Kfz-Zulassung: Handel mit Terminen in Berlin

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 19.03.2015

Wer ein neues Auto kauft, möchte dies in der Regel auch sofort nutzen. Gerade im Frühjahr suchen besonders viele Autobesitzer die nächstgelegene Zulassungsstelle auf, um ihr neues Gefährt anzumelden. Vor allem in Berlin ist die Kfz-Zulassung aktuell mit langen Wartezeiten verbunden.

Im Grunde ist es kein Problem, ein neues Auto zuzulassen. Nachdem die Bestätigung für die Kfz-Versicherung vorliegt, kann online ein zeitnaher Termin für die Kfz-Zulassung vereinbart werden und die Angelegenheit ist so gut wie erledigt. In der Bundeshauptstadt ist jedoch genau dies aktuell ein Problem: Wegen des besonders großen Andrangs auf die Zulassungsstellen in Berlin sind Termine hier mit langen Wartezeiten verbunden, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Terminknappheit bei Kfz-Zulassung wird von „Termin-Dealern“ ausgenutzt

Wer in Berlin ohne Termin zur Zulassungsstelle fährt, kann dennoch „Glück“ haben und sein Auto unter Umständen schon am folgenden Tag anmelden. Die „Bild“ hat beobachtet, dass immer mehr sogenannte Termin-Dealer den großen Ansturm auf die Zulassungsstellen in Berlin und die damit einhergehende Terminknappheit zu ihren Gunsten ausnutzen und Termine verkaufen. Vorab sollen sie unter Verwendung von ausgedachten Namen und E-Mail-Adressen zahlreiche Termine geblockt haben, die sie anschließend gegen bare Münze an Dritte verkaufen.

Der Trick dabei: Am Vorabend des Termins können die Namen, unter denen der entsprechende Termin gebucht worden ist, noch geändert werden. Die Änderungsfunktion sei grundsätzlich erforderlich, um „etwaige Falscheingaben berichtigen zu können“, so ein Sprecher der Berliner Senatsverwaltung.

Berliner Senatsverwaltung will Hinweise prüfen

Nach Angabe der Polizei habe es bislang noch keine Anzeige gegen die Termin-Dealer gegeben, berichtet die „Bild“. Daher könne auch nicht ermittelt werden – sehr zum Nachteil vieler Verbraucher, die sich nicht auf Geschäfte mit den Termin-Dealern vor den Zulassungsstellen in Berlin einlassen wollen. Sie gelangen nun noch schwieriger an einen Termin, weil sämtliche Zeitfenster blockiert werden. Die Berliner Senatsverwaltung will den Hinweisen, die sich aus der Vor-Ort-Recherche ergeben haben, nun nachgehen.

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!