Sutor Bank

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 04.11.2016

Sutor Bank:Adresse und Kontakt

SutorBank, Max Heinr. Sutor oHG, Hermannstraße 46, 20095 Hamburg

E-Mail: info@sutorbank.de
Webseite: www.sutorbank.de
Hotline: 040 / 822 231 63 (Ortstarif)

Die Sutor Bank ist eine private und inhabergeführte Privatbank mit Sitz in Hamburg. Schwerpunkt des Bankhauses ist der professionelle Vermögensaufbau für Privatkunden über Spar- oder Anlageprodukte, unabhängig von der Höhe der Einlage.

Über das Unternehmen

Die Geschäfte der Sutor Bank starten im Frühjahr 1921 in der Hansestadt Hamburg, als der Außenhandelskaufmann Max Heinrich Sutor das Bankhaus im Handelsregister eintragen lässt. Von Beginn an konzentriert sich das Geldhaus auf die Betreuung von Kundenvermögen. Zu den ersten Kunden gehören Hamburger Kaufmänner, die ihr Vermögen bei der Bank anlegen, bevor sie auf Überseefahrten gehen.

Durch eine Anlagestrategie, die vorwiegend auf Sachwerten beruht, kann die Sutor Bank die Krisenzeit vor und im Zweiten Weltkrieg mit vergleichsweise geringen Schäden überstehen, sodass das Bankgeschäft bereits im Jahr 1948 wieder aufgenommen werden kann.  

In den folgenden Jahrzehnten bleibt die Sutor Bank ihrer Strategie treu und hilft ihren Kunden, Vermögen aufzubauen. 1957 wird das Geldhaus bereits in der zweiten Generation geführt. Ein bedeutendes Ereignis ist schließlich die Gründung der Sutor-Stiftung im Jahr 1984. Im gleichen Jahrzehnt erweitert die Bank ihre Geschäftsfelder auf das Depotgeschäft sowie Sparverträge, wobei Sparen bei diesem Institut auf der Anlage in Sachwerten wie stabilen Aktien oder Aktienfonds beruht.

Privatbank für alle

Unter diesem Motto steht die Geschäftspolitik der Sutor Bank heute. Das Unternehmen bietet sein Know-how im Vermögensaufbau allen Kundengruppen an und betont selbst, dass es dabei unerheblich ist, wie hoch die Einlagen der Kunden sind. Die Geschäftsfelder des Bankhauses sind in zwei große Bereiche, Anlage und Sparen, aufgeteilt. Kredite oder Versicherungen bietet die Sutor Bank nicht an.

Neben dem Engagement als Privatbank ist die Sutor Bank auch als Stiftungsverwalterin aktiv. Zum Gedenken des Großvaters des Firmengründers wurde eine Stiftung ins Leben gerufen, deren direkte Nachfolgerin die Sutor-Stiftung ist. Aus diesem Erfahrungsschatz schöpft die SutorBank im Stiftungsmanagement für Stiftungen in ganz Deutschland.

SutorBank PrivatbankBuch

Dieses Produkt ist ein Sparprodukt, das im Gegensatz zu herkömmlichen Sparbüchern eine deutlich höhere Rendite verspricht. Privatkunden können das PrivatbankBuch schon ab 50 Euro im Monat nutzen. Die Einlagen werden vom Anbieter in Aktien- oder Rentenfonds investiert. Nach eigenen Aussagen verwendet die Sutor Bank wissenschaftliche Analysen für die Optimierung der Anlagen.

Mindesteinlage 50 Euro / Monat
Höchsteinlage Keine
Zinsgutschrift Jährlich (kein unterjähriger Zinseszins-Effekt)
Kontoführung Postbanking
Kontoführungsgebühren Mind. 9,90 Euro inkl. MwSt. pro Jahr, sonst 0,7 Prozent inkl. MwSt. vom angelegten Vermögen
Konto für Kinder Möglich, wenn Kinderausweis oder Kopie der Geburtsurkunde zur Legitimation genutzt wird

Achtung:Verluste möglich

Die Nutzung des PrivatbankBuch ist mit einem Risiko verbunden. So können jährlich auch Verluste bis maximal 8 Prozent der Einlage entstehen.

So können Sie ein PrivatbankBuch bei der Sutor Bank eröffnen:

  1. Antragsformulare anfordern
    Auf der Homepage des Anbieters hinterlegen Sie Ihre Mail-Adresse und fordern die Antragsformulare an. Alternativ können Sie den Antrag auch per Post anfordern.
  2. Antrag ausfüllen uns ausdrucken
    Zuhause können Sie den Antrag entweder gleich im PDF online ausfüllen oder Ihre Informationen handschriftlich eintragen.
  3. Unterschreiben
    Die Stellen für Ihre Unterschrift sind im Vertragswerk markiert. Dort unterschreiben Sie.
  4. Identifizieren
    Zusammen mit den Vertragsunterlagen erhalten Sie auch einen Postident-Coupon. Mit diesen Dokumenten und einem gültigen Ausweisdokument suchen Sie eine Postfiliale in Ihrer Nähe auf. Dort legitimieren Sie sich und schicken den unterschriebenen Vertrag an die Sutor Bank.
  5. Kontoeröffnung
    Nach spätestens 8 Werktagen hat der Anbieter Ihre Unterlagen geprüft und eröffnet Ihr Depot.
  6. Einzahlung
    Nachdem Sie Ihre erste Einlage auf dem Sparkonto eingezahlt haben, wird Ihnen ein offizielles Zertifikat darüber von der Bank zugeschickt.

PrivatbankVL

Mit diesem Anlageprodukt werden vermögenswirksame Leistungen mit einer Geldanlage in Anlageklassenfonds sowie Exchange Traded Funds kombiniert. Auf diese Weise können Privatkunden den Zuschuss des Arbeitnehmers (Vermögenswirksame Leistungen) und des Staats (Arbeitnehmersparzulage) in die eigene Geldanlage investieren.

Mindesteinlage 34 Euro / Monat
Höchsteinlage Keine
Zinsgutschrift Jährlich (kein unterjähriger Zinseszins-Effekt)
Kontoführung Postbanking
Kontoführungsgebühren Mind. 9,90 Euro inkl. MwSt. pro Jahr, sonst 0,7 Prozent inkl. MwSt. vom angelegten Vermögen
Voraussetzungen Anstellung des Antragstellers, über die er Vermögenswirksame Leistungen beziehen kann

Gut zu wissen:Fragen gemäß Wertpapierhandelsgesetz

Wenn Sie mit einem Privatbank-Portfolio starten, müssen Sie einige Fragen zu Ihren Anlagevorlieben ausfüllen. Diese Angaben müssen gemäß dem gültigen Wertpapierhandelsgesetz gemacht werden, bevor ein Depot eröffnet werden kann.

Private Banking

Die Sutor Bank kann Privatkunden individuelle Hilfestellung beim Vermögensaufbau liefern. Die persönliche Beratung kann sowohl in den Geschäftsräumen der Bank in Hamburg als auch zuhause in Anspruch genommen werden.

Zunächst wird in einem Beratungsgespräch ein individuelles Risiko-Profil erstellt. Auf der Basis dieser Daten wird ein Anlage-Portfolio gestartet, das sich aus unterschiedlichen Anlageformen wir Aktien, Fonds oder Anleihen zusammenstellt. Aus dem gewählten Portfolio entwickeln die Berater der Bank eine nachhaltige Anlagestrategie.

Die Beratung erfolgt nach einem eigenen Kodex und beruht auf festen Prinzipien des Bankhauses, die in der „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.V“ definiert werden. Zudem ist die Sutor Bank als Privatbank nicht auf Provisionen anderer Anbieter angewiesen und kann Anlageprodukte objektiver bewerten.

Weitere Angebote

Damit Privatkunden ermitteln können, welcher Anlagetyp sie sind, können Sie auf der Homepage des Bankhauses den sogenannten „Anlage-Lotsen“ verwenden. Anhand von sieben Fragen zu Wertpapieren oder Geldanlagen sowie zur erwarteten Rendite stuft das System den Anleger in „konservativ“, „ausgewogen“, „dynamisch“ oder „dynamisch+“ ein.

Weitere Banken

Bank im Bistum Essen
Bank im Bistum Essen
Die Bank im Bistum Essen eG ist eine Genossenschaftsbank für Angestellte in kirchlichen Einrichtungen sowie für Privatkunden. Als Geschäftskunden betreut das Bankhaus Krankenhäuser, Stiftungen sowie kirchliche...
Sparkassen-Finanzgruppe
Sparkassen-Finanzgruppe
Die Sparkassen-Finanzgruppe umfasst fast 600 Unternehmen in Deutschland und bietet ein umfassendes Portfolio an zeitgemäßen Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden. Gemäß ihrem öffentlichen...
Wüstenrot Bank
Wüstenrot Bank
Die Wüstenrot Bank ist eine deutsche Universalbank mit Sitz in Ludwigsburg. Sie vermittelt zum einen Baufinanzierungen an die Wüstenrot Bausparkasse AG und setzt zunehmend auf klassische Produkte im Anlagenbereich...

Keine Spartipps und News mehr verpassen:

Jetzt anmelden und 100 € Amazon-Gutschein gewinnen!