BKK PFAFF

Autor: FinanceScout24 - Zuletzt aktualisiert am 20.10.2016

BKK PFAFF:Adresse und Kontakt

BKK PFAFF, Pirmasenser Str. 132, 67655 Kaiserslautern

E-Mail: info@bkk-pfaff.de
Webseite: www.bkk-pfaff.de
Hotline: 0631 / 31 876 0 (Ortstarif)

Die BKK Pfaff ist eine Betriebskrankenkasse, die für Einwohner in Rheinland-Pfalz geöffnet ist. Bei dem Versicherer können sich Verbraucher gesetzlich oder freiwillig krankenversichern. Sitz der Versicherungsanstalt ist Kaiserslautern.

Über das Unternehmen

Die BKK Pfaff wurde im Jahr 1884 als „Fabrikkrankenkasse der G.M. Pfaff Nähmaschinenfabrik“ gegründet. Sie entstand somit ein Jahr nach der neu eingeführten gesetzlichen Versicherungspflicht durch Bismarck. Wie alle Betriebskrankenkassen hatte auch die BKK Pfaff die Absicherung der Arbeiter und Angestellten im Krankheitsfall zum Ziel. In den Anfangsjahren hatte die Krankenversicherung mehr als 550 Mitglieder.

Nachdem die Krankenversicherung die Wirren zweier Weltkriege und einer Weltwirtschaftskrise überstanden hatte, wurde das Geschäft seit den 1950er-Jahren bis heute weitergeführt. Ein wichtiger Schritt war schließlich im Jahr 1997 die Fusion mit der BKK Guss- und Armaturenwerk Kaiserslautern, denn damit wurde der Versichertenkreis um die Mitarbeiter von fünf weiteren Unternehmen aufgestockt. 1999 erfolgte schließlich die Öffnung der Krankenkasse für alle gesetzlich Versicherten. Allerdings ist die BKK Pfaff auch heute noch regional auf das Bundesland Rheinland-Pfalz beschränkt.

Heute beschäftigt die Krankenversicherung 42 Mitarbeiter am Standort Kaiserslautern und hat über 27.000 Mitglieder. Der Zusatzbeitrag im Jahr 2016 beträgt 0,4 Prozent.

Engagement gegen Korruption im Gesundheitswesen

Die BKK Pfaff engagiert sich stark gegen Korruption und Betrug innerhalb des Gesundheitswesens. Deshalb hat die Versicherung eine eigene „Korruptionsbekämpfungsstelle“ eingerichtet, an die sich Versicherte wenden können, wenn sie einen Verdacht hegen. Dabei kann es sich zum Beispiel um den illegalen Handel mit Versichertenkarten oder falsche Abrechnungen von Versicherungsleistungen handeln.

Krankenversicherung

Wer sich mit der BKK Pfaff krankenversichert, erhält alle Leistungen, die im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung vorgeschrieben sind. Darüber hinaus können Mitglieder von weiteren Service- und Leistungsangeboten profitieren.

Im Rahmen der BKK MedPlus Programme erhalten chronisch Kranke einen ganz besonderen Service. Das auch DMP (Disease-Management-Programm) genannte Programm soll die Versorgung von Menschen verbessern, die zum Beispiel an Asthma oder Diabetes leiden. Auf diese Weise sollen Spätfolgen verhindert und den Patienten jederzeit die passenden Behandlungsmöglichkeiten angeboten werden.

Für Berufstätige bietet die BKK Pfaff das Programm „fit im Job“ an. Nach der Anmeldung erfahren Mitglieder in einem 12-wöchigen Online-Seminar alles Wichtige, damit sie im Alltag gesünder bleiben. Die Tipps und Online-Seminare behandeln u.a. auch die Themen Ernährung oder Bewegung.

Mit dem Programm „fit for well“ werden Mitglieder von der BKK Pfaff unterstützt, wenn sie sich für Wochenendkurse zu den Themen Entspannung, Ernährung und Bewegung anmelden. Die Kurse finden an ausgewählten Häusern mit Übernachtung und Vollpension statt. Der Versicherer kooperiert hierfür mit dem Anbieter AKON. Versicherte müssen lediglich einen geringen Eigenanteil bezahlen.

Patienten, die an Multiple Sklerose leiden, können auf ein spezielles Programm der BKK Pfaff vertrauen. Dieses umfasst die Möglichkeit, schnelle Termine beim Facharzt zu erhalten und durch weitere Maßnahmen die Lebensqualität deutlich zu erhöhen.

Zu den Zusatzleistungen der BKK Pfaff gehören:

  • Bis zu 390 Euro Kostenerstattung bei Osteopathie-Behandlungen
  • Bis zu 120 Euro Kostenübernahme für alternative Arzneimittel pro Kalenderjahr
  • Kostenübernahme von bis zu 15 Akupunktur-Behandlungen pro Indikation
  • Kostenübernahme einer Hautvorsorge alle zwei Jahre für über 35-Jährige
  • Kostenübernahme von HPV-Schutzimpfungen für Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren
  • Kostenübernahmen bei Vollnarkose im Rahmen einer Weisheitszahn-OP
  • Übernahme der Kosten in Zusammenhang mit der Entbindung, zum Beispiel Hebammenbetreuung nach der Geburt
  • Kostenerstattung bei professioneller Zahnreinigung bis zu 50 Euro
  • Kostenübernahme der medizinischen Fußpflege bei Diabetes

So können Sie zur BKK Pfaff wechseln:

  1. Kündigen Sie zuerst Ihre alte Krankenversicherung.
  2. Füllen Sie den Aufnahmeantrag der BKK Pfaff aus. Auf der Homepage des Versicherers finden Sie die entsprechenden Anträge.
  3. Senden Sie die Kündigungsbestätigung sowie Ihren Aufnahmeantrag an die BKK. Fügen Sie noch ein Passbild hinzu. Dieses Foto wird für die elektronische Versichertenkarte benötigt. Alternativ können Sie das Foto auch per Mail an den Versicherer senden.
  4. Nach der Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie Ihre neue Versichertenkarte sowie Ihre Versicherungsdokumente per Post zugeschickt.

Gut zu wissen:Vorgehen bei Behandlungsfehlern

Wenn Sie als Mitglied der BKK Pfaff einen Behandlungsfehler vermuten, können Sie sich direkt an die Versicherung wenden. Sie bietet an dieser Stelle spezielle Unterstützung an.

Beschwerdestatistik

Anzahl Versicherungsverträge (Stand 31.12.2013) Anzahl Beschwerden 2014 Beschwerdeanteil 2014
Keine Angaben Keine Angaben Keine Angaben

Quelle: Beschwerdestatistik der BaFin 2014

Familienversicherung

Wie bei allen gesetzlichen Krankversicherungen besteht auch bei der BKK Pfaff die Möglichkeit einer Familienversicherung. Familienmitglieder können kostenlos mitversichert werden, wenn der Ehepartner nicht mehr als 450/405 Euro verdient. Kinder können bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs vom Versicherungsschutz profitieren. Die kostenlose Mitversicherung kann durch die Ausbildung der Kinder bis zum Alter von 25 Jahren verlängert werden.

Beschwerdestatistik

Anzahl Versicherungsverträge (Stand 31.12.2013) Anzahl Beschwerden 2014 Beschwerdeanteil 2014
Keine Angaben Keine Angaben Keine Angaben

Quelle: Beschwerdestatistik der BaFin 2014

BKK Pfaff Bonusprogramm

Mitglieder der BKK Pfaff haben die Möglichkeit, sich jährlich einen Bonus von bis zu 150 Euro auszahlen zu lassen. Voraussetzung für die Zahlung ist die Teilnahme am Bonusprogramm. Hierfür müssen Teilnehmer alle zwei Jahre einen Gesundheitscheck durchführen, wenn sie über 35 Jahre alt sind. Darüber hinaus müssen Frauen ab dem 20. und Männer ab dem 45. Lebensjahr die jährliche Krebsfrüherkennungsuntersuchung in Anspruch nehmen. Ebenso gehören die Kontrolle der Zähne sowie die U-Untersuchungen bei Familienversicherten zu den Voraussetzungen für die Bonuszahlung.

Darüber hinaus können die Boni durch Teilnahme an Gesundheitskursen erhöht werden. Ebenso wird sportliche Aktivität belohnt. So müssen Versicherte nachweisen, dass sie in einem Fitness-Studio oder im Sportverein trainiert haben. Auch Sportabzeichen sind Nachweise für sportliche Aktivitäten.

Weitere Kriterien für die Bonuszahlung:

  • Nichtraucher seit mehr als 6 Monaten
  • BMI zwischen 18 und 27
  • Durchgeführte, empfohlene Schutzimpfungen

Beschwerdestatistik

Anzahl Versicherungsverträge (Stand 31.12.2013) Anzahl Beschwerden 2014 Beschwerdeanteil 2014
Keine Angaben Keine Angaben Keine Angaben

Quelle: Beschwerdestatistik der BaFin 2014

Weitere Angebote

Mitglieder der BKK Pfaff haben die Möglichkeit Zusatzversicherungen der Barmenia zu Vorteilskonditionen abzuschließen. Insgesamt stehen im Bereich BKK ExtraPlus 7 verschiedene Module zur Auswahl. Der private Versicherer verzichtet dabei auf ein Höchstalter für die Annahme sowie auf Wartezeiten. Darüber hinaus können Familienversicherte von besonders günstigen Tarifen profitieren.

Weitere Versicherungen

BKK Mobil Oil
BKK Mobil Oil
Die BKK Mobil Oil ist Deutschlands zweitgrößte Betriebskrankenkasse mit Verwaltungssitz in Hamburg und drei Geschäftsstellen in München, Heusenstamm und Celle. Das Versicherungsunternehmen bietet Krankenversicherungen...
Hallesche
Hallesche
Die HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit mit Hauptsitz in Stuttgart ist Teil der Versicherungsgruppe ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE. Als Versicherungsverein konzentriert sich das Unternehmen vorrangig...
AOK
AOK
Die Allgemeine Ortskrankenkasse ist ein Verband aus elf eigenständigen AOK-Krankenkassen. Knapp ein Drittel der Deutschen ist gesetzlich oder freiwillig in einer AOK krankenversichert.

Keine Spartipps und News mehr verpassen:

Jetzt anmelden und 100 € Amazon-Gutschein gewinnen!