Newsarchiv

  • 27.02.2019

    Mindestlohn und Mütterrente: Änderungen ab März

    Ab März dürfen sich mehrere Personengruppen auf mehr Geld freuen. Einerseits steigt der Mindestlohn für Arbeitnehmer in der Baubranche an. Andererseits gibt es für Mütter von vor 1992 geborenen Kindern mehr Rentenpunkte.


  • 25.02.2019

    Tipps für Arbeitnehmer: Zweitwohnsitz steuerlich geltend machen

    Wer bisher als Pendler täglich Kilometer sammeln musste, zieht vielleicht künftig eine Zweitwohnung am Arbeitsort in Betracht. Diese bringt steuerliche Vorteile für Arbeitnehmer mit sich. Einige Tricks helfen, die Steuerersparnisse auszuweiten.


  • 20.02.2019

    Frugalisten: Sparsam leben für die "Frührente extrem"

    Früh finanziell so unabhängig zu sein, dass die Rente mit 40, 35 oder sogar 30 Jahren möglich wird – dieses Ziel verfolgt die neue Bewegung der so genannten „Frugalisten“. Das Konzept beinhaltet rigorose Sparsamkeit, aber auch intelligente Investition.


  • 18.02.2019

    Weniger Immobilienkäufe in der jungen Generation

    Kaum Flexibilität und zu wenig Geld: Das sind nur zwei der Gründe, warum die jüngere Generation nur zögerlich Immobilienkäufe tätigt. Dabei glauben viele nach wie vor daran, dass die Investition in Immobilien zur Altersvorsorge geeignet ist. Trotzdem gehen die Käufe zurück.


  • 15.02.2019

    Rente mit 63: Unerwartete Kostenfalle für den Staat

    Von der abschlagsfreien Rente mit 63 profitierten bereits in den ersten beiden Jahren nach Einführung viele Bürger. Direkte Mehrkosten von 1,5 Milliarden Euro und ein Gesamtbetrag von 12,5 Milliarden Euro nach Steuer- und Sozialabgabeneinbuße für den Staat sorgen nun für Kopfzerbrechen.


  • 13.02.2019

    Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige gefordert

    Wenn Angehörige pflegebedürftig werden, ist das Heim für viele Betroffene nur die letzte Möglichkeit. Lieber soll die Pflege in der vertrauten Umgebung ermöglicht werden. Doch zeigt eine aktuelle Studie, dass die Unterstützung ehrenamtlicher Betreuer von Pflegebedürftigen nicht immer ausreicht.


  • 11.02.2019

    Riester-Rente: Weniger Ertrag als durch "Geld unterm Kopfkissen"?

    Zu hohe Kosten, unrealistische Lebenserwartungen und eine dadurch bedingt zu geringe Rendite: Dieser Vorwurf wurde jetzt seitens des BdV gegenüber der deutschen Lebensversicherer laut. Kapital würde vielmehr vernichtet statt erweitert.


  • 07.02.2019

    Wirbel um PKW-Maut geht weiter

    Eine PKW-Maut für Deutschland steht seit längerer Zeit zur Debatte. Kritiker an diesem Vorhaben stammen nicht nur aus dem Ausland; auch laut Grünen-Sprecher Cramer sei es eine Form der Diskriminierung, wenn beispielsweise Österreicher mehr zahlen als Deutsche.


  • 06.02.2019

    Kritik an der geplanten Grundrente

    Arbeitsminister Hubertus Heil möchte Rentnern in der Grundsicherung aushelfen. Wer mindestens 35 Jahre lang in die Rentenversicherung eingezahlt oder beispielsweise Kinder erzogen hat, soll 900 Euro erhalten. Doch das Konzept stieß auf Kritik.


  • 04.02.2019

    Höherer Nettoverdienst durch Steuersenkung

    Mehr Geld auf dem Konto trotz unverändertem Verdienst: Darüber dürfen sich Arbeitnehmer seit Januar 2019 freuen. Je nach Verdiensthöhe sind bis zu 690 Euro mehr im Jahr drin. Der Grund sind zahlreiche Reformen durch die Regierung.


Welche Versicherungen brauche ich und wo gibt es die für mich passenden Angebote? Wie bekomme ich schnell und unkompliziert einen günstigen Kredit? Wie kann ich mich und meine Familie gut absichern und für das Alter vorsorgen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie auf FinanceScout24. Wir helfen Ihnen, Geld zu sparen, rentabel anzulegen und die passenden Versicherungen zu finden. Egal ob Tagesgeld, Kfz-Versicherung oder Ratenkredit: Wir zeigen Ihnen die besten Tarife – aktuell, unabhängig und transparent.

Vergleichen Sie auf unserer Seite einfach und bequem Kredite oder beispielsweise Kfz-Versicherungen. Die übersichtlichen Online-Rechner helfen Ihnen das für Sie passende Angebot zum optimalen Preis zu finden. Auf Basis Ihrer persönlichen Eingaben werden mögliche Tarife direkt aus den jeweiligen Datenbanken der Versicherungs-, Finanzprodukte- und Energieanbieter zusammengestellt. Dies passiert in dem Moment, in dem Sie die Anfrage senden. Sie können daher von der Aktualität der Angebote ausgehen. Mit einem einfachen Klick auf das jeweilige Angebot können Sie das Produkt direkt beim Partner beantragen.

FinanceScout24 arbeitet dabei mit verschiedenen, sorgfältig ausgewählten Partnern zusammen. Die Technologie der Vergleichsrechner stammt von unseren Kooperationspartnern – das Finanzwissen und viele ausführliche Hintergrundinformationen erstellt das FinanceScout24-Team. Wir informieren Sie mehrmals pro Woche mit aktuellen, branchenrelevanten News aus der Finanz- und Versicherungswelt. Auf dieser Seite finden Sie die jeweils aktuellsten Artikel hierzu. Sie wollen in Zukunft kein wichtige Nachricht mehr verpassen? Dann abonnieren Sie gerne unseren kostenfreien Newsletter. Dieser wird Ihnen einmal pro Monat zugeschickt. 

Spartipps und News:

Newsletter abonnieren & gratis PDF erhalten

Durch die Nutzung von FinanceScout24 stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.