Autoversicherung: Tarife mit Telematik im Kommen

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 25.09.2015

Wer vorbildlich fährt, kann bei der Kfz-Versicherung sparen: Dank Telematik wird bei den entsprechenden Tarifen die Fahrweise analysiert und vorsichtige Fahrer werden mit Rabatten belohnt. Mehrere große deutsche Versicherer bieten diese Option bereits an, viele stehen kurz davor.

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) berichtet, werden in der Kfz-Versicherung nach und nach Tarife etabliert, die sich bei der Festlegung der Beitragshöhe auf die Ergebnisse von Telematik stützen. In den USA sind die „Pay as you drive“-Tarife schon länger verbreitet, jetzt entdecken auch deutsche Versicherer das Konzept für sich und erhoffen sich dadurch weniger Unfallschäden. Die Versicherten können sich im Gegenzug über Rabatte freuen.

Telematik: Überwachung mit Black Box oder App

Die Analyse des Fahrverhaltens erfolgt entweder über eine kleine Black Box im Wagen oder über eine Smartphone-App. Ausschlaggebend sind Fahrgeschwindigkeit, Beschleunigung, Art des Bremsens, und Fahrweise in Kurven. Die Ergebnisse werden in einem Score zwischen 1 und 100 angegeben, wobei 100 einen besonders risikoarmen Fahrstil beschreibt. Die Versicherer können dann bestimmte Werte mit Rabatten belohnen. Diese Art der Erfassung wird aber auch von Datenschützern kritisiert: Ihrer Meinung nach werden zu viele persönliche Daten wie etwa der Aufenthaltsort des Fahrers erhoben.

Sparen mit vorsichtiger Fahrweise

Die Sparkassen-Direktversicherung bietet schon seit vergangenem Jahr Tarife für Nutzer von Telematik an und prämiert als besonderen Anreiz monatlich den besten Fahrer. Regulär lassen sich 20 Prozent sparen, wenn man sich für Telematik entscheidet und dauerhaft einen Score von mindestens 66 erreicht. Auch die Signal-Iduna-Tochter Sijox bietet einen Telematiktarif an, allerdings nur für Fahrer unter 30 Jahren. Dies ist jedoch auch die Gruppe, die mit Telematik am meisten sparen kann: Denn die Prämien für Fahranfänger sind in der Regel sehr hoch, weshalb sich eine besonnene Fahrweise, die für Rabatte sorgt, besonders auszahlen kann.

Die VHV bietet ab Oktober die Möglichkeit, einen Tarif mit Telematik abzuschließen, der ab 2016 wirksam wird und bis zu 30 Prozent Ersparnis für vorsichtige Fahrer bietet. Auch HUK-Coburg, Allianz und Generali befinden sich gerade in der Testphase für solche Tarife. Der Direktversicherer Axa erlaubt es den Kunden, nur ausgewählte Fahrten über die Smartphone-App analysieren zu lassen, solange eine Mindestanzahl erreicht wird. Auch hier werden jedoch nur junge Fahrer bis 25 Jahre angesprochen.

Investition für Telematik nötig

Wer einen solchen Tarif wählen möchte, muss allerdings auch investieren: Die Black Box kostet bei einigen Anbietern 6,99 Euro monatlich oder einen einmaligen Anschaffungspreis – selbst für die zugehörige App der Sparkassen-Direktversicherung muss der Kunde 99 Euro bezahlen. Ob sich diese Ausgaben lohnen, muss jeder Versicherte selbst entscheiden. Fest steht: Telematik bietet eine individuelle Möglichkeit zur Prämienberechnung, die sich nicht auf allgemeine Risikogruppen stützt, sondern auf das individuelle Risiko des Fahrers.

Aktuelle Versicherungsnews

Fehlerhafte Handbremsen: Tesla ruft Autos zurück
Fehlerhafte Handbremsen: Tesla ruft Autos zurück
Probleme mit der Standbremse zwingen Tesla zur bisher größten Rückrufaktion in der Unternehmensgeschichte: Weltweit werden 53.000 Autos wegen eines möglichen Defekts der Handbremse zurückgerufen. Von dem...
IWF-Prognosen: Optimismus trifft Egoismus und Protektionismus
IWF-Prognosen: Optimismus trifft Egoismus und Protektionismus
Der Internationale Währungsfonds (IWF) sagt der Weltwirtschaft weiteren Aufschwung voraus. Diesem stehen jedoch Trump’scher Protektionismus, Brexit und nationaler Egoismus entgegen. Neben diesen Gefahren...
ADAC schreibt trotz Mitgliederrekord rote Zahlen
ADAC schreibt trotz Mitgliederrekord rote Zahlen
Rote Zahlen für „Gelbe Engel“: Deutschlands größter Automobil-Club ist abermals so gefragt wie nie und doch tief in der Miese. Trotz der Manipulationen vor drei Jahren setzen Autofahrer wieder ihr Vertrauen...

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!