Expertenhilfe - Frage

Frage von Marc Seiboldt

Gefragt am 15.03.2017 um 14:47 Uhr

Wie viel Kredit halten Sie für realistisch?

Meine Frau und ich möchten ein bestimmtes Haus kaufen. Dieses soll rund 350.000 Euro kosten (2.500m² Grundstück in Bestlage, 220m² Wohnfläche), die Sanierung wird weitere 150.000 Euro kosten. Wir verfügen über ein Netto-Einkommen von 4.500 Euro. Meine Frau hat einen befristeten Arbeitsvertrag (in der Regel ohne Probleme, einen Anschlussjob zu bekommen), ich bin fest angestellt in einem sicheren Arbeitsumfeld. Wir planen bald ein Kind (nicht mehr) zu bekommen und haben normale Ansprüche an unseren Alltag. Zwei Autos (Pendler), normales Kaufverhalten (Kleidung, Nahrungsmittel) - halten Sie die Finanzierung für realistisch? Wir gehen aktuell von einer 100%-Finanzierung aus. Werden bei der Finanzierung auch Fördermittel mit einkalkuliert (z.B. KFW für die Sanierung)?

FinanceScout24 Experte  Eggo Rettmer

Expertenantwort

von Eggo Rettmer

4.50

Beantwortet am 16.03.2017

Sehr geehrter Herr Seiboldt!
Eine Finanzierung kann möglich sein. Jedoch sind Ihre Angaben noch nicht ausführlich genug, um das einschätzen zu können:
- Wo liegt die Immobilie?
- Welche (KfW-förderfähigen) Sanierungen planen Sie konkret? KfW kann dann ggf. eingebunden
- Wer hat welches Einkommen von Ihnen beiden - das befristete Einkommen Ihrer Frau kann uU problematisch sein je nach Anbieter?
- Ggf kann auch eine kinderpausen-bedingte Einkommensminderung nachteilig wirken.
In Ihrem Fall sollten wir ggf einfach einen Telefontermin vereinbaren und diese Details durchgehen.
Herzliche Grüße
Eggo Rettmer
01520 1945205

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Enrico Reissenweber

Expertenantwort

von Enrico Reissenweber

5.00

Beantwortet am 16.03.2017

Hallo Herr Seiboldt,

grundsätzlich sehe ich aufgrund der Eckdaten eine Finanzierung als möglich an. Für ein konkretes Angebot sollten wir aber einzelne Punkte n Ruhe vertiefend besprechen. So ist die Einbindung von KFW Mitteln grundsätzlich möglich - in bestimmten Programmen aber an gewisse bauliche Standards gebunden. Ferner akzeptiert nicht jede Bank befristete Arbeitsverträge.....und auch die genaue Lage der Immobilie ist für die Auswahl der Bank ggf. entscheidend.

Gern bin ich Ihnen bei der Finanzierung behilflich - kontaktieren Sie mich über den Button einfach kurz direkt. Besten Dank im Voraus.

Mit sonnigen Grüßen

Enrico Reissenweber
Baufinanzberatung Reissenweber

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Uwe Hartmann Fachwirt der Finanzberatung + Immobilien-Finanzierungs-Spezialist ( FH )

Expertenantwort

von Uwe Hartmann Fachwirt der Finanzberatung + Immobilien-Finanzierungs-Spezialist ( FH )

5.00

Beantwortet am 16.03.2017

Guten Morgen Herr Seiboldt

Ihre zentrale Frage ist: Wieviel Haus / Darlehen können wir uns leisten ?

Um ihnen die Frage seriös und valide beantworten zu können, benötigten wir weitere Informationen von ihnen.
Gerne senden wir ihnen dazu unser Formular " Selbstauskunft ". Basierend auf den Daten, die sie uns damit zur Verfügung stellen berechnen wir ihnen gerne ihre Möglichkeiten in mehreren Varianten, damit sie dann fundierte informiert entscheiden können, welche die Richtige für sie ist.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Hartmann
Immobilien-Finanzierungs-Spezialist (FH)

Experte kontaktieren
FinanceScout24 Experte  Willibald Bauer

Expertenantwort

von Willibald Bauer

4.50

Beantwortet am 16.03.2017

Grüß Gott Herr Seiboldt,

zum persönlichen Kreditrahmen folgende grobe Aussage:Nehmen Sie Ihr Monatsnettoeinkommen x 100 .
Zum Thema 100 % Finanzierung : 100 % ist höchstens der Kaufpreis . Haben Sie die Nebenkosten als Eigenkapital? Wenn nicht, haltet es sich um eine 110 % Finanzierung.
Eine 110% Finanzierung mit Modernisierung wird keine leichte Aufgabe.
Gerne berate ich Sie einhegend bei einem persönlichen Gespräch, dazu drücken Sie einfach den blauen Button Experten kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Willibald Bauer Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Experte kontaktieren