Viele Frauen haben Angst vor Altersarmut

Autor: FinanceScout24 - Veröffentlicht am 17.11.2016

Besonders Frauen haben laut einer Umfrage die Sorge, später von Altersarmut betroffen zu sein. Sie glauben, sich zu wenig um eine private Absicherung gekümmert zu haben, und denken häufig, dass ihr Rentenanspruch aufgrund eines geringeren Einkommens und Verdienstausfalls durch Kindererziehung zu niedrig für einen auskömmlichen Lebensabend ausfallen wird.

Generell sollte Altersarmut ein Thema für alle Bundesbürger sein. Kürzlich warnte auch die Bundesregierung vor diesem Risiko und plädierte für mehr private Vorsorge. Eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Lebensversicherers Swiss Life zeigt nun, dass vor allem Frauen Angst vor einer mangelnden Absicherung im Alter haben.

Frauen befürchten Altersarmut wegen zu geringer Vorsorge

Insgesamt erklärten in der Umfrage 49 Prozent der Deutschen, Angst vor Altersarmut zu haben, auffallend ist dabei aber das Geschlechterverhältnis: Nur 41 Prozent der Männer, aber 56 Prozent der Frauen machen sich Sorgen, im Alter finanziell schlecht dazustehen. Die Schuld sehen viele Befragte bei sich selbst: 37 Prozent der Frauen erklärten, sich bisher zu wenig um ihre Altersvorsorge gekümmert zu haben. Vor allem durch einen geringen Verdienst glauben 55 Prozent der weiblichen Befragten, einen zu geringen Rentenanspruch zu haben. Für 42 Prozent spielt dabei auch eine eingeschränkte Berufstätigkeit eine Rolle, weil sie sich um die Kindererziehung gekümmert oder Angehörige gepflegt haben. Unter den Männern sind es hingegen nur 14 Prozent, die glauben das aus diesem Grund ihre Rentenansprüche nicht ausreichen könnten, um sie zuverlässig vor Altersarmut zu schützen.

Viele Frauen setzen auf Absicherung durch den Partner

Für 41 Prozent der weiblichen Befragten ist klar, dass sie ohne ihren Partner später deutliche Abstriche bei ihrem Lebensstandard machen müssen. Bei den Männern sind nur 31 Prozent der Meinung, dabei auf die Partnerin angewiesen zu sein. So bezeichnen auch 24 Prozent der Frauen die finanzielle Absicherung durch den Partner als Hauptbaustein ihrer Altersvorsorge. Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Deutschland, kommentiert diese deutlichen Unterschiede zwischen den Geschlechtern: „Wir alle leben immer länger, besonders Frauen profitieren davon stark. Gerade deshalb sollten sie ihre eigene Altersvorsorge nicht vernachlässigen und hier möglichst früh aktiv werden.“ 

Quelle: Swiss Life

Alle 2 Wochen Spartipps und News:

Newsletter abonnieren und Amazon-Gutschein gewinnen!