Neue Luxus-Kreditkarte aus Gold

Zuletzt aktualisiert am 16.10.2019

Mehr Luxus geht eigentlich immer: Das beweist auch das britische Münzamt Royal Mint, das nun die erste Bezahlkarte aus purem Gold ankündigte. Die Kreditkarte soll Platinkarten schon anhand der Fertigung den Rang ablaufen.

Die besondere Karte geht aus einer Zusammenarbeit von Mastercard und Accomplish Financial, einem Bezahldienstleister, hervor. Zugang zu der aus zertifiziertem Gold gefertigten Kreditkarte haben allerdings voraussichtlich nur äußerst gut betuchte Kunden. Schnelligkeit spielt ebenfalls eine Rolle: Die Karte wird nur maximal 50mal in Umlauf gebracht.

Raris-Card kostet 18.750 Pfund

Die sogenannte Raris-Card setzt dem Kreditkartengeschäft wohl bald die Krone auf – jene aus purem Gold, denn daraus soll das Bezahlmittel gefertigt werden. Ein teurer Spaß, den Kunden mit einer Jahresgebühr von 18.750 Pfund pro Jahr finanzieren müssen. Das entspricht umgerechnet rund 21.000 Euro. Die „Belohnung“ für den Preis, der bei den meisten Bankkunden wahrscheinlich erst einmal für große Augen sorgen sollte, ist der komplette Verzicht auf Transaktions- und Wechselgebühren.

Auch besondere Service-Vorteile wie Concierge-Leistungen bei Reisen um die Welt wurden bereits angekündigt. Die Raris-Card soll schließlich ein Teil des als „World Elite“ bekannten Modells von Mastercard sein. Die genauen Konditionen werden aber wohl erst mit der Veröffentlichung des Goldproduktes bekannt.

Limitiertes Luxus-Statement

Einer der häufigsten Gründe für die Anschaffung der Raris-Card dürfte sicherlich ihr Material sein. 18-karätiges Gold macht die Kreditkarte schon optisch zum luxuriösen Blickfang. Wer künftig dieses Bezahlmittel zückt, erregt sicherlich großes Aufsehen – und genau das ist vom Anbieter gewollt. Die Royal Mint betont, dass die Karte vor allem für luxusliebende Menschen gedacht ist, die mit ihr ein klares Statement setzen möchten. Mit den Besonderheiten der Raris-Card ist da aber lang noch nicht Schluss.

Es handelt sich beim verwendeten Material nämlich nicht um irgendein Gold, sondern um ausschließlich zertifiziertes Gold, dessen Herkunft geklärt ist. Wer sich für diese Crème de la Crème der Luxus-Kreditkarten interessiert, muss außerdem schnell sein: Sie wird limitiert und weltweit nur maximal 50mal verfügbar sein.

Quelle: maz-online.de

Spartipps und News:

Newsletter abonnieren & gratis PDF erhalten

Durch die Nutzung von FinanceScout24 stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.