Umfrage: 58 Prozent wollen ihr Konto wechseln

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 14.09.2015

Mehr als die Hälfte der Deutschen würde gerne Ihr Konto wechseln, doch nur die wenigsten setzen den Wunsch auch in die Tat um. Sie sehen in anderen Geldinstituten keine bessere Alternative oder halten den Kontowechsel für zu aufwendig. Banken wollen nun das Prozedere vereinfachen und so Kunden anlocken, die prinzipiell zu einem Kontowechsel bereit sind.

58 Prozent der Deutschen haben in einer Umfrage der Comdirect-Bank angegeben, dass sie gerne ihr Konto wechseln würden. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ), der die Ergebnisse der Befragung vorliegen. Demnach hat nur etwas mehr als jeder Fünfte überhaupt schon einmal sein primär genutztes Girokonto gekündigt und ein anderes eröffnet. Befragt wurden 1.011 Deutsche ab 18 Jahren.

Bürokratischer Aufwand schreckt vom Kontowechsel ab

Als Grund gab die Mehrheit an, mit der Hausbank unzufrieden zu sein, aber von anderen Geldinstituten nichts Besseres zu erwarten. Auch der Aufwand schreckt davor ab, das Konto zu wechseln. Geldeingänge müssen auf das neue Konto umgestellt, Daueraufträge und Einzugsermächtigungen übertragen werden. Zwei von fünf Befragten, die ihr Konto wechseln möchten, gaben an, dass ihnen dieses Prozedere zu kompliziert sei. 29 Prozent graut vor dem Aufwand einer Kontoneueröffnung. So müssen Daten eingesendet und die Identität geprüft werden. Auf die Frage, was ihnen bei einem neuen Konto wichtig wäre, antworteten 81 Prozent mit einer guten Bargeldversorgung, 74 Prozent mit einer kostenlosen Kontoführung und 71 Prozent mit sicheren Digitalanwendungen.

Konto wechseln soll einfacher werden

Viele Banken wollen Änderungen schaffen, die es leichter machen sollen, das Konto zu wechseln. Schließlich sind die Deutschen bei anderen Produkten und Dienstleistungen durchaus wechselfreudig. Jeder Zweite hat laut Umfrage bereits den Anbieter für Strom gewechselt, knapp jeder Dritte die Haftpflichtversicherung. Die Wechselquote für Handy- und Internetanbieter liegt bei 45 Prozent. Comdirekt hat beispielsweise angekündigt, alle Zahlungspartner künftig automatisch über die neuen Bankdaten zu informieren und Lastschriften ohne Zutun des Kunden zu übernehmen. Die Identitätsprüfung zur Kontoeröffnung kann bei der Direktbank per Videochat oder Smartphone abgewickelt werden.

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!