Tempolimit: Knappe Mehrheit ist dagegen

Zuletzt aktualisiert am 25.01.2019

Aktuell wird erneut über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen diskutiert. Eine Umfrage der FAZ zeigte jetzt, dass sich knapp 53 Prozent dagegen aussprechen. Die Teilnahme stand für alle Leser offen.

Andere, laut FAZ repräsentativere Meinungserfragungen kamen jedoch zu dem gegenteiligen Ergebnis. Kritiker sind sich ebenfalls uneins: Sie argumentieren mit der Anpassung an andere Länder einerseits sowie einem geringen Klimabeitrag andererseits.

Tempolimit: Knapp 53 Prozent der FAZ-Leser dafür

Es ist ein Thema, das Deutschland erneut beschäftigt: das Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen. Während im europäischen Ausland fast überall diese Grenze herrscht, heißt es in Deutschland aktuell häufig noch „freie Fahrt“. Das könnte sich aber ändern. Anlass genug für die FAZ, eine Umfrage zu starten. Als Anregung wurden zwei gegensätzliche Artikel geliefert, die jeweils pro oder contra Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen in Deutschland ausfielen.

Die Befragung zeigte: Bei über 14.000 Stimmen sprachen sich rund 53 Prozent gegen ein Tempolimit aus. Die überwiegende Mehrzahl dieser Gegner wählte außerdem die Extremposition der Umfrage aus – ist also sehr drastisch gegen die Einführung der Geschwindigkeitsbegrenzung. Allerdings positionierten sich auch die Befürworter klar: Von den 41 Prozent, die pro Tempolimit votierten, entschieden sich ebenfalls die meisten für die extremste Antwort. Sechs Prozent der Befragten stimmten für „unentschlossen“.

Andere Umfragen zeigen Gegenteil

Ein Manko, neben der sehr knappen Mehrheit gegen das Tempolimit, gibt es bei der Umfrage allerdings. Sie ist nach eigener Aussage der FAZ nicht repräsentativ genug. So sei es theoretisch möglich, über mehrere Browser abzustimmen und so mehrere Stimmen abzugeben. Auch ist nicht beeinflussbar, wer an der Umfrage teilnimmt. Die deutschlandweite Befragung durch die Lebensversicherung CosmosDirekt im letzten Jahr brachte beispielsweise das gegenteilige Ergebnis zutage. Hier sprach sich eine knappe Mehrheit von 52 Prozent für das Tempolimit aus.

Die Argumente sind oft dieselben: Ein Tempolimit schränkt gefährliche Raser ein. Auch gibt es in fast allen Ländern eine derartige Geschwindigkeitsbegrenzung. Auf der anderen Seite stehen Statistiken, die zeigen, dass im Vergleich zu Landstraßen und Bundesstraßen die Autobahn in Hinblick auf tödliche Unfälle besser abschneidet. Außerdem soll der Beitrag zum Klimaschutz durch das Tempolimit verschwindend gering sein.

Quelle: faz.net

Spartipps und News:

Newsletter abonnieren & gratis PDF erhalten

Durch die Nutzung von FinanceScout24 stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.