KFZ Versicherungsvergleich

Formen der
Kfz-Versicherung

Autobesitzer können drei verschiedene Kfz-Versicherungen abschließen: eine Kfz-Haftpflicht-, eine Teilkasko- und eine Vollkasko-Versicherung. Ist schlicht von der Kfz- oder Autoversicherung die Rede, ist meist Erstere gemeint, denn bei der Haftpflicht handelt es sich um eine Pflichtversicherung, welche für jedes Auto abgeschlossen werden muss. Die anderen beiden Policen bieten optional zusätzlichen Schutz.

 

Die Haftpflichtversicherung springt ein, wenn Dritte nach einem Unfall berechtigte Schadensersatzansprüche gegenüber dem Versicherungsnehmer erheben. Sie zahlt für:

 

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

 

Eine Teilkakso-Versicherung deckt Schäden am eigenen Auto ab. Dazu gehören beispielsweise:

 

  • Brandschäden
  • Elementarschäden
  • (Teil-)Diebstahl
  • Kurzschluss (etwa durch Marderbiss)
  • Glasbruch
  • Wildschäden

 

Eine Vollkasko-Versicherung enthält meist die Teilkasko-Leistungen, geht aber darüber hinaus. Sie schließt Folgendes ein:

 

  • Vandalismus
  • Schäden durch Eigenverschulden
  • Ausfall einer gegnerischen Haftpflichtversicherung (etwa bei Fahrerflucht)

 

Der Abschluss einer Kasko-Versicherung ist besonders dann sinnvoll, wenn das betroffene Auto neu oder erst wenige Jahre alt ist. Um den optimalen Schutz für Ihr Auto zu finden, sollten Sie zum einen verschiedene Kfz-Versicherungen vergleichen, zum anderen auch unterschiedliche Modelle – etwa mit höherem Selbstbehalt – abwägen.

Eine Besonderheit unter den Versicherungen fürs Kfz ist die sogenannte Mallorca-Police. Dabei handelt es sich um eine Zusatzversicherung für Mietwagen im Ausland. Sie kann keineswegs nur für Mallorca abgeschlossen werden und lohnt sich, wenn die eigene Kfz-Haftpflicht keinen ausreichenden Schutz bietet. Vor dem Abschluss sollten Sie einen Kfz-Versicherungsvergleich durchführen.

 

 

Leistungsmerkmale

Neben den Basisleistungen können Sie Kfz-Versicherungen um spezielle zusätzliche Merkmale erweitern. Ob das sinnvoll ist oder nicht, lässt sich in den wenigsten Fällen pauschal sagen, sondern hängt von der individuellen Situation ab. Ein Überblick über die wichtigsten Zusatzmerkmale:

 

  • Erhöhte Deckungssumme: Gegen einen gewissen Aufpreis zahlen viele Versicherer im Schadensfall einen höheren Maximalbetrag. Hohe Deckungssummen sind allerdings bei vielen Anbietern Standard und sollten beim Kfz-Versicherungsvergleich berücksichtigt werden.
  • Neupreisentschädigung: Statt des Wiederbeschaffungswertes bekommen Sie im Falle eines Totalschadens den Neupreis erstattet – dies lohnt sich besonders bei neuen Fahrzeugen.
  • Schutzbrief: Bei einer Panne deckt der Schutzbrief Kostenfaktoren wie Abschleppdienst, Mietwagen und Übernachtung. Oft ist er in der regulären Kfz-Versicherung enthalten.
  • Grobe Fahrlässigkeit: Ein Verzicht kann Prämien sparen, doch wesentlich sicherer ist es, grobe Fahrlässigkeit – etwa Unfälle nach dem Überfahren einer roten Ampel – mitzuversichern.
  • Werkstattbindung: Die Beschränkung auf Partnerwerkstätten spart ebenfalls Beiträge, sollte aber nur akzeptiert werden, wenn das Werkstattnetz groß genug ist. Hier empfiehlt sich ein Vergleich.
  • Sonderzubehör: Wählen Sie diese Zusatzleistung, kommt der Versicherer für im Fahrzeug befindliche Gegenstände auf, wenn diese beschädigt oder gestohlen worden sind. Tipp: Achten Sie darauf, ob Sonderzubehör evtl. in einem Tarif bereits mitversichert ist, wenn Sie Kfz-Versicherungen vergleichen.
  • Insassen-/Fahrerunfallversicherung: Sie schützt Insassen und Fahrer bei einem Unfall. Meist ist sie überflüssig, da für die Insassen bereits die Haftpflicht des Fahrers aufkommt, während letzterer bei einer allgemeinen Unfallversicherung das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis vorfindet.

 

 

 

Einsparmöglichkeiten

Zwar ist die Autohaftpflicht eine Pflichtversicherung, dafür bietet sie aber große Einsparmöglichkeiten. Ein Kfz-Versicherungsvergleich zeigt: Ob Fahranfänger oder Rentner, Single oder Teil einer Familie, zwischen dem teuersten und dem günstigsten Tarif liegen in der Regel 50 bis 60 Prozent. Diese ergeben sich aus dem großen Wettbewerb zwischen den Versicherern. Auch aus diesem Grund ist ein Vergleich bei der Kfz-Versicherung so wichtig.

 

Alle Angebote anzufragen und einander einzeln gegenüberzustellen, wäre aber natürlich sehr aufwendig. Deshalb sollten Sie diese Aufgabe dem Kfz-Rechner von FinanceScout24 überlassen, der sämtliche Kfz-Versicherungen im Vergleich berücksichtigt. Dabei fragt er relevante Faktoren ab, auf die Sie direkt Einfluss nehmen können, etwa den nächtlichen Abstellort oder die Anzahl der Fahrer. So werden in den Versicherungsvergleich für Kfz alle Aspekte einbezogen, die von Anbietern positiv bewertet werden.

 

 

Kündigung

Haben Sie im Kfz-Versicherungsvergleich einen günstigeren Tarif entdeckt und möchten Sie Ihre Autoversicherung nun kündigen, können Sie dies nur unter bestimmten Voraussetzungen tun:

 

  • Zum Ende der Laufzeit: Traditionell endet die Laufzeit mit dem Kalenderjahr – in diesem Fall muss die Kündigung bis zum 30.11. erfolgen. Doch Achtung: Immer häufiger weichen Versicherer von diesem Termin ab, prüfen Sie daher Ihren Vertrag.
  • Bei einer Beitragserhöhung: Steigen die Prämien oder ändern sich die Vertragsbedingungen, können Sie ebenfalls innerhalb eines Monats kündigen.
  • Im Schadensfall: Nach der Abwicklung eines Schadens haben Sie - wie auch Ihr Versicherer - ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dieses besteht einen Monat lang, selbst wenn der Versicherer geleistet hat. Seit 2008 darf dieser auch nicht mehr den vollständigen Jahresbetrag abrechnen.
  • Neuzulassung und Fahrzeugwechsel: Wenn Sie ein neues Fahrzeug auf Ihren Namen zulassen, sind Sie nicht an den alten Vertrag oder Versicherer gebunden.

 

Da unter den Anbietern großer Wettbewerb herrscht, empfiehlt es sich, dass Sie jährlich bei Ihrer Kfz-Versicherung einen Tarifvergleich per Kfz-Versicherungsrechner durchführen. Die Kündigung ist dann mit dem Musterschreiben von FinanceScout24 ganz leicht.

 

 

 
Jetzt sparen

Jetzt rechtzeitig KFZ Versicherung wechseln!

  • Über 240 Tarife vergleichen
  • Direkt online wechseln
  • Bis zu 850 Euro sparen


Ihr Ortskennzeichen:

z.B.: "M" für München

Auswahl unserer Partner

Hannoversche
AXA
AllSecur
CosmosDirekt
DEVK
ADAC

Aktuelle News

Kfz-Versicherung: Neue Typklassen für 2015
16.09.2014

Kfz-Versicherung: Neue Typklassen für 2015

Die neuen Typklassen für 2015 stehen fest. Für den Großteil der Autobesitzer ändert sich wenig, doch es gibt auch einige deutliche Heraufstufungen. Halter der betreffenden Fahrzeuge müssen mit höheren Beiträgen rechnen. weiterlesen
Jetzt gilt die neue Abgasnorm Euro 6
15.09.2014

Jetzt gilt die neue Abgasnorm Euro 6

Seit wenigen Tagen gilt die neue Abgasnorm Euro 6. Fahrzeuge müssen nun schärfere Emissionsgrenzen einhalten. Bei schwereren Fahrzeugen kann das teuer werden, weil ein besonderer Katalysator erforderlich werden kann. weiterlesen
Urteil: Kein Gutachten bei Bagatellschäden
22.08.2014

Urteil: Kein Gutachten bei Bagatellschäden

Wer für kleine Bagatellschäden ein teures Gutachten in Auftrag gibt, kann das Geld dafür laut einem aktuellen Urteil nicht von der Versicherung einfordern. Die Kosten müssten in Relation zu den erwartbaren Reparaturkosten stehen. weiterlesen

Ratgeber zur Kfz-Versicherung

Zum Ratgeber

Das Kfz-Special von FinanceScout24

Lesen Sie Artikel mit hilfreichen Tipps
rund um das Thema Auto.

Zum Kfz Special

Kostenfreie Hotline

0800 - 7 554 554 84

Montag bis Freitag
8 bis 20 Uhr

Newsletter abonnieren