Apple Pay: Viele Banken unterstützen Einführung in Deutschland

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 07.11.2018

Apple Pay kommt nach Deutschland! Nach einer vierjährigen Zeitspanne des Wartens ist es laut Apple-Chef Tim Cook Ende des Jahres soweit. Die Gerüchte besagen, dass bereits Anfang Dezember die ersten Beträge mit dem kontaktlosen Bezahldienst gezahlt werden können. Ein fester Termin steht aber noch aus. Auch sind noch nicht alle Banken mit dabei.

Statt Bargeld und Kreditkarte immer dabei zu haben, kann dank Apple Pay künftig bequem mit dem iPhone bezahlt werden. Durch eine einzige Berührung, die den Fingerabdruck oder das Gesicht per Face ID scannt und somit den rechtmäßigen Besitzer feststellt, wird an der Kasse bezahlt. Sicher, schnell und einfach – das verspricht der Bezahldienst, der bereits seit 2014 in den USA auf dem Markt ist.

Apple Watch oder modernes iPhone: Voraussetzungen für Apple Pay

Um Apple Pay nutzen zu können, muss der Anwender über ein geeignetes Apple Device verfügen. Zu den unterstützten Geräten zählen die Apple Watch mit iTunes-Account und neuere iPhone Modelle ab der Serie 6. Ältere Geräte können gemeinsam mit der Apple Watch genutzt werden. Erforderlich ist natürlich auch die App sowie die auf iOS 12 aktualisierte Software. Diese ist in Deutschland derzeit noch nicht verfügbar, weshalb der Starttermin für Apple Pay selbst unklar ist. Gerüchte, dass es Ende Oktober losgeht, erwiesen sich als haltlos.

Apple Pay ist, wenn es in Deutschland startet, jeweils an eine Kreditkarte gebunden, die das Zahlungslimit vorgibt. Die zur Karte gehörige Bank muss Apple Pay unterstützen. Die Kartendaten werden im Apple Device vorab hinterlegt. Die Zahlung erfolgt dann bequem per App mit Hilfe einer Touch ID, die den Fingerabdruck des Zahlenden scannt, oder einer Face ID, die das Gesicht scannt. Das ist ein hohes Sicherheitsmerkmal, das die Eingabe einer PIN oder die Unterschrift künftig überflüssig macht. Auch muss die Kreditkarte selbst natürlich nicht ins Portemonnaie gesteckt werden.

Zahlreiche Banken ermöglichen Apple Pay

Bankinstitute, die Apple Pay von Beginn an in Deutschland unterstützen werden, sind die Deutsche Bank, Santander, die HypoVereinsbank und American Express. Auch Smartphone-Banken wie boon und N26 sind von Anfang an mit am Start. In Planung ist Apple Pay dieses Jahr noch bei Banken wie Comdirect und der Hanseatic Bank. Generell für das Bezahlsystem offen zeigen sich Banken wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, die Commerzbank oder die Targobank; ein genauer Termin für die Unterstützung von Apple Pay ist aber noch nicht bekannt.

Quellen: welt.de, netzwelt.de, stern.de

Einmal monatlich Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und gratis PDF erhalten!