Mehr Baudarlehen von Lebensversicherern

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 25.09.2016

Die Lebensversicherer in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Baudarlehen vergeben. . Die Zuwächse lagen bei ihnen deutlich über denen des Gesamtmarkts. Ein möglicher Grund ist, dass sich viele Bauherren aufgrund der niedrigen Zinsen möglichst lange Kreditlaufzeiten wünschen, was bei den Lebensversicherern möglich ist.

Durch die Niedrigzinsphase steigt das Interesse an Baudarlehen: Immer mehr Bundesbürger entscheiden sich für ein Eigenheim, zurzeit werden so viele Baugenehmigungen erteilt wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr. Um möglichst lange von den historisch niedrigen Zinsen zu profitieren, wünschen sich viele Käufer und Bauherren für die Finanzierung ihres Wohneigentums besonders lange Kreditlaufzeiten.

Auch Lebensversicherer vergeben mehr Baudarlehen

Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilt, spüren auch die Lebensversicherer in Deutschland das gestiegene Interesse an Baufinanzierungen. Im vergangenen Jahr gaben sie Finanzierungszusagen mit einem Gesamtvolumen von 8,9 Milliarden Euro in Form von Baudarlehen – gegenüber 2014 entspricht das einem Zuwachs von stattlichen 41 Prozent. In den Jahren zwischen 2005 und 2010, als die Kreditzinsen noch deutlich höher waren, lag die Summe der von den Lebensversicherern ausgezahlten Baudarlehen zwischen 4 und 4,5 Milliarden Euro pro Jahr. Damit konnten diese Anbieter ein größeres Wachstum verzeichnen als der Gesamtmarkt. Hier gab es 2015 nach Berechnungen des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (vdp) einen Anstieg um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Lange Kreditlaufzeiten sind gefragt

Der Marktanteil der Lebensversicherer ist mit 3,6 Prozent zwar gering, ihr überdurchschnittliches Wachstum als Anbieter von Baudarlehen lässt sich aber möglicherweise damit erklären, dass viele Bauherren sich aktuell für längere Kreditlaufzeiten interessieren, um sich die niedrigen Zinsen für einen möglichst langen Zeitraum zu sichern. Lebensversicherer können typischerweise sehr lange Laufzeiten von 25 oder 30 Jahren anbieten, weil sie die Beiträge ihrer Kunden für lange Zeiträume anlegen. Tim Ockenga, Leiter Kapitalanlagen beim GDV, fasst zusammen: „Wegen der ausgedehnten Laufzeiten und der regelmäßigen Zinszahlungen passen Hypotheken besonders gut zum langfristigen Geschäftsmodell der Lebensversicherer.“

Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!