichern Sie da ganz gut ab. Vermittler solcher Anlagen müssen Ihre Sachkunde heute erst der IHK nachweisen, bevor Sie in die Beratung gehen können( GewO § 34 f)
Senden Sie mir eine Email - ich erklär Ihnen das gern ausführlicher.

Sind Sie dafür, das in erneuerbare Energien und/oder in den Schutz der Umwelt z.B. des Regenwaldes, schnellwachsende Hölzer... investiert werden sollte - tun Sie es doch - ich informiere Sie auch dazu gern und leite Sie an kompetente Kollegen weiter.

Ich hoffe, ich habe Ihnen etwas geholfen!

Mit freundlichen Grüßen
Marina Schneider
Finanzmaklerin

Experte kontaktieren